Die Nutzen des KitchenAid Fleischwolfs

Saftiges Hackfleisch, leckeres Tartar und knackige Bratwürste – Kann man das eigentlich auch selber machen?

Mit dem Fleischwolf von KitchenAid ist das ganz einfach!

Aber warum genau braucht man einen Fleischwolf?KitchenAid Fleischwolf

Ein Fleischwolf ermöglicht es verschiedenste Fleischvariationen ganz frisch herzustellen: Mit den zwei verschiedenen Aufsätzen, kann man sowohl grobes, als auch ganz feines Hackfleisch und Tartar machen.

Hackfleisch vom Rind und von Schwein kann man natürlich auch ganz einfach im Supermarkt kaufen, auch wenn das Fleisch im Stück oft günstiger ist und man genau die Fleischsorten aussuchen kann, die man gerne haben möchte. Hackfleisch vom Hühnchen oder von der Pute oder auch Lachs- und Thunfischtartar bekommt man nicht so einfach im Supermarkt, weshalb der Fleischwolf einem ganz neue Kochmöglichkeiten eröffnet.

Wenn man jetzt mit dem KitchenAid Fleischwolf das Rindfleisch zerkleinert hat und Frikadellen machen möchte, fehlt natürlich und das Paniermehl. Aber auch da kennt der Fleischwolf eine Lösung: Man kann altes Brot ebenfalls darin zerkleinern.

Auch vor Gemüse, festen Früchten und Käse macht er keinen halt und zerkleinert alles im Handumdrehen.

Und wenn gekochtes Gemüse oder weiche Früchte mal püriert werden sollen, gibt es zusätzlich zum Fleischwolf noch den Pürieraufsatz.

 

Tolles Extra: Das Wurstfüllhorn

Mit dem Wurstfüllhorn kann man die Bratwürste für das nächste Grillfest einfach selber machen und den Inhalt bis hin zu den Gewürzen und Kräutern selber bestimmen. So weiß man genau, was drin ist und es schmeckt auch noch so lecker! Das Wurstfüllhorn wird einfach auf den Fleischwolf raufgesetzt.
Mit Hilfe von 2 Tüllen lassen sich sogar verschieden dicke Würste machen.

 

Thüringer Bratwurst

KitchenAid Fleischwolf

Zutaten:
750 g Schweinefleisch
250 g roher Speck
1 Ei
50 ml Milch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 m Bratwurstdarm
Salz & Pfeffer

  1. Fleisch und Speck in grobe Stücke schneiden und dann durch den groben Aufsatz des Fleischwolfs drehen.
  2. Ei und Milch verrühren und dazu geben.
  3. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und ebenfalls darunterheben.
  4. Den gewässerten Bratwurstdarm auf die gewünschte Tülle des Wurstfüllhorns ziehen und das Ende zuknoten.
  5. Dann die Wurstmasse in den Darm füllen und die Würste alle 20 cm abbinden.
  6. Bratwürste grillen oder braten und genießen!

Jupiter Fleischwolf

Jupiter Fleischwolf
Wer statt der Variante von KitchenAid lieber einen Fleischwolf aus Metall haben möchte, für den ist der Aufsatz von Jupiter eine tolle Alternative. Auch der wird einfach an der Nabe der KitchenAid Küchenmaschine angebracht und verfügt über die gleichen Funktionen. Zusätzlich gibt es noch eine weitere Lochscheibe und man hat hier also 3 verschiedene Stärken zur Auswahl!

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht die Küchen-Fee.