Neuer KitchenAid Gemüseschneider – besser als der alte?

KitchenAud Gemüseschneider neu

© KitchenAid

Vor Kurzem hat KitchenAid einen neuen Gemüseschneider-Vorsatz für die KitchenAid Küchenmaschine auf den Markt gebracht. Wir haben ihn mit dem Vorgängermodell verglichen und erläutern seine Vor- und Nachteile.

Der Gemüseschneider-Vorsatz gehört zu den beliebtesten Zubehörteilen für KitchenAid Küchenmaschinen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Mit seinen verschiedenen Trommel-Einsätzen zum Schneiden, Raspeln und Reiben macht der Gemüseschneider es wunderbar einfach, Gemüse, Obst, Käse, Nüsse und andere Zutaten küchenfertig zuzubereiten und in die gewünschte Form zu bringen. Das Gerät nimmt Ihnen die „Schnippelarbeit“ ab und ist das ideale KitchenAid Zubehör, wenn Sie gern frische Salate, Gemüsegerichte und Kartoffelpuffer essen.

Wie gut ist der neue KitchenAid Gemüseschneider?

Anfang 2017 hat KitchenAid den Gemüseschneider-Vorsatz einer Überarbeitung unterzogen und das Design dieses Zubehörteils geändert. Besonders der neue Einfüllschacht aus transparentem Kunststoff und der transparente Stopfer fallen ins Auge. Sie wirken moderner und eleganter als der kantige weiße Einfüllschacht des Vorgängermodells. Optisch kann sich der neue KitchenAid Gemüseschneider also durchaus sehen lassen – doch leider bringt die Verschönerung unserer Meinung nach kleine Einbußen in Puncto Komfort und Funktionalität mit sich: Bei einem Testlauf mit dem neuen Gemüseschneider-Vorsatz ist uns aufgefallen, dass sowohl der Einfüllschacht als auch die Schneide- und Reibetrommeln kleiner sind als beim Vorgängermodell. Der neue Gemüseschneider verarbeitet also geringere Zutatenmengen als der alte.

Vergleich Gemüseschneider KitchenAid

Auch auf den – zugegebenermaßen nicht sehr hübschen – grauen Befestigungsring an der Auswurföffnung des Gemüseschneiders wurde beim neuen Modell verzichtet. Die Schnellwechseltrommeln werden hier stattdessen mit einem Klicksystem befestigt. Dies führt jedoch dazu, dass der neue Gemüseschneider das Schnittgut nicht ganz sauber auswirft – so landen geraspelte Möhren und geriebener Käse nicht immer nur dort, wo sie sollen. Unserer Meinung nach das größte Manko des neuen Modells!

Unser Fazit

Uns konnte der neue KitchenAid Gemüseschneider-Vorsatz leider nur bedingt überzeugen. Zwar sieht er moderner und stylisher aus als das Vorgängermodell, doch unserer Meinung nach sind Komfort und Funktionalität letztendlich wichtiger als Optik. Die Schneideergebnisse sind beim neuen und alten Gemüseschneider-Vorsatz zwar identisch, doch beim neuen Modell geht etwas mehr daneben. Außerdem kann es nicht die gleichen Zutatenmengen verarbeiten wie das Vorgängermodell, da der Einfüllschacht und die Trommeln verkleinert wurden.

Da wir unseren Kunden stets die bestmögliche Qualität bieten möchten, werden wir Ihnen so lange wie möglich noch den alten Gemüseschneider-Vorsatz für KitchenAid Küchenmaschinen anbieten. Dieses optionale Zubehörteil können Sie bei uns einzeln oder in günstigen Vorteilssets mit der KitchenAid Artisan Küchenmaschine 4,8 l sowie der KitchenAid Artisan Küchenmaschine 6,9 l kaufen. Übrigens: Ein wahres Multitalent in Sachen Schneiden, Raspeln, Zerhacken und Mixen ist der KitchenAid Food Processor. Er ist eine große Hilfe für alle, die oft und aufwendig kochen. In unserem Blog stellen wir den Food Processor genauer vor.

Ergebnis-Gemueseschneider

Das „alte“ Gemüseschneider-Modell erzielt optimale Schneideergebnisse.