Smoothies gegen Müdigkeit

Viele Menschen leiden trotz ausreichend Schlaf an Schwäche, Trägheit und Erschöpfung. Gerade bei niedrigen Temperaturen, fehlendem Sonnenlicht und nassem Wetter, wird das Immunsystem besonders herausgefordert und man ist anfälliger für Erkältungen, Schlappheit und Müdigkeit.   Egal ob Sie morgens nach dem Aufstehen nicht richtig wach werden oder gegen Nachmittag von einer Müdigkeitswelle überrollt werden – mit Smoothies aus bestimmten Obst- und Gemüsesorten tanken Sie blitzschnell neue Energie. Obst liefert dabei zunächst schnell verfügbaren Traubenzucker, der schon im Mund über die Schleimhäute aufgenommen wird. Weiterhin gibt es viele Vitamine und andere Stoffe, die dem Körper neue Energie geben und uns wacher machen. Ganz wichtig bei Smoothies ist außerdem, dass der Körper nur ein Minimum an Energie für die Verdauung aufwenden muss.
Um möglichst viele Stoffe richtig aufzuspalten, damit sie aufgenommen werden können, sollte der Mixer eine sehr hohe Drehzahl haben. Hier eignet sich besonderes der Magnetic Drive Blender von KitchenAid!

Smoothie

Wir haben hier eine Übersicht an besonders wirkungsvollen Wachmachern zusammengestellt, die Sie ganz nach Belieben zu Smoothies kombinieren können.

Ananas

Ananas enthält viel Vitamin C, das gegen Müdigkeit hilft und zusammen mit dem Vitamin B6 zur Stärkung der Abwehrkräfte beiträgt. Auch das Vitamin B1 ist in Ananas enthalten und sorgt für die Energieproduktion.

Kiwi

Kiwi ist reich an den Vitaminen K und E, die als Antioxidantien wirken und beinhaltet außerdem genügend Vitamin C für die empfohlene Tagesdosis. Bei diesem Wachmacher ist zusätzlich noch Vitamin B9 enthalten, das den natürlichen Stoffwechsel des Immunsystems unterstützt.

 

Rote Trauben

Rote Trauben schützen das Herz und unterstützen den Kampf gegen bestimmte zelluläre Immunkrankheiten, da sie mehr Antioxidantien enthalten, als grüne Trauben. Der hohe Gehalt an Mineralien, Mangan, Kupfer, Vitamin B1 und Vitamin C macht Sie zu echten Energielieferanten.

Gurke

Gurken verleihen dem Körper durch Antioxidantien und Mineralien Schwung.

Banane

Bananen verleihen Ihnen durch langkettige Kohlenhydrate einen echten Energieschub und das enthaltene Magnesium sorgt für einen geregelten Energiestoffwechsel.
Tipp: Lässt sich mit fast allem kombinieren.

Wassermelone

Wassermelonen bestehen zu 96% aus Wasser und sind somit reich an Elektrolyten. Diese helfen den Körper zu dehydrieren und wirken erfrischend. Um ständige Müdigkeit zu bekämpfen enthält Wassermelone außerdem Kalium, Vitamin C , Lycopin, Beta-Carotin und Eisen.

Mango

Mangos haben durch Ballaststoffe, Vitamine, Antioxidantien und Mineralien einen positiven Effekt auf das Allgemeinbefinden und sorgen so gleichzeitig für mehr Energie. Weiterhin sind Magnesium und Kalium wichtig für die Muskulatur.
Tipp: Schmeckt besonders gut mit Banane und etwas Joghurt.

Grünes Blattgemüse, wie z.B. Spinat

Grünes Blattgemüse, wie Spinat und Lauch enthält viel Chlorophyll und Antioxidantien und reduziert so Stress und mentale Erschöpfung. Im Nu wird für mehr Vitalität gesorgt.

Karotten

Karotten sind Lieferanten von Betacarotin und anderen wichtigen Antioxidantien, die für viele Körperfunktionen wichtig sind.
Tipp: In Kombination mit Orangensaft liefern diese Stoffe besonders viel Energie.

Kürbis

Der Kürbis ist eine wichtige Quelle für das Vitamin A, welches wiederum für die Augengesundheit sorgt und eignet sich besonderes für alle, die viel am Computer sitzen.
Tipp: Den Kürbis am besten als Püree mit Banane und Mandelmilch kombinieren.

Goji Beeren

Goji Beeren enthalten viele Nährstoffe und helfen die Nahrung in Energie umzuwandeln. Das enthaltene Vitamin B1 wandelt Kohlenhydrate in Energie um und zahlreiche Antioxidantien verbessern die Sauerstoff- und Nährversorgung der Gehirnzellen.
Tipp: Für die tägliche Energieversorgung etwa 10g Goji Beeren in 35ml Wasser einweichen und das ganze dann mit anderem Obst zu einem Smoothie verarbeiten.

Nüsse

Besonderes Paranüsse und Walnüsse liefern jede Menge Energie. Die Vitamine C und E schützen die Zellen vor oxidativem Stress und stärken das Immunsystem. Weiterhin unterstützen die Vitamine B1, B2 und B3 die geistige Leistungsfähigkeit.
Tipp: Sie können die Nüsse mit dem Obst zusammen pürieren oder sie als Ergänzung zum Smoothie knabbern.

 

Smoothie