Amerikanische Küchenmaschinen: Die Erfolgsgeschichte von KitchenAid

Beim Stichwort „amerikanische Küchenmaschinen“ denkt fast jeder als erstes an die Marke KitchenAid. Wir sind der Frage nachgegangen, warum die Küchengeräte aus Ohio auch bei uns so beliebt sind und stellen drei typisch amerikanische Rezepte für die KitchenAid Küchenmaschine vor.

KitchenAid amerikanische Küchenmaschinen

Der „American Way of Life“, die amerikanische Lebensart, begeistert auch bei uns viele Menschen. Ob Musik, Mode oder technische Innovationen – was in den USA angesagt ist, wird wenig später auch bei uns zum Trend. Manchmal macht sich aber doch bemerkbar, dass zwischen uns und den Vereinigten Staaten von Amerika ein großer Ozean liegt – wie sonst ließe sich erklären, dass es fast 90 Jahre gedauert hat, bis es die großartigen amerikanischen Küchenmaschinen der Marke KitchenAid endlich auch in Europa zu kaufen gab?

Die Marke KitchenAid

Heute könnte man die Bedeutung der Marke KitchenAid in etwa so erklären: Was für Motorradfahrer die Harley Davidson und für Technik-Fans Geräte von Apple sind, das sind Küchengeräte von KitchenAid für Menschen, die Wert auf eine erstklassige Küchenausstattung legen. Auch eine Harley und das neueste iPhone kauft man nicht, weil sie das günstigste Produkt am Markt sind, sondern weil sie durch eine besondere Qualität und ein herausragendes Design aus der Masse hervorstechen.

Von der Idee zur Küchenmaschine

In Europa sind amerikanische Küchenmaschinen von KitchenAid erst seit 2007 erhältlich – dabei wurde die Marke bereits im Jahr 1919 in Ohio gegründet. Ihr Erfinder war Herbert Johnston, ein Ingenieur der Hobart Manufacturing Company, die bis dato vor allem motorenbetriebene Fleischwölfe herstellte. Als Johnston 1908 einem Bäcker dabei zusah, wie er Brotteig relativ mühsam mit einem Löffel knetete, kam ihm eine Idee: Er wollte ein Gerät erfinden, mit dem sich das Kneten von Teig automatisieren ließe. 1914 brachte er einen ersten elektronischen Teigmixer auf den Markt, der mit seiner 75 Liter fassenden Rührschüssel für den Einsatz in Bäckereien konzipiert war. Fünf Jahre später ging eine Weiterentwicklung dieses Geräts unter dem Namen „Hobart 5“, kurz H-5, in den Verkauf. Dieser deutlich kleinere Mixer war für den Einsatz in Privathaushalten vorgesehen. Die Ehefrauen der Hobart-Mitarbeiter waren die ersten, die den Haushaltsmixer testen durften. Eine von ihnen ließ den Erfinder anschließend begeistert wissen: „It’s the best kitchen aid I’ve ever had“ („Das ist der beste Küchenhelfer, den ich je hatte!) Dies inspirierte Johnston dazu, „KitchenAid“ 1919 beim US-Patentamt als neuen Markennamen für den revolutionären Haushaltsmixer anzumelden.

historische KitchenAid Küchenmaschine

Eine der ersten KitchenAid Küchenmaschinen, entworfen um 1920 von Herbert Johnston.

Küchenhelfer und Designobjekt

Neben ihren praktischen und zuverlässigen Funktionen ist vor allem das elegante, stilbildende Design der KitchenAid Küchenmaschine ein Grund für ihren weltweiten kommerziellen Erfolg. Dieses Design geht zurück auf Egmont Ahrens, der sich als Herausgeber der Stil-Bibel „Vanity Fair“ bereits einen Namen gemacht hatte, als er 1936 als Produktdesigner bei KitchenAid anheuerte. Er entwarf für den Küchengerätehersteller gleich mehrere bahnbrechende Modelle, von denen viele für ihr Design ausgezeichnet wurden. Sein Meisterstück sollte das Modell „K“ von 1937 werden, das fortan den Look der KitchenAid Küchenmaschinen prägte. Auch in den aktuellen Modellen der KitchenAid Artisan Küchenmaschinen findet sich Arens‘ Entwurf noch in nahezu unveränderter Form wieder.

KitchenAid Designer

KitchenAid-Designer Egmont Ahrens.

Zur Zeit des Wirtschaftswunders wurde die Welt der amerikanischen Küchenmaschinen schließlich bunt: KitchenAid brachte seinen Haushaltshelfer, der bisher nur in Weiß zu haben war, auch in Sonnengelb, Pink, Grün und Chrom auf den Markt – und die Kunden liebten es! In den 1990er-Jahren wurde die Farbpalette nochmals umfangreich erweitert – und auch heute noch erstrahlt die KitchenAid Küchenmaschine immer wieder in neuen, modernen Farben.

KitchenAid historic advertisement

Anzeige für das neue KitchenAid-Modell „K” aus dem Jahr 1937.

Ein Gerät für jeden Zweck

Der durchschlagende Erfolg der ikonischen Küchenmaschine veranlasste KitchenAid dazu, das Sortiment um weitere Haushaltshelfer zu erweitern. So brachte der amerikanische Küchenmaschinen-Hersteller bald auch Toaster, Wasserkocher, Kaffeemaschinen und Mixer auf den Markt. Zu den neusten Entwicklungen von KitchenAid gehören außerdem Multifunktionsgeräte wie der KitchenAid Food Processor, der Hobbyköchinnen und -köchen beim Zerkleinern von Zutaten viel Arbeit abnimmt, sowie der KitchenAid Artisan Cook Processor, der mit seiner Kochfunktion ganze Gerichte quasi selbsttätig zubereitet und damit dem Thermomix Konkurrenz macht.

KitchenAid Artisan Devices

Verschiedene Geräte aus der „Artisan”-Serie von KitchenAid.

Wer erstmal einen Küchenhelfer von KichenAid im Haus hat, kauft sich oft schon bald den nächsten. Denn der Reiz, die ganze Küche mit den eleganten Geräten auszustatten, ist wirklich groß: Fast alle Produkte der Marke tragen die gleiche Design-Handschrift und passen optisch wunderbar zueinander. Ihr ikonischer Retro-Look und die hochwertige Verarbeitung werten jede Küche auf. Außerdem kann man sich bei den KitchenAid-Produkten in der Regel darauf verlassen, dass sie eine erstklassige, langlebige Qualität und sehr komfortable, durchdachte Funtktionen bieten. Das rechtfertigt auch die meist etwas höheren Preise der Geräte – KitchenAid bietet eben sorgfältig hergestellte Küchentechnik made in USA!

