Kürbissuppe zu Halloween

Halloween steht vor der Tür und was passt da besser, als eine leckere Kürbissuppe?
So eine Suppe ist perfekt zum Aufwärmen, nachdem die Kinder um die Häuser gezogen sind und Süßigkeiten gesammelt haben oder auch nach einem langen Herbstspaziergang.

Kürbissuppe

Nimmt man einen großen Kürbis, kann man auch gleich eine schaurige Laterne daraus schnitzen und vor der Haustür platzieren, um die Geister abzuschrecken!

Die Küchen-Fee hat hier zwei leckere Rezepte für Kürbissuppen zusammengestellt.

Fruchtige Kürbissuppe

Zutaten für 4 Personen:
1,2 kg Kürbis (am besten Hokkaido)
800 g Möhren
40 ml Orangensaft
2 Orangen
4 Zwiebeln
Salz & Pfeffer
Olivenöl
Kürbiskerne
Creme Fraîche

  1. Den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Dann den Kürbis in ungefähr 2 cm große Stücke schneiden. Der Hokkaido-Kürbis kann mit Schale verwendet werden, bei anderen Sorten muss die Schale entfernt werden.
  2. Die Möhren schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  3. Nun die Orangen pellen und in kleine Stücke zerteilen.
  4. Zwiebeln fein würfeln und in Olivenöl glasig dünsten. Kürbis und Möhren hinzugeben und kurz mit andünsten.
  5. Jetzt mit 250 ml Wasser und dem Orangensaft ablöschen, salzen und 15-20 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  6. Orangenstücke hinzugeben und alles mit dem KitchenAid Stabmixer pürieren.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend auf einem tiefen Teller servieren und mit Kürbiskernen und einem Klecks Creme Fraîche anrichten.

 

Kürbis – Kokos – Suppe

Zutaten für 6 Personen:
1 kg Kürbis
4 Möhren
2 Zwiebeln
1 Chilischote
2 Knoblauchzehen
Ingwer
2 Orangen
100 g Banane
400 ml Kokosmilch
700 ml Gemüsebrühe
Salz & Pfeffer
50 ml Weißwein
Olivenöl
Kürbiskerne
Kürbiskernöl

  1. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl andünsten.
  2. Orange gut waschen und etwas Schale abreiben. Die Schale zu den Zwiebeln geben.
  3. Den Kürbis waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Möhren schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Beides ein paar Minuten mit andünsten.
  4. Jetzt die Chilischote und etwas Ingwer fein hacken und dazugeben.
  5. Mit der Hälfte der Brühe ablöschen und 15 Minuten köcheln lassen. Dann die Banane hinzugeben.
  6. Als nächstes wird alles mit dem KitchenAid Stabmixer püriert.
  7. Nun noch die restliche Brühe, den Saft von 2 Orangen und den Wein dazugeben und ein paar Minuten kochen lassen.
  8. Als letztes die Kokosmilch unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Mit etwas Kürbiskernöl und den Kürbiskernen anrichten und genießen!

Viel Spaß beim kochen und genießen wünscht die Küchen-Fee!