KitchenAid Zerhacker – das Supertalent

tld_ka13_chopper_bowl2

© KitchenAid

Mit dem KitchenAid Zerhacker können Sie problemlos per Knopfdruck verschiedenste Zutaten mahlen und hacken lassen. Ein besonders vielfältiger Küchenhelfer der viel Aufwand erspart. Der Zerhacker erleichtert vor Allem das zerkleinern von Backzutaten, die Sie im Anschluss schnell weiterverarbeiten können –natürlich ist das Gerät ebenso hilfreich beim Kochen. Mit Hilfe des Geräts können Sie köstliche Pestos und frische Dips zubereiten oder schnell mal ein paar Zwiebeln zerkleinern. Bei Bedarf können Sie über die Deckelöffnung flüssige Zutaten während des Betriebs hinzufügen. Der kleine Küchenhelfer überzeugt mit zwei Geschwindigkeitsstufen: Stufe 1 für normales Hacken und Stufe 2 zum schnellen Pürieren. Mit zwei Geschwindigkeitsstufen trotz ONE-TOUCH Bedienung setzt der KitchenAid Zerhacker sich deutlich von vergleichbaren Produkten ab. Durch eine langsame Stufe für das Hacken von diversen Zutaten ist nicht wie sonst oftmals Fingerspitzengefühl gefragt, sondern Sie können per Knopfdruck entscheiden welche Konsistenz Sie wünschen. Die Handhabung des Geräts ist ingesamt einfach und nach der Benutzung kann die Schüssel in der Spülmaschine gereinigt werden. Der Zerhacker arbeitet quasi von alleine und überzeugt dabei auch noch mit einem minimalistischen Design, welches ihn zu einem Highlight in ihrer Küche macht.

Der Zerhacker ist in silber, empire rot, weiß und creme bei der Küchen-Fee erhältlich!

Die Features

tld_ka13_chopper_filler7

© KitchenAid

  • ONE-TOUCH Bedienung
  • Ergonomisches Design, einfache Verwendung
  • Zwei Geschwindigkeitsstufen
  • Messer-Rutschschutz
  • Einträufelöffnung
  • Problemloses Ausgießen, ohne dass das Messer herausfällt
  • BPA-freie Arbeitsschüssel ist Spülmaschinen geeignet (830 ml Fassungsvermögen)

Verwendungs-Tipp:  frisches Pesto und leckere Mayonnaise. 

Zutaten für das Pesto:

  • 30 g Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20 g Parmesan
  • 6 El Öl
  • 30 g frischer Basilikum
  1. Pinienkerne in einer Pfanne rösten und abkühlen lassen. Basilikum im Zerhacker bei Stufe 1 grob zerkleinern. Den Parmesan fein reiben.
  1. Knoblauch, Öl und die Pinienkerne in den Zerhacker geben. Zunächst auf Stufe 1 dann auf Stufe 2 pürieren bis alles vermischt ist.
  1. Basilikum mit einem Schuss Öl hinzugeben und zerkleinern.
  1. Den Parmesan untermischen, noch etwas Öl hinzugeben und mit Salz abschmecken.
Tipp: Am Besten bewahren Sie das Pesto in einem Glas mit Schraubverschluss auf. Nach der Zugabe von etwas Zitrone bleibt das Pesto schön grün.
Zutaten für die Mayonnaise:
  • 3 Eigelb
  • 200  ml Öl
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1  El Dijonsenf
  • 1  El Zitronensaft
  1. Geben Sie Eigelb und Senf in die Schüssel.
  2. Mischen Sie auf Stufe 2 das Eigelb mit dem Senf. Sobald beide miteinander vermischt sind, geben Sie die Hälfte des Öls zunächst tröpfchenweise und dann langsam gießend dazu.
  3. Schalten Sie den Zerkleinerer ab und schütten Sie nun die Hälfte des  Zitronensaftes dazu und streuen Sie die Gewürze darüber. Verrühren Sie die Zutaten, bis sich diese zu einer gleichmäßigen, dicken Masse gemischt haben.
  4. Fügen Sie nun langsam das übrige Öl hinzu und rühren Sie die Masse auf Stufe 2 noch einmal durch. Fertig ist Ihre selbstgemachte Mayonnaise, die Sie in einem verschlossenem Glas bis zu 3 Tage lang im Kühlschrank aufbewahren können.