Der Verkaufsschlager: Die KitchenAid Küchenmaschine

Mit ihr fing alles an und sie ist auch heute noch DER Verkaufsschlager von KitchenAid: die Küchenmaschine, die heute vorwiegend als Modell „KitchenAid Artisan“ verkauft wird. Daneben gibt es noch die optisch und funktional sehr ähnlichen Modelle „KitchenAid Mini“ und „KitchenAid Classic“. Die Unterschiede: Die KitchenAid Mini ist in ihren Maßen deutlich kompakter als die KitchenAid Artisan Küchenmaschine und besonders für kleine Wohnungen sowie für Single-Haushalte geeignet. Die KitchenAid Classic ist ein Basismodell der amerikanischen Küchenmaschinen von KitchenAid. Sie hat einen etwas schwächeren Motor als die KitchenAid Artisan und eine geringfügig kleinere Rührschüssel (4,3 Liter Volumen im Vergleich zu 4,8 Liter bei der Artisan). Außerdem gibt es sie nur in den zwei Farbvarianten Weiß und Schwarz. Eine detaillierte Übersicht über die verschiedenen Modelle der KitchenAid Küchenmaschine bietet der Blogbeitrag Die KitchenAid Küchenmaschine: Die Modelle und ihre Funktionen.

Vergleich KitchenAid Mini und Artisan

Im Größenverleich: links die KitchenAid Mini, rechts die KitchenAid Artisan.

Die Modelle der KitchenAid Artisan Küchenmaschine

Die beliebteste KitchenAid-Küchenmaschine, die KitchenAid Artisan, ist in Deutschland aktuell in drei verschiedenen Versionen im Handel erhältlich. Zum einen gibt es die Modelle KitchenAid Artisan 5KSM125 und KitchenAid Artisan 5KSM175. Sie unterscheiden sich lediglich in der Farbauswahl und in der Menge an mitgeliefertem Zubehör. Beides fällt beim Modell 5KSM175 etwas üppiger aus.

KitchenAid colours Farben

Bunte Auswahl: Die KitchenAid Artisan in verschiedenen Farbvarianten.

Neu auf dem deutschen Markt gibt es seit Mai 2018 außerdem das Modell KitchenAid Artisan 5KSM185PSE. Der Leistungs- und Funktionsumfang ist hier identisch zu den beiden Vorgängermodellen. Allerdings gibt es bei diesem Modell einige kleine aber feine Änderungen am Zubehör: Bei der KitchenAid Artisan 5KSM185 sind erstmals alle Rührwerkzeuge aus Edelstahl gefertigt, sodass sie in der Spülmaschine gereinigt werden können. Außerdem hat die 4,8-Liter-Rührschüssel bei diesem Modell eine matte Optik, da sie aus gebürstetem Edelstahl gefertigt ist (die Modelle 5KSM175 und 5KSM125 haben eine glänzende Edelstahl-Rührschüssel). Für alle Modelle gilt: Wer bereits beim Kauf der KitchenAid Küchenmaschine weiß, welche Zuebhörteile er gern hätte, kann mit einem Vorteils-Set viel Geld sparen.

Übrigens: Für alle, die regelmäßig für viele Personen kochen und backen und daher größere Zutatenmengen verarbeiten, gibt es auch ein großes Modell der KitchenAid Artisan Küchenmaschine mit einer 6,9 Liter großen Rührschüssel.

 Das Qualitätsversprechen von KitchenAid

Ob KitchenAid Mini, Classic oder Artisan – alle Küchenmaschinen der amerikanischen Marke haben ein Gehäuse aus hochwertigem, robustem Spritzgussmetall und werden in Greenville, Ohio, von Hand montiert. Durch diese Verarbeitung sind die Geräte äußerst langlebig und wartungsarm. Eine KitchenAid Küchenmaschinen arbeitet präzise und zuverlässig – ein Ergebnis der jahrzehntelangen Erfahrung im Hause KitchenAid.

KitchenAid Spiralschneider

KitchenAid Artisan mit Spiralschneider-Zubehör

Ihren guten Ruf als erstklassige Küchenhelfer verdanken die Küchenmaschinen von KitchenAid unter anderem den folgenden Details:

  • Planetenrührwerk: Das einzigartige Planetenrührwerk seiner Küchenmaschine hat KitchenAid-Erfinder Herbert Johnston bereits 1920 patentieren lassen. Das Rührwerk bewegt Werkzeuge wie Schneebesen, Knethaken oder Flachrührer auf einer Kreisbahn durch die Rührschüssel und dreht sie gleichzeitig um die eigene Achse. Auf diese Weise können alle Zutaten erfasst und verarbeitet werden, ohne dass in der Schüssel „tote Winkel“ entstehen.
  • Motor mit Direktantrieb: Da der Motor im Kopf der Küchenmaschine sitzt, kann er seine Kraft direkt auf die Rührwerkzeuge übertragen. Die Geräte kommen ohne ein Getriebe aus und sind daher leiser und weniger reperaturanfällig als viele andere Küchenmaschinen.
  • vielfältiges Zubehör: Ein besonderer Trumpf der KitchenAid Küchenmaschine ist das große Angebot an Zubehör, mit dem man den Funktionsumfang des Gerätes fast unbegrenzt erweitern kann. Es gibt z.B. einen Fleischwolf-Aufsatz, ein Wurstfüllhorn, eine Gemüsereibe, eine Nudelwalze, einen Speiseeiszubereiter und vieles mehr, was die KitchenAid Küchenmaschine zu einem Multifunktions-Küchengerät macht. Die Zubehörteile werden ganz einfach über die verdeckte Zubehörnabe am Kopf der Maschine angebracht. Die Zubehörteile passen in der Regel auf alle Modelle der KitchenAid Küchenmaschine – und zwar über nahezu alle Modellgenerationen hinweg!
  • einfache Bedienung: Die Handhabung der KitchenAid Küchenmaschine ist einfach und intuitiv. Sie müssen also nicht erst lange die Bedienungsanleitung studieren, um loslegen zu können.

Auf die Qualität seiner Küchenmaschinen gewährt KitchenAid Privatkunden eine Garantierzeit von 5 Jahren und geht damit weit über die in Deutschland vorgeschriebene Mindestgarantiezeit hinaus. Lediglich für die Küchenmaschine KitchenAid Classic gilt nur die gesetztliche Garantiefrist von 2 Jahren.

Typisch amerikanische Rezepte für KitchenAid Küchenmaschinen

Apple Pie – Gedeckter Apfelkuchen

Der Apple Pie, ein gedeckter Apfelkuchen aus Mürbeteig, ist der amerikanische Gebäck-Klassiker schlechthin. Schon die ersten britischen Einwanderer Amerikas liebten diese fruchtig gefüllte Leckerei.

KitchenAid American Pie

Amerikanischer Klassiker: Der „Pie“, ein gedeckter Apfelkuchen.

Zutaten für 1 Kuchen (ca. 28 cm ∅)

Für den Teig:

350 g Mehl

1 Prise Salz

1 EL Zucker

50 g Margarine

1 Eigelb

2 EL Milch

150 g kalte Butter

 

Für die Füllung:

750 g säuerliche Äpfel (z.B. Granny Smith, Boskoop)

2 EL Zitronensaft

10 g brauner Zucker

1 TL Zimtpulver

1 Prise Muskat

1 EL Speisestärke

Mehl, Salz, Zucker und Margarine in die Rührschüssel der KitchenAid Küchenmaschine geben. Alles mit dem Flachrührer auf Stufe 2 zu einem glatten Teig vermengen. Eigelb und Milch hinzugeben, unterrühren. Die kalte Butter würfeln, hinzugeben und alles auf Stufe 2 zu einem krümeligen Teig vermengen. Nach und nach 5 EL Wasser zum Teig geben. Den Teig aus der Schüssel nehmen und von Hand verkneten. In Folie wickeln und im Kühlschrank ca. 45 Minuten kalt stellen.

Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Zucker, Zimt, Muskat und Speisestärke vermengen. Den Backofen auf 200 ℃ vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in zwei Hälften teilen: Eine etwas größere für den Teigboden und eine etwas kleinere für den Deckel. Beide Teighälften ausrollen. Die größere Teigplatte in die Backform legen und einen hohen Rand ausformen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit der Apfelmasse füllen.

Die zweite Teigplatte auf die Apfelfüllung legen, die Ränder der beiden Teigplatten zusammendrücken. Mit einem Messer mehrere Schlitze in den Teigdeckel schneiden.

Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen, bis der Teigdeckel leicht gebräunt ist.

Pancakes

Die kleinen, fluffigen Pfannkuchen essen Amerikaner nicht nur als Dessert, sondern besonders gern auch zum Frühstück. Traditionell werden sie mit Ahornsirup und Butter serviert, doch es gibt auch unzählige Variationen mit Früchten, Sahne, Saucen etc.

Pancakes KitchenAid

Zutaten für 4 Portionen:

250 g Mehl

1/2 Pck. Backpulver

300 ml Milch

2 EL Zucker

3 Eier

Salz

Pflanzenöl

125 g Himbeeren

Milch, Zucker und Eier in die Rührschüssel der KitchenAid Küchenmaschine geben, mit dem Flachrüherer auf Stufe 1 vermengen. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen, nach und nach in die Rührschüssel geben. Auf Stufe 2 zu einem glatten Teig verrühren.

1 EL Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen, 2 EL Teig hinzugeben. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3–4 Minuten goldbraun braten. Den Vorgang wiederholen, bis die Teigmischung aufgebraucht ist.

Je 2–4 Pancakes auf Tellern anrichten, mit Himbeeren garnieren. Nach Geschmack etwas Puderzucker darüber sieben und die Pancakes mit Ahornsirup garnieren.

American Cheesecake

Während der Deutsche Käsekuchen mit Quark zubereitet wird, lieben die Amerikaner ihren Cheesecake aus Frischkäse und Sauerrahm. Eine weitere Besonderheit: Der American Cheesecake wird traditionell im Wasserbad ausgebacken. So wird sein Boden schön saftig und der Teig wunderbar locker.

Cheesecake KitchenAid

Zutaten für 1 Kuchen (ca. 26 cm ∅):

200g Vollkornbutterkekse

100 g Butter

Salz

600 g Frischkäse

300 g Sauerrahm

200 g Zucker

1 TL gemahlene Vanille

3 EL Speisestärke

2 Eier

2 EL Zitronensaft

Fett für die Form

Alufolie

Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz darüber rollen, um die Kekse zu zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Keksbröseln und 1 Prise Salz vermengen. Eine Springform (ca. 26 cm ∅) einfetten und von außen mit Alufolie umwickeln. Die Keksmasse auf dem Boden verteilen und festdrücken.

Frischkäse, Sauerrahm, Zucker, Vanille und Stärke in die Rührschüssel der KitchenAid Küchenmaschine geben, mit dem Flachrührer auf Stufe 2 zu einer cremigen Masse verrühren. Eier und Zitronensaft hinzugeben und unterrühren. Die Masse auf dem Kuchenboden in der Springform verteilen.

Den Backofen auf 180 ℃ vorheizen. Ein tiefes Backblech oder einen großen Bräter mit heißem Wasser füllen, die Springform hineinstellen. Das Blech oder den Bräter auf der untersten Schiene in den Backofen schieben, 45 bis 50 Minuten backen. Den Ofen ausschalten, die Tür halb öffnen und den Kuchen ca. 1 Stunde langsam auskühlen lassen. So vermeiden Sie, dass er Risse bekommt. Dann aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen. Anschließend mind. 6 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen, erst danach aus der Form lösen.

Lust auf noch mehr leckere Rezepte, die sich mit der KitchenAid Küchenmaschine zubereiten lassen? Der KüchenFee-Blog bietet dazu zahlreiche Anregungen, zum Beispiel für Picknick-Snacks, einen gemütlichen Brunch oder selbst gemachtes Eis mit dem Speiseeis-Zubehör der Küchenmaschine. Viele weitere Ideen finden Sie in den KitchenAid Kochbüchern, die sie hier online lesen können.

Weitere amerikanische Küchenhelfer

Natürlich ist KitchenAid nicht der einzige amerikanische Hersteller hochwertiger Küchenhelfer, die in Europa erhältlich sind. Wer über den Kauf eines Hochleistugsmixers zur Herstellung von Smoothies, Milkshakes, Suppen, Saucen etc. nachdenkt, sollte sich unbedingt einmal die Geräte des Herstellers Vitamix ansehen. In ihrer Qualität, Funktionalität und Langlebigkeit setzen diese Mixer aus den USA Maßstäbe.

Bei Gourmets besonders beliebt sind auch die Edelstahlreiben der Marke Microplane. Das Besondere: Diese Reiben sind so scharf und präzise, dass Sie Zutaten raspeln, ohne Sie zu zerdrücken.

Avocado Rezepte – Die Superfrucht

appetite-1238256_640

© Pixabay

Kaum eine Frucht ist aktuell so begehrt wie die Avocado. Probieren Sie unsere leckeren Avocado Rezepte und erfahren Sie, was das fettreiche Obst so gesund und vielseitig macht.

Avocado auf Toast war einer DER Food-Trends 2016. Aus gutem Grund, denn die cremige Frucht lässt sich lecker kombinieren, macht satt und enthält viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Zwar sind Avocados neben Oliven die fettreichsten Früchte überhaupt, doch sie enthalten vor allem gesunde, ungesättigte Fettsäuren. Studien haben gezeigt, dass diese Fette den Cholesterinspiegel senken können. Das in der Avocado enthaltene Enzym Lipase soll dem Körper sogar beim Fettabbau helfen – deshalb gilt die etwa birnengroße Frucht als Schlankmacher. Ihr hoher Fettanteil hat außerdem den Vorteil, dass er die Verdauung und Verwertung von Vitaminen und Mineralstoffen unterstützt.

Avocados enthalten unter anderem die Vitamin E, A und verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe. Vitamin A ist für unseren Körper besonders wertvoll, da es das Zellwachstum, den Stoffwechsel und die Blutbildung ankurbelt – gut für eine pralle, rosige Haut. Auch Knochen und Zähne profitieren von diesem Vitamin.

Aufgrund all dieser Vorteile gilt die Avocado als Trendfrucht und hat bei einigen Messenger-Services gar ein eigenes Emoji. In der Küche können Avocados unglaublich vielfältig zubereitet werden und sorgen dabei immer wieder für Überraschungen. Überzeugen Sie sich selbst mit unserer Rezeptauswahl!

Vegetarischer Hamburger aus Quinoa & Avocado

vegetarischer-hamburger-aus-quinoa-avocado_horizontal_large

© KitchenAid

Zutaten für 2 Burger

  • 2 Hamburger-Brötchen
  • 60 g weiße Quinoasamen
  • 120 g frische Erbsen
  • 45 g Reismehl
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Kapern, abgespült
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 kleine reife Avocado
  • 1 Tomate
  • 2 – 3 Stängel Petersilie
  • einige Rucolablätter
  • Salz, Pfeffer
  • Öl

Zubereitung

1. Quinoasamen mit 200 ml Wasser in einen kleinen Topf geben. Das Wasser zum Kochen bringen und die Samen im zugedeckten Topf ca. 10 Minuten köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen, Samen umrühren und weitere 5 Minuten abgedeckt ausquellen lassen, bis das Wasser komplett aufgenommen ist.

2. Erbsen ca. 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, dann mit kaltem Wasser abschrecken. Erbsen mit der Hälfte des Quinoa, Reismehl, Senf, Zitronensaft und Kapern in die Schüssel des KitchenAid Artisan Food Processors geben. Das Gerät auf Stufe 1 stellen und die Zutaten zerkleinern, bis eine grobe Creme entsteht. Food Processor ausschalten und die Quinoa-Erbsen-Masse in eine saubere Schüssel geben. Den Rest Quinoa hinzufügen und gut untermischen.

3. Hamburger-Brötchen in der Mitte durchschneiden und kurz im Backofen erwärmen. Brötchen herausnehmen und beiseite stellen.

4. Aus dem Quinoa-Erbsen-Teig mit leicht befeuchteten Händen zwei große Hamburger-Bratlinge formen. Bratlinge in einer beschichteten Pfanne in etwas Olivenöl anbraten, ca. 3 Minuten pro Seite. Mit einem Pfannenwender vorsichtig wenden, sodass die Bratlinge nicht zerbrechen.

5. Fruchtfleisch der Avocado von der Schale und dem Kern trennen, in Scheiben schneiden. Sofort Zitronensaft darüber gießen, damit die Avocadoscheiben nicht dunkel werden. Tomate in Scheiben schneiden. Rucola und die Petersilie waschen und trocken tupfen. Avocado, Tomate, Rucola, Petersilie und den Bratling abwechselnd in die Brötchen geben, salzen und pfeffern. Sofort servieren.

Küchengerät für dieses Rezept

KitchenAid artisan food processor 4l

 

Über den Food Processor können Sie hier mehr erfahren.

Smoothie-Schale „Immergrün“

500xnxvitamix-all-green-smoothie-bowl-square-crop__1-jpg-pagespeed-ic-7uxwplxjp1

© Vitamix

Zutaten für eine Schale

  • 120 ml Kokosnuss-Wasser
  • ½ Avocado, geschält, entkernt
  • 30 g frischer Spinat
  • 1 EL Hanfsamen
  • 150 g Mangostücke, gefroren
  • 20 g Heidelbeeren
  • 10 g Kokosflocken, ungesüßt

Zubereitung

  1. Kokosnuss-Wasser, Avocado, Spinat, Hanfsamen und Mangostücke in der aufgeführten Reihenfolge in einen Mixer (z.B. Vitamix Pro 750) geben und den Deckel verschließen.
  2. Regler auf Stufe 1 drehen.
  3. Das Gerät einschalten und die Geschwindigkeit langsam bis auf die höchste Stufe erhöhen.
  4. Ca. 1 Minute mixen. Dabei den Stößel verwenden, um die Zutaten in Richtung der Klingen zu bewegen.
  5. Mit Heidelbeeren und Kokosflocken garnieren.

Die Smoothie-Schale ergibt eine sättigende und nahrhafte Frühstücksportion, voll mit guten Fetten und Ballaststoffen. Das Rezept wurde für Mixer mit variabler Geschwindigkeitskontrolle und einem 2,0-Liter-Behälter entwickelt. Wenn Sie ein anderes Gerät oder einen anderen Behälter verwenden, müssen Sie ggf. die Geschwindigkeit, Verarbeitungszeit oder Mengenangaben anpassen.

Küchengerät für dieses Rezept

620x620xgs-programs-front-brushed-intl-jpg-pagespeed-ic-jscxnwo5m4

Über den Vitamix Pro 750 können Sie hier mehr erfahren.

Avocado-Brownies

final-1

© KitchenAid

Zutaten

1 Avocado, geschält, entkernt
52 g Kokosnussöl
320 g Ahornsirup
1 TL Vanille-Extrakt
3 Eier Gr. L
110 g Kokosmehl
60 g ungesüßtes Kakaopulver
1/4 TL Salz
1 TL Backpulver
Puderzucker (optional)

Zubereitung

1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Fügen Sie alle Zutaten außer das Backpulver in den KitchenAid Power Plus Blender (oder einen vergleichbaren Hochleistungsmixer). Wählen Sie die Geschwindigkeit „0“ und starten Sie das Gerät. Erhöhen Sie die Geschwindigkeit so lange, bis die Masse komplett vermischt ist. Fügen Sie das Backpulver hinzu und betätigen Sie einige Male die Puls-Taste. Nutzen Sie den Stößel, falls nötig.

3. Füllen Sie den Teig in eine Backform und backen Sie die Brownies für 22-25 Minuten. Vorsichtshalber sollten Sie mit einem Messer o.Ä. testen, ob noch Teig hängen bleibt. Falls nicht, sind die Brownies fertig.

4. Lassen Sie die Brownies einige Minuten auskühlen und servieren Sie die saftigen Kuchen mit Puderzucker, Salz oder Kokosnuss-Sahne.

Küchengerät für dieses Rezept

KitchenAid Mixer

Über den KitchenAid Power Plus Blender können Sie hier mehr erfahren.
Die Küchen-Fee wünscht Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte. Lust auf mehr? Dann werden Sie doch selbst kreativ – Avocado eignet sich auch hervorragend als Brotaufstrich, zu Pasta, im Salat, als köstlicher Dip und für vieles mehr!

Nüsse verarbeiten – ganz einfach!

almonds-768699_1920

Mandelmilch, Erdnussbutter und Cashew-Mus sind lecker, vegan und nährstoffreich, doch im Handel sind sie relativ teuer. Mit den passenden Küchengeräten können Sie Nussmilch und Nussmus aber auch ganz einfach selbst herstellen. So bestimmen Sie, was drin ist, und sparen sogar noch Geld! Nüsse verarbeiten – so geht es:

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Hochleistungs-Standmixer von Vitamix oder KitchenAid sowie den KitchenAid Food Processor nutzen, um Nüsse und Kerne zu köstlichen Drinks, Aufstrichen und Snacks zu verarbeiten. Selbstverständlich können Sie die Rezepte auch mit anderen Geräten zubereiten, die über vergleichbare Funktionen verfügen.

Sie fragen sich schon länger, ob sich die Investition in einen Standmixer von Vitamix für Sie lohnt? Antworten auf diese Frage finden Sie hier.

Mandel- oder Cashewmilch

Nussmilch ist eine köstliche und bekömmliche Milchalternative für Veganer und Laktoseintolerante. Sie schmeckt aber auch einfach so als Drink oder als Zutat für Desserts.

Zutaten für ca. 850 ml:

  • 720 ml Wasser
  • 140 g rohe Mandeln (über Nacht eingeweicht) oder Cashewkerne
  • Zucker oder Süßungsmittel nach Belieben (optional)

Die Zutaten in den Mixbehälter eines Hochleistungsmixers (z.B. Vitamix Pro 750) geben und den Deckel verschließen. Regler auf Stufe 1 drehen. Schalten Sie das Gerät ein und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit bis auf Stufe 10. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen. 45 Sekunden oder bis zur gewünschten Konsistenz mixen. Im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Trinken gut schütteln.

 

 

Mandelmus

Mandelmus ist besonders beliebt als Dip, z.B. zu Äpfeln, aber auch eine wunderbare Zutat beim Kochen und Backen.

500xnxalmondbuttermainjpg-jpg-pagespeed-ic-hdwctiu5h9

Zutaten für ca. 420 g:

  • 440 g ungesalzene, geröstete Mandeln
  • 60 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)

Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Mixbehälter eines Hochleistungsmixers (z.B. Vitamix Pro 300) geben und den Deckel verschließen. Regler auf Stufe 1 drehen. Schalten Sie das Gerät ein und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 10. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen. Verwenden Sie den Stößel, um die Zutaten in Richtung Klingen zu bewegen. Nach ca. 1 Minute ist ein hohes, tuckerndes Geräusch zu hören. Sobald die Klingen leichter durch das Mus gleiten, den Mixer abschalten. Bewahren Sie das Mus in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf. Zur längeren Aufbewahrung können Sie es auch einfrieren.

Küchenhelfer für dieses Rezept

gs-pro300-rglam-black-intl

Vanille-Kokosnuss Energy Balls

Lecker und gesund naschen ist mit diesen Bällchen ganz einfach. Als nährstoffreicher Energielieferant sind sie besonders bei Sportlern beliebt. Wir empfehlen die Zubereitung im KitchenAid Food Processor.

vanilla-coconut-crunch-energy-bites-step-by-step-6Zutaten für 10-12 Stck.:

  • 75 g Mandeln
  • 75 g Cashewnüsse
  • 270 g entsteinte Datteln
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 40 g Kokosflocken

 

 

 

 

Mandeln und Cashewnüsse in den Behälter des Food Processors geben. Mit der Pulse-Funktion hacken, bis die Nüsse fein zerkleinert sind. Achtung: Die Masse soll nicht zu einer Paste verarbeitet werden, also nicht zu lange mixen. Datteln und Vanilleextrakt hinzufügen. Erneuet mixen, bis die Datteln fein zerkleinert sind und die Masse zu klumpen beginnt. Die Masse mit der Hand in kleine Bälle Formen und in den Kokosflocken wälzen.

Die Energy Balls können Sie bis zu einer Woche in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Küchenhelfer für dieses Gerät

5kfp0925ecu_859720501440_1000x1000

Schokoladen-Haselnuss-Aufstrich

Nuss-Nugat-Creme ist ihr Liebstes am Morgen? Probieren Sie doch mal einen selbstgemachten Schoko-Haselnuss-Aufstrich!500xnxchocolatehazelnutspreadmainjpg-jpg-pagespeed-ic-cj6niydtjs

  • 60 g Erdnussöl
  • 300 g geröstete Haselnüsse, ohne Schale, Raumtemperatur
  • 150 g Zartbitterschokolade, in Stücken, Raumtemperatur

Erdnussöl und Haselnüsse in der aufgeführten Reihenfolge in einen Hochleistungsmixer (z.B. Vitamix Pro 750) geben und den Deckel verschließen. Regler auf Stufe 1 drehen. Das Gerät einschalten und die Geschwindigkeit langsam bis auf Stufe 10 erhöhen. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen. Den Stößel verwenden, um die Zutaten in Richtung der Klingen zu bewegen. Nach etwa einer Minute, wenn eine geschmeidige Konsistenz entstanden ist, die Geschwindigkeit auf Stufe 8 senken. Die Verschlusskappe entfernen und Zartbitter- sowie Vollmilchschokolade nach und nach durch die Verschlusskappenöffnung hinzugeben. Bei Bedarf erneut den Stößel verwenden. Anschließend die Verschlusskappe wieder aufsetzen. Sobald die gesamte Schokolade hinzugefügt ist, die Geschwindigkeit auf Stufe 10 erhöhen und weitere 10-30 Sekunden mixen. In den Kühlschrank stellen, um die Masse etwas andicken zu lassen.

Küchenhelfer für dieses Rezept

060485_pro750

Erdnussbutter

Mmmh, lecker! Frische selbstgemachte Erdnussbutter schmeckt köstlich. Viele kombinieren die Butter gern mit fruchtiger Marmelade. Je nachdem, wie Sie Erdnussbutter am liebsten genießen, können Sie mit dem Food Processor von KitchenAid stückige oder samtig-weiche Butter herstellen.

pb2

Zutaten für ca. 170 g:

  • 165 g geschälte ungesalzene geröstete Erdnüsse
  • 1/8–1/4 TL Salz
  • 1 TL Erdnussöl

 

 

Setzen Sie die Schneidscheibe in den Food Processor ein und geben Sie die Erdnüsse und Salz (nach Geschmack) in die Zubereitungsschüssel. Lassen Sie das Gerät 3-4 Minuten laufen. Sobald die Masse cremig ist, fügen Sie langsam das Öl hinzu, bis eine glatte Masse entsteht.

Falls Sie „Crunchy-Erdnusbutter“ bevorzugen, fügen Sie einfach noch gehackte Erdnüsse hinzu.

Küchenhelfer für dieses Gerät

5kfp1644ca_859720301230_1000x1000

Sie fragen sich, was der Food Processor noch alles kann? Hier finden Sie die Antwort.

Die Küchen-Fee wünscht viel Spaß bei der Zubereitung und lecker nussige Geschmackserlebnisse!

Fit mit Vitamix!

Pro750_Stimmungsbild_web

© Vitamix

Neues Jahr, neue Vorsätze: Zum Jahresbeginn ist es ein schönes Vorhaben, etwas mehr auf die Ernährung zu achten und sich Zeit für sich und seinen Körper zu nehmen. In Ihrem Vitamix bereiten Sie schnell und unkompliziert leichte, vitaminreiche Rezpte zu, die Sie beim Entschlacken unterstützen. Fit mit Vitamix – wir zeigen Ihnen, wie einfach es geht!

Die Vorsätze für das neue Jahr sind oft sehr individuell – vom Abnehmen über mehr Entspannung bis hin zu dem Wunsch, sich nach der Arbeit regelmäßig beim Sport auszupowern. Ausschlaggebend für eine erfolgreiche Umsetzung ist neben ausreichend Motivation auch eine gute Planung, die beim Durchhalten hilft: Setzen Sie Ihre Ziele am Anfang nicht zu hoch, sondern starten Sie lieber in kleinen Etappen. Statt gar keine Süßigkeiten mehr zu essen, reduzieren Sie erstmal die Menge. Wollen Sie mehr Sport machen, gehen Sie lieber konsequent einmal pro Woche hin, statt sich drei Einheiten vorzunehmen und dann nach kurzer Zeit ganz aufzugeben. Finden Sie heraus, was Ihnen Spaß macht: Vielleicht könnten Sie eine Yoga-Probestunde mitmachen oder ein Probetraining im Fitnessstudio um die Ecke vereinbaren. Oder sind Sie doch eher der Lauf-Typ? Probieren Sie einfach aus, was Sie Interessiert!

Wenn Sie Ihre Ernährung optimieren möchten, kann auch ein neues, passendes Küchengerät eine Motivationshilfe sein. Denn die Neugier auf die vielen tollen Funktionen ihres Küchenhelfers lässt Sie ganz spielerisch neue Rezepte ausprobieren. Außerdem erleichtern gerade Hochleistungsmixer, z.B. von Vitamix, die Zubereitung vitaminreicher Kost wie Suppen, Smoothies oder frischer Säfte sehr und helfen Ihnen, diese in Ihren Alltag zu integrieren. Um Ihrem Körper etwas Gutes zu tun und dabei eventuell ein paar Kilos zu verlieren, müssen Sie nicht auf leckere Mahlzeiten verzichten – der Schlüssel liegt in der Wahl der Zutaten!  Eine protein- und ballaststoffreiche Ernährung fordert den Stoffwechsel und veranlasst die Verbrennung von Kalorien. Ihre Smoothies können Sie z.B. mit Molken- oder Hanfprotein ergänzen um den Proteingehalt zu steigern. Frisches Gemüse, Nüsse und Vollkorkprodukte sättigen langanhaltend und sind ballaststoffreich.

Für einen gesunden „Kick“ am Morgen haben wir leckere Smoothie-Rezepte für Sie, mit denen Sie ihren Energie und Vitamin-Haushalt schon beim Frühstück auffüllen können. In Mixern von Vitamix, wie dem Pro 750 oder dem kompakten Modell S 30, lassen die Power-Drinks sich schnell und einfach zubereiten. Smoothies gibt es bekanntlich in verschiedenen Farben, die aus einer bunten Mischung von Früchten entsteht. Große Beliebtheit erfahren derzeit Grüne Smoothies, die neben Früchten auch Gemüse enthalten.

Warum sind „Grüne Smoothies“ so beliebt?

Grüne Smoothies sind ein Mix aus süßen Früchten und Pflanzengrün wie z.B. Salat oder Spinat unter der Zugabe von Wasser. Das Pflanzengrün enthält wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe wie Chlorophyll. Aus eigener Erfahrung sowie durch zahlreiche Erfahrungsberichte können wir sagen: Ein leistungsstarker Standmixer verhilft zu einem perfekten Mixergebnis. Der Smoothie erhält eine sämige, weiche Konsistenz. Die festen Pflanzenfasern werden aufgespalten, wodurch die kostbaren Nährstoffe besonders gut freigesetzt werden.

Beauty-Maske aus dem Vitamix

Keine Lust mehr auf blasse, müde Winterhaut? Mit einem Vitamix Standmixer können Sie im Handumdrehen eine eine reichhaltige Gesichtsmaske zaubern, die Ihren Teint erfrischt. Um trockene Haut wieder seidig zart zu machen, müssen aber zunächst die abgestorbenen Hautschuppen entfernt werden. Dabei kommen natürliche Helfer aus der Küche wie gerufen: Eine Handvoll Haferflocken im Mixer grob mahlen und einen Löffel Honig untermischen. Die gemahlenen Flocken haben einen Peeling-Effekt, der Honig wirkt außerdem antibakteriell. Anschließend versorgt eine Mandel-Pfirsich-Maske die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit und bringt sie zum Strahlen.

MANDEL-PFIRSICH-MASKE

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Zutaten für eine Maske:

  • ½ Salatgurke
  • 1 Esslöffel Naturjoghurt
  • ½ Tasse frische Pfirsiche, in Spalten geschnitten
  • 1 Esslöffel rohe Mandeln
  • 1 Esslöffel Honig

Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen. Den Regler auf Stufe 1 stellen und die Geschwindigkeit langsam auf Stufe 10 erhöhen. 30 Sekunden lang mixen, bis eine glatte Masse entsteht. Dabei den Stößel verwenden, um die Zutaten in Richtung Klingen zu bewegen. Die Maske auf das Gesicht auftragen und etwa 15-20 Minuten einwirken lassen. Maske mit einem feuchten Tuch entfernen.

Küchenhelfer für dieses Rezept

 Nuss-Getreide-Frühstücks-Smoothie

nuts-grains-smoothie

© Vitamix

Der energiereiche Frühstücks-Smoothie ist perfekt, wenn es morgens schnell gehen soll. Das Rezept bezieht sich auf die Zubereitung im Vitamix S 30 mit praktischem „Mix & Go“-Behälter. Bei anderen Mixer-Modellen müssen die Zutaten ggf. in umgekehrter Reihenfolge eingefüllt werden (mit Reismilch beginnen, Eiswürfel zuletzt).

Zutaten für 360 ml:

  • 80 ml Eiswürfel
  • 1 mittelreife Banane, geschält, geviertelt
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 1 TL (optional)
  • 1 EL Haferflocken oder Haferkleie
  • 240 ml ungesüßte Reismilch

 

 


Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den „Mix & Go“-Behälter geben und die Klingenbasis anbringen. Regler auf Stufe 1 stellen und langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 10 erhöhen. 35 Sekunden lang oder bis zur gewünschten Konsistenz mixen.

 Küchenhelfer für dieses Rezept
s-series-de-rglam-black

Obst-Smoothie

Eine himmlische Kombination aus leckeren Früchten. Dieses Rezept eignet sich auch prima für zwischendurch.

  • 240 ml Sojamilch
  • 1/2 mittelgroße Banane, geschält
  • 1 dicke Ananasscheibe (80g), mit Strunk, halbiert

Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen. Regler auf Stufe 1 drehen. Schalten Sie die Maschine ein und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit bis auf Stufe 10. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen. 25-30 Sekunden mixen oder bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Sofort servieren.

Küchenhelfer für dieses Rezept

gs-pro300-rglam-black-intl

Going-Green-Smoothie

Grüne Smoothies sind noch Neuland für Sie? Dann ist dieses Rezept perfekt für den Anfang. Achtung: Suchtgefahr! as Rezept bezieht sich auf die Zubereitung im Vitamix S 30 mit praktischem „Mix & Go“-Behälter. Bei anderen Mixer-Modellen müssen die Zutaten ggf. in umgekehrter Reihenfolge eingefüllt werden

  • 80 ml Eiswürfel
  • 55 g Ananasstücke
  • 1/4 reife Banane, geschält, halbiert
  • 30 g frischen Spinat
  • 75 g grüne Weintrauben
  • 60 ml Wasser

Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den „Mix & Go“-Behälter geben und Klingenbasis anbringen. Regler auf Stufe 1 stellen und langsam die Geschwindigkeit bis auf Stufe 10 erhöhen. 25 bis 30 Sekunden oder bis zur gewünschten Konsistenz mixen.

Küchenhelfer für dieses Rezept

s-series-de-rglam-black

Granatapfel-Power-Smoothie

500xnxnew-pomegranateboostsmoothie-v1-jpg-pagespeed-ic-ygtkr97ddc

© Vitamix

Granatapfel, Leinsamen und Spinat machen diesen Smoothie zu einem wahren Energiebooster!

  • 180 ml Granatapfelsaft
  • 1 Orange, geschält, halbiert
  • 30 g griechischer Naturjoghurt
  • 1 Banane, geschält
  • 60 g Spinat
  • 1 EL Leinsamen
  • 150 g gefrorene Sauerkirschen

Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen. Regler auf Stufe 1 drehen. Schalten Sie den Mixer ein und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 10. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen. 45 Sekunden oder bis zur gewünschten Konsistenz mixen.

Die gesunde Wirkung von Leinsamen ist noch intensiver, wenn er fein gemahlen ist – mit dem Vitamix-Gerät ganz leicht umzusetzen.

Küchenhelfer für dieses Rezept

Je nach Gerät müssen ggf. die Geschwindigkeit, Verarbeitungszeit oder Mengenangaben in den Rezepten angepasst werden.

Sie haben noch keinen Hochleistungsmixer, möchten aber am Liebsten sofort loslegen? Hier haben wir die Vitamix-Modelle für Sie verglichen.

 Ein frohes und gesundes neues Jahr wünscht die Küchen-Fee!

Frische Vollwertsäfte mit Vitamix

xarticletemplate_orange_juice_940x350-jpg-pagespeed-ic-y10smaofow

© Vitamix

Haben Sie schon mal über eine Vollwerternährung nachgedacht? Wir haben leckere Rezepte für Vollwertsäfte mit Vitamix für Sie! Vor ungefähr 60 Jahren wurde der Begriff „Vollwertkost“ vom deutschen Ernährungswissenschaftler Werner Kollath geprägt. Seine Grundlagen der „ganzheitlichen Ernährungslehre“ sind bis heute eine Inspirationsquelle für moderne Vollwerternährung, wie sie z.B. die Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt. Doch worum geht es genau?

Das Konzept der Vollwertkost bevorzugt frische, unbehandelte Nahrungsmittel und Vollkornprodukte. Kollath verfolgte den Grundgedanken, Lebensmittel seinen umso gesünder, je frischer und je weniger stark verarbeitet sie sind. Die moderne Vollwert-Ernährung hat aber noch höhere Ansprüche, denn neben dem Gesundheitsbewusstsein spielen auch ökologische, gesellschaftliche, ökonomische sowie politische Aspekte eine Rolle.

Bei der vollwertigen Ernährung steht Genuss an erster Stelle. Überwiegend sollten pflanzliche Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen. Selbstverständlich gehören auch ausreichend Getreideprodukte dazu, vorzugsweise allerdings aus Vollkorn. Auf tierische Produkte muss man bei der Vollwert-Ernährung nicht verzichten, doch es gilt: Alles in Maßen! Außerdem wichtig: Seine Mahlzeiten sollte man in ruhe Genießen :-) Es wird außerdem empfohlen saisonale, regionale und ökologisch erzeugte Lebensmittel einzukaufen.

Sie möchten mehr darüber erfahren? In den 10 Regeln der DGE  ist sehr detailliert beschrieben, wie Sie vollwertig essen und trinken können. Für Gemüse und Obst gilt die Regel „Nimm 5 am Tag“. Wer es nicht schafft, die nötige Menge dieser gesunden Lebensmittel in den Essensplan einzubauen, kann sich aus Obst und Gemüse auch ganz einfach einen leckeren Vollwertsaft zubereiten. Leicht und schnell geht das mit Standmixern von Vitamix. Der Vorteil: Während des Mixprozesses werden alle nahrhaften und vollwertigen Ballaststoffe der Frucht freigegeben, sodass unser Körper diese gut verwerten kann.

Mehr über die No.1 unter den Standmixern aus dem Hause Vitamix erfahren Sie hier.

© Vitamix

Zitronen-Karotten-Saft

Für 480 ml

Zutaten

  • 60 ml Wasser
  • 75 g Ananas-Stücke
  • 65 g Karotten, gehackt
  • 3 mm dicke Zitronenscheibe, mit Schale
  • 240 ml Eiswürfel

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen.
  2. Regler auf Stufe 1 drehen.
  3. Schalten Sie die Maschine ein und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 10. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen.
  4. 1 Minute oder bis zur gewünschten Konsistenz mixen.
Dieses Rezept wurde für Geräte der C-Series mit variabler Geschwindigkeitskontrolle und einem 2,0-Liter-Behälter entwickelt. Wenn Sie ein anderes Vitamix-Gerät oder einen anderen Behälter verwenden, müssen ggf. die Geschwindigkeit, Verarbeitungszeit oder Mengenangaben angepasst werden.

Orangensaft mit Vanille

620x620xgs-programs-front-brushed-intl-jpg-pagespeed-ic-jscxnwo5m4

© Vitamix

Für 600 ml

Zutaten

  • 60 ml Wasser
  • 2 mittelgroße Orangen, geschält, geviertelt
  • 180 ml Eiswürfel
  • 1/4 Teelöffel Vanille-Aroma (optional)
  • 1 Esslöffel Zucker oder alternative Süßungsmittel, nach Belieben (optional)

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen.
  2. Regler auf Stufe 1 drehen.
  3. Schalten Sie die Maschine ein und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 10. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen.
  4. 1 Minute oder bis zur gewünschten Konsistenz mixen. Sofort servieren.

Schmeckt auch ohne Vanille-Aroma und Süßungsmittel – mit reinem Orangensaft. Alternativ fügen Sie 75 g frische Ananas mit Saft hinzu.

Dieses Rezept wurde für Geräte der C-Series mit variabler Geschwindigkeitskontrolle und einem 2,0-Liter-Behälter entwickelt. Wenn Sie ein anderes Vitamix-Gerät oder einen anderen Behälter verwenden, müssen ggf. die Geschwindigkeit, Verarbeitungszeit oder Mengenangaben angepasst werden.
Viel Spaß bei der Zubereitung wünscht die Küchen-Fee :-)

Vitamix Pro 750 – Die Funktionen

unspecified

Der Standmixer Pro 750 aus dem Hause Vitamix ist ein Modell der G-Serie und somit ein Teil der „Next Generation“ des amerikanischen Herstellers. In einem vorigen Beitrag haben wir bereits berichtet, warum der Pro 750 mit seinem leistungsstarken Motor, einem modernen Design und der neuesten geräuschdämpfenden Technologien überzeugt. Doch das Besondere an diesem Modell, vor allem im Vergleich zu dem Pro 300, sind die 5-Automatikprogramme. Diese machen das Zubereiten von Smoothies, heißen Suppen, gefrorenen Desserts und Pürees noch einfacher – denn dazu braucht es nur eine Handbewegung. Nicht zu vergessen ist die fünfte Funktion: das Reinigungsprogramm. Es reinigt den Mixer unter Zugabe von Spülmittel und  Wasser innerhalb weniger Sekunden. Praktischer und einfacher in der Bedienung kann ein Standmixer wohl kaum sein!

Die Funktionen

Sie möchten z.B. Gemüse nur leicht häckseln? Für den Pro 750 ist das kein Problem. Mit der Pulsfunktion können Sie die Dauer und Stärke des Mixvorganges punktgenau manuell steuern. Neben den Automatikprogrammen haben Sie noch die Wahl zwischen zehn Geschwindigkeitsstufen. Dank der dieser erzielen Sie je nach Wunsch eine eher stückige oder wunderbar cremige Konsistenz.

Die 5 Automatikprogramme dauern alle höchstens 60 Sekunden. Eine Ausnahme bildet das Suppen-Programm: Zum Erhitzen der Speisen benötigt dieses ca. 6,5 Minuten – so sparen Sie sich ganz einfach den Kochtopf!

Die Automatik-Programme im Überblick:

  • Smoothie-Programm
  • Eis-Programm
  • Suppen-Programm
  • Pürier-Programm
  • Selbstreinigung

So einfach reinigt der Vitamix Standmixer sich im Handumdrehen:

Durch die enorme Vielfalt an Funktionen ermöglicht der Vitamix Pro 750 weit mehr Verwendungsmöglichkeiten, als Ihnen vielleicht bisher bekannt war. Wussten Sie, dass Sie mit dem Gerät leicht und schnell Getreide mahlen, Eiswürfel crushen, Gemüse raspeln, Saft pressen und sogar Teig kneten können? Der Vitamix der Extraklasse vereint in sich diverse Küchengeräte und ist dabei so platzsparend, dass er unter alle herkömmlichen Küchenoberschränke passt.

Besonders hervorzuheben ist außerdem die geräuschdämpfende Technologie, welche den bisher leisesten Vitamix-Motor ermöglicht. Durch verbesserte Luftstromführung und eine Vibrationsdämpfung ist der Pro 750 deutlich leiser als bisherige Modelle – auch wenn 2,2 PS Motorleistung natürlich nicht ganz geräuscharm mixen.

Der Vitamix Pro 750 Standmixer ist mehr als nur ein Küchengerät, er ist vor allem ein prima Helfer, um in kurzer Zeit ohne großen Aufwand leckere Speisen und Getränke herzustellen. Statt Lebensmittel wie Eiscreme, Mehl oder Nussmilch fertig zu kaufen, können Sie diese mit Ihrem Vitamix ganz leicht selbst zubereiten bzw. verarbeiten. Gesund leben war noch nie so einfach!

Eine Übersicht über die verschiedenen Vitamix Modelle aus dem Küchen-Fee Sortiment finden Sie hier.

 

Saisonal kochen mit Vitamix

Der Herbst kommt –jetzt wird’s gemütlich! Die Tage werden kürzer und langsam immer kälter. Bald verfärben sich die Blätter in leuchtenden Farben und die Erntezeit steht bevor. Wir haben für Sie herbstliche Rezepte ausgesucht, die Sie mit Ihrem Vitamix-Mixer im Handumdrehen zubereiten können. Saftige Äpfel, aromatische Kürbisse und mehr haben in der „goldenen Jahreszeit“ Saison und stärken unsere Abwehrkräfte, bevor der Winter einbricht. Der Herbst schenkt leckere Köstlichkeiten und wir haben die passenden Rezepte für Sie – denn saisonal kochen mit Vitamix ist lecker, einfach und unkompliziert.

Die Vitamix Standmixer aus dem Küchen-Fee Sortiment sind prima für die Zubereitung dieser Rezepte geeignet. Sie haben noch keinen Vitamix und möchten wissen, welcher am besten zu Ihnen passt? Dann schauen Sie doch einmal hier.

Tipp:

Falls Sie keinen Vitamix-Mixer aus der C-Serie oder G-Serie (Pro 300Pro 750) mit variabler Geschwindigkeitskontrolle verwenden, müssen Sie die Geschwindigkeit, Menge etc. anpassen (gilt für den S30). Diese Rezepte sind für einen 2,0-Liter-Behälter konzipiert.

Kurkuma Smoothie

Auch im Herbst müssen Sie nicht auf einen frischen Smoothies verzichten. Wir haben für Sie ein Rezept der etwas besonderen Art. Die Heilpflanze Kurkuma mit Ingwer, Apfel, Mandeln und etwas Honig sind die Hauptbestandteile des „Super-Smoothies“.

 

Saisonal kochen mit Vitamix

© Vitamix

Zutaten

  • 80-100 ml gefiltertes Wasser (zusätzliches Wasser ergibt eine flüssigere Konsistenz)
  • Saft von ½ Bio-Zitrone
  • 1 Esslöffel Bio-Honig, kaltgeschleudert
  • 100 g Mandeln
  • 10 g frischer Ingwer
  • 1 Teelöffel Kurkuma oder frisch geriebene Kurkumawurzel
  • 2 kleine Bio-Äpfel, entkernt, grob geschnitten
  • Prise schwarzer Pfeffer, gemahlen

Zubereitung

  1. Mandeln ca. 8-12 Stunden oder über Nacht in gefiltertem Wasser einweichen. Anschließend das Wasser abgießen und die Mandeln in einem Sieb gründlich waschen.
  2. Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen.
  3. Regler auf Stufe 1 drehen.
  4. Den Mixer einschalten und die Geschwindigkeit langsam auf Stufe 10 erhöhen.
  5. 60 Sekunden, oder bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, mixen. Nach Belieben zusätzliches Wasser hinzufügen. Für einen warmen Smoothie die Zutaten 2 Minuten mixen.

Ergibt ca. 500 ml
Zeitaufwand ca. 10 Minuten

 

Apfelmus

Äpfel haben im Herbst Hochsaison – ganz besonders, wenn Sie Ihren eigenen Apfelbaum im Garten haben. Die knackigen Früchte senken den Cholesterinspiegel und sind in jeder Hinsicht eine gute Wahl, sowohl für Kuchen als auch in pikanten Gerichten. Wir haben für Sie ein Apfelmus Rezept, das perfekt zu süßen Pfannkuchen oder herzhaften Kartoffelpuffern passt. Je nachdem, auf welcher Geschwindigkeitsstufe und wie lange Sie die Äpfel im Vitamix zubereiten, erhalten Sie ein samtig-cremiges Apfelmus oder ein lecker stückiges Apfelkompott.

Frisches Apfelmus

© Vitamix

Zutaten

  • 680 g (4 mittelgroße) Äpfel, geschält, Kerngehäuse entfernt, geschnitten und gedämpft

Zubereitung

  1. Die Äpfel in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen.
  2. Regler auf Stufe 1 drehen.
  3. Schalten Sie die Maschine ein und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit bis auf Stufe 4 oder 5.
  4. 30-35 Sekunden mixen (oder bis alles püriert ist). Erhöhen Sie die Geschwindigkeit nach Bedarf, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

Ergibt ca. 60 ml
Zeitaufwand ca. 16 Minuten

 

Karottensuppe mit Curry

Karotten zählen zu unseren Favoriten unter den lokalen Gemüsesorten, denn diese sind vielfältig zu verarbeiten und dazu noch besonders gesund. Die Karottensuppe mit Curry ist extrem lecker und in nur ca. 20 Minuten fertig. Gerade im Herbst sind warme Suppen eine wahre Gaumenfreude – und verfeinert mit würzigem Curry ist diese Suppe genau das Richtige für die kalte Jahreszeit!

Karottensuppe mit Curry

© Vitamix

Zutaten

  • 365 g (6 mittelgroße) Karotten, in große Stücke geschnitten
  • 70 g (1 kleine) Zwiebel, gehackt
  • 480 ml Gemüsebrühe
  • 120 ml Sojamilch
  • 3/4 Teelöffel Currypulver
  • 1/8 Zitrone, geschält
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • Gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Belieben

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen.
  2. Regler auf Stufe 1 drehen.
  3. Schalten Sie den Vitamix ein und erhöhen Sie die Geschwindigkeit langsam bis auf Stufe 10. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen.
  4. 6 Minuten mixen (bzw. bis Dampf aus der Verschlusskappe austritt). Sofort servieren.

Ergibt ca. 960 ml
Zeitaufwand ca. 21 Minuten

Statt der Sojamilch können Sie auch entrahmte, fettarme Milch (1,5 – 2%) verwenden.
Wie Sie Suppen in ihrem Vitamix Standