Saisonal Kochen mit KitchenAid

Es ist fast Sommer – im Juni gibt es reichlich frisches Gemüse, Salate und aromatische Kräuter. Saisonal Kochen schmeckt im Sommer besonders gut. Mittlerweile sind wir es gewohnt fast das ganze Jahr über Zugang zu beinahe allen Obst- und Gemüsesorten zu haben. Diese Entwicklung bringt leider Vor- und Nachteile mit sich. Wir zeigen Ihnen, wie leicht es ist mit KitchenAid Küchenhelfern saisonal zu kochen. Hin und wieder auf die Wahl von saisonalen Produkten zu achten ist eine wahre Gaumenfreude. Wer gerne backt kann sich im Juni mit süßem Obst und köstlichen Beeren austoben. Der Sommermonat ist vor allem geprägt von grünem und rotem Obst und Gemüse.

Bildschirmfoto 2016-05-25 um 13.50.37

Spargel-Erbsen-Quiche

Erbsen haben in Deutschland von Juni bis September Saison und sind eine köstliche Ergänzung zu vielen Gerichten. In Kombination mit Spargel können Sie eine vorzügliche Quiche zubereiten. Spargel gibt es meistens ab Ende April bis Ende Juni. Die Spargelzeit sollten Sie schnell noch ausnutzen.

Quiche ist perfekt für warme Sommertage und schmeckt lauwarm oder bei Zimmertemperatur am Besten. Als Beilage eignet sich ein Beilagensalat hervorragend.

 

 

Zutaten

  • 250 g Mehl typ 00
  • 125 g kalte Butter
  • ½ TL Salz
  • 1 EL Eiswasser
  • 200 g schlanke spargeltriebe
  • 200 g frische Erbsen
  • 3 kleine Zucchini mit Blüten
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 Eigelbe
  • 200 ml frische sahne
  • Muskat, Salz und Pfeffer

KitchenAid Gerät: Artisan-Küchenmaschine

Den Mürbeteig mit der Artisan-Küchenmaschine vorbereiten. Mehl und Salz mit der kalten Butter (gewürfelt) in die Rührschüssel geben. Knethaken anbringen und alles zwei Minuten lang auf Stufe 1 vermischen. Boden der Schüssel prüfen. Wenn der Teig zu bröckelig ist, 1 Esslöffel Eiswasser hinzugeben und weitere zwei Minuten auf Stufe 2 mixen. Den Teig, wenn er sich am Haken sammelt, herausnehmen, in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten lang im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze).

Den Spargel putzen und schneiden; dabei die Spitzen mit einem Teil der Stange belassen und den Rest in Scheiben schneiden. Das holzige Ende kann entsorgt werden. Die Zucchini putzen und in runde Scheiben schneiden; die Blüten ganz lassen. Nun die Erbsen trocknen.

Das Öl im Wok erhitzen und das Gemüse ohne die Zucchiniblüten zwei Minuten lang anbraten. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen; einen Esslöffel Wasser und die halbierten Zucchiniblüten hinzugeben. Auf mittlerer Hitze weitere drei Minuten garen; dann die Hitze ausschalten und beiseitestellen.

Mit einem Nudelholz den Mürbeteig auf eine Dicke von 4 mm ausrollen und damit eine Springform mit einem Durchmesser von etwa 28 cm auskleiden. Gut an den Seiten festdrücken. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen, mit Backpapier bedecken und mit Trockenerbsen beschweren. Im Ofen 12 Minuten blind backen, anschließend die Trockenerbsen entfernen und die Teigform weitere 10 Minuten backen. Die Ränder müssen von leicht goldener Farbe sein.

Den Boden der Springform entfernen und 10 Minuten abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Eigelbe und die Sahne mit ein wenig Salz und einer Prise geriebener Muskatnuss vermengen. Das Gemüse auf dem Boden der Quiche mit einem Löffel verteilen und mit der Mischung aus Sahne und Ei bedecken, anschließend 20 bis 25 Minuten backen, bis die Oberseite fest ist und die Ränder gebräunt sind. Die Quiche vollständig abkühlen lassen, bevor sie aus der Form genommen wird.

Erdbeerzeit ist hauptsächlich im Mai, Juni und Juli. Die roten Beeren schmecken am Besten regional frisch geerntet. Erdbeeren sind kalorienarm und kleine Vitamin-Bomben, die besonders viel Vitamin C enthalten.

Erdbeer-Scones

Bildschirmfoto 2016-05-25 um 13.49.56

Erdbeer-Scones nach amerikanischer Art werden mit Buttermilch und Erdbeeren hergestellt. Sie sind perfekt zum Kaffee am Nachmittag, zwischendurch oder zum Frühstück. Sie können den Kuchen pur, mit Marmelade oder Sahne verzehren.

Zutaten

  • 100 g Ungesalzene butter, kalt
  • 325 g Weißmehl
  • 100 g Geriebene mandeln
  • 1 1/2 Tl Backpulver
  • 1/4 Tl Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 80 g Streuzucker
  • 250 ml Buttermilch
  • 250 g Erdbeeren, entstielt und gewürfelt

KitchenAid Gerät: Artisan-Food-Proccessor

Für die Scones den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Butter in 1 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Etwa 15 Minuten in das Gefrierfach stellen, bis die Butter ganz hart ist. Sobald die Butter vollständig gekühlt ist, das Mehl mit Mandeln, Backpulver, Natron, Salz und Zucker in die Schüssel des Artisan-Food-Processors geben und durch mehrfaches Mixen im Impulsbetrieb vermengen. Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und in den Food Processor geben. Die Masse mit zwei bis drei Impulsstößen vermengen, bis die Butter in etwa erbsengroße Stücke zerfallen ist. (Durch das Kühlen der Butter und die Verwendung des Food Processors bleibt die Butter sehr kalt und der Scone wird schön luftig.) Die Teigmasse in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Vertiefung formen. Die Buttermilch und Erdbeeren hineingeben und mit einem Spatel vorsichtig vermengen, bis die Masse einen Teig bildet.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und vorsichtig kneten, bis er homogen ist. Den Teig auf das Backblech geben und zu einer etwa 2,5 cm dicken Platte zusammendrücken. Mit einem scharfen Messer acht Dreiecke aus dem Teig schneiden. Die Scones mit ein wenig Milch bestreichen und anschließend 30 bis 35 Minuten im Ofen backen, bis sie goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und die Scones vor dem Servieren abkühlen lassen.

Bildschirmfoto 2016-05-25 um 13.51.12

Gurken-Fenchel-Drink

Ab Juni beginnt auch die Gurkenzeit. An besonders warmen Tagen ist der Gurken-Fenchel-Drink eine herrliche Erfrischung.

Zutaten

  • 120 g Salatgurke
  • 50 g Fenchel (aus dem zarten Mittelstück)
  • 10 Stk. Kerbelblättchen
  • 2 Msp Cayenne Pfeffer
  • 200 ml kalte Buttermilch
  • ¼ TL Salz
  • 3 EL gestoßenes Eis

KitchenAid Gerät: Cook Processor

Das `MultiBlade`-Vielzweckmesser in die Schüssel einsetzen. Gurke schälen und in grobe Stücke schneiden. Fenchel waschen, halbieren, Herzstück grob zerteilen. Gurken, Fenchelstücke und Kerbelblättchen mit Cayenne Pfeffer in die Schüssel geben. Kalte Buttermilch dazu gießen und salzen. Den Deckel schließen. Die Zeit auf 30 Sekunden und die Geschwindigkeit auf Stufe 4 einstellen.

Den Deckel öffnen, Eis zufügen. Den Deckel schließen. Die Zeit auf 30 Sekunden und die Geschwindigkeit auf Stufe 10 einstellen. Drink in ein Glas füllen, mit etwas Fenchelgrün dekorieren und kalt genießen.

Die Küchen-Fee wünscht viel Freude bei der Zubereitung :-)