Die KitchenAid Entsafter: Varianten im Vergleich

Der Winter fängt wieder an und um der nächsten Erkältung vorzubeugen, sollten wir schnell anfangen genügend Vitamine zu uns zu nehmen. Und wie geht es leichter, als mit ein paar leckeren Säften?
Die Säfte, die man im Supermarkt kaufen kann, haben allerdings oft einen langen Weg hinter sich. Das Obst oder Gemüse wird zunächst gefriergetrocknet, dann pulverisiert, rückverdünnt und für eine lange Haltbarkeit auch noch hoch erhitzt.
Dann bleiben die Tetra Paks und Flaschen mit den fertigen Säften oft wochenlang im Lager und in den Regalen stehen, bevor wir sie dann kaufen und vermutlich auch noch einige Tage aufbewahren, bevor der Saft getrunken wird.

Durch diesen langen Weg und die vielen Verarbeitungsschritte gehen wichtige Enzyme und Vitamine verloren und der Saft schmeckt nicht mehr so frisch und lecker.
Zwar bieten einige Supermärkte inzwischen auch sehr frische Säfte und Smoothies an, die dann im Kühlregal stehen, aber selbst gemachte Dinge schmecken doch immer viel besser!

Das geht ganz einfach mit einem Entsafter.
So kann man Obst und Gemüse nach den eigenen Vorstellungen und Geschmack kombinieren und sich so tolle Smoothies und Säfte kreieren.
Die sind dann wirklich frisch und natürlich und schmecken auch noch so viel besser, als die gekauften Säfte!

Die KitchenAid Entsafter können aber nicht nur Säfte herstellen, sondern vereinfachen auch das Kochen von Marmelade und Gelees, sowie die Zubereitung von leckeren Soßen.

 

KitchenAid bietet gleich 3 Varianten an und wir helfen, den richtigen auszusuchen, indem wir die KitchenAid Entsafter Varianten einmal vorstellen!

  1. Der Entsaftervorsatz für die KitchenAid Küchenmaschine

    KitchenAid Entsafter

    Der Entsaftervorsatz eignet sich perfekt für alle, die bereits eine KitchenAid Küchenmaschine besitzen und kein weiteres Küchengerät dazu kaufen wollen.
    Um Obst und Gemüse aller Größe und Härte zu entsaften, wird es zunächst durch eine Edelstahlklinge zerkleinert und dann mit Hilfe der Pressschnecke durch ein Sieb gepresst. Die Reste werden dann direkt in einen Tresterbehälter ausgeworfen. Durch eine geringe Drehzahl gelangt wenig Sauerstoff in den Saft und die Vitamine bleiben perfekt erhalten.
    Es gibt 3 verschiedene Siebe, um Säfte mit einem hohen bzw. geringen Fruchtanteil oder Soßen und Konfitüren herzustellen. Außerdem wird ein 1 Liter großer Saftkrug mitgeliefert.
    –> Optimale Lösung für alle Besitzer einer KitchenAid Küchenmaschine, die keine riesigen Mengen an Saft machen möchten.

  2. Der KitchenAid Maximal Entsafter

     

    KitchenAid Entsafter

    Der Maximal Entsafter funktioniert ganz ähnlich wie der Entsaftervorsatz, allerdings benötigt man hier keine KitchenAid Küchenmaschine, sondern hat ein eigenständiges Gerät.
    Zusätzlich gibt es hier noch eine Umkehrfunktion, um festsitzende Zutaten zu lockern und ein Filtersieb, womit sichergestellt werden kann, dass sich keine Kerne im Saft befinden und wenig Schaum gebildet wird.
    Der mitgelieferte Saftkrug umfasst 800ml.
    –> Super für alle, die keine KitchenAid Küchenmaschine besitzen, aber einen Entsafter möchten, der mit einer Pressschnecke funktioniert und so sehr schonend entsaftet.

  3. Der KitchenAid Zentrifugal Entsafter

     

    KitchenAid Entsafter

    Der Zentrifugal Entsafter funktioniert mit einer Reibscheibe, die das Obst und Gemüse zuerst zerkleinert und dann gegen das Sieb schleudert. Durch die Zentrifugalkraft wird dann der Saft gepresst. Auch hier kann der Fruchtfleischanteil in 3 Stufen reguliert werden.
    Durch die hohe Drehzahl kann der Entsafter auch sehr harte Obst- und Gemüsesorten pressen und der Vorgang läuft sehr schnell ab.
    Auch hier gelangen die Reste direkt in einen Tresterbehälter, der erst nach der Herstellung von 2-2,5 Litern Saft geleert werden muss.
    Der mitgelieferte Saftkrug umfasst 1 Liter.
    –> Der perfekte Entsafter für alle, die in kurzer Zeit eine große Menge an Saft pressen wollen!