Die beheizte Rührschüssel von KitchenAid – Es kann so einfach sein!

Die beheizte Rührschüssel von KitchenAid ist der perfekte Helfer für die Küche. Nicht nur das Zubereiten von Brotteigen, Soßen, Joghurts und Suppen wird so zum Kinderspiel, sondern auch Schokolade lässt sich perfekt temperieren.

beheizte Rührschüssel

Die beheizte Rührschüssel verfügt über ein Volumen von 4,7 Litern und bietet so genug Raum für sämtliche Küchenträume. Sie lässt sich separat oder in Kombination mit der KitchenAid Küchenmaschine nutzen.

Über ein Digitaldisplay kann man ganz einfach die gewünschte Temperatur zwischen 21°C und 105°C einstellen. Für Genauigkeit ist dabei gesorgt, denn die Temperatur lässt sich ganz präzise in Schritten von 1°C regulieren.

Nach dem Kochen folgt natürlich das lästige Abspülen – nicht so bei der beheizten Rührschüssel von KitchenAid. Die Kochschüssel lässt sich ganz einfach herausnehmen und darf zusammen mit dem Deckel in die Spülmaschine.

 

Wofür genau kann die beheizte Rührschüssel genutzt werden? 

Brotteig zubereiten:

 beheizte Rührschüssel Die Zubereitung von Brotteig und Hefeteigen wird nun besonders einfach. Die Rührschüssel einfach in die Küchenmaschine einsetzen und die Zutaten mit Hilfe des Knethakens vermengen. Zeitgleich können einzelne Zutaten ohne zusätzliches Equipment erwärmt werden. Wenn der Teig dann einige Zeit gehen soll, kann die Rührschüssel einfach zur Seite gestellt und eine niedrige Temperatur gehalten werden.

Ciabatta

Zutaten für 3 Brote
1 kg Mehl
575 ml Wasser
75 ml Olivenöl
20 g Zucker
20 g Salz
1 Würfel Hefe

  1. Die beheizte Rührschüssel und den Knethaken in die KitchenAid Küchenmaschine einsetzen.
  2. Das Wasser in die Schüssel geben und auf 30 – 35 °C erhitzen.
  3. Nun die Hefe hinzugeben und warte bis diese sich im lauwarmen Wasser aufgelöst hat.
  4. Als nächstes das Mehl, das Salz, den Zucker dazugeben und gut verrühren.
  5. Der Teig soll nun 20 Minuten bei 30 °C gehen.
  6. Der fertige Teig wird nun in drei Kastenformen gegeben und noch einmal 30 Minuten stehen gelassen.
  7. Nun die Brote leicht mit Mehl bestäuben und bei 220°C etwa 45 Minuten backen.

 

Schokolade temperieren:

beheizte Rührschüssel  Das Temperieren von Schokolade ist eindeutig eines des größten Highlights der beheizten Rührschüssel.
Aber warum genau wird Schokolade temperiert?

Schokolade wird temperiert, um einen optimalen Glanz und einen knackigen Biss zu erreichen. Das Temperieren erfolgt dazu in 3 Phasen:
1. Erwärmen der Schokolade auf 40 – 50 °C
2. Abkühlen der Schokolade unter Rühren auf 26 – 28°C
3. Erwärmen der Schokolade zur Verarbeitung auf 29 – 33°C

 

Wenn man Schokolade schmilzt, dann tut man das für gewöhnlich im Wasserbad. Allerdings tauchen dort immer wieder die Probleme auf, dass die Schokolade zu stark oder zu schwach erhitzt wird oder dass sogar etwas Wasser in die Schokolade schwappt und sich Klumpen bilden.
Genau hier hilft die beheizte Rührschüssel von KitchenAid. Schneiden sie die Schokolade einfach in kleine Stücke und geben Sie diese in die Schüssel. Nun muss nur noch das spezielle Programm zum Temperieren von Schokolade über das Display ausgewählt werden und schon durchläuft die Schokolade die drei Phasen des Temperierens ganz von allein.

Die glänzende Masse erfreut nun das Herz eines jeden Schokoladenliebhabers und lässt sich super für Pralinen oder zum Überziehen von Früchten verwenden. Mit der perfekt temperierten Schokolade erreicht man das wunderbare Knacken beim Essen und die Schokolade schmilzt weniger schnell, wenn man sie in der Hand hält.

Marzipan-Pralinen mit Walnüssen

Zutaten für etwa 35 Stück
200 g Marzipan
100 g gemahlene Walnüsse
30 g Puderzucker
etwas Zitronensaft
100 g Kuvertüre, zartbitter
35 Walnüsse

  1. Die Marzipanmasse mit den gemahlenen Walnüssen, dem Puderzucker und einem Spritzer Zitronensaft so einer geschmeidigen Masse kneten. Aus dieser Masse dann ungefähr 35 Kugel formen und diese oval und leicht platt drücken.
  2. Die Kuvertüre in der beheizten Rührschüssel von KitchenAid temperieren und die Marzipankugeln mit einer Pralinengabel bzw. einer Kuchengabel in die temperierte Schokolade eintauchen.
  3. Die Pralinen werden nun auf ein Backpapier gesetzt und auf jede Praline wird eine Walnuss gedrückt.
  4. Die ausgekühlten Pralinen selber genießen oder verschenken!

Als Kochtopf:

beheizte Rührschüssel Die beheizte Rührschüssel erleichtert ebenfalls die Zubereitung von Suppen, Eintöpfen, Currys und vielen weiteren Gerichten. Da die Zutaten bis zu 10 Stunden erwärmt werden können, erfolgt ein langsames und schonendes Garen. Dies ist besonders bei Gemüse von Vorteil ist, da so die Vitamine optimal erhalten bleiben.

Außerdem kann das Essen stets für einen späteren Zeitpunkt warmgehalten werden. Besonders praktisch ist auch, dass eventueller Reste nicht umgefüllt werden müssen. Denn die Schüssel kann ganz einfach herausgenommen und in den Kühlschrank gestellt werden.

 

 

 

 

Guten Appetit und viel Freude mit der beheizten Rührschüssel wünscht die Küchen-Fee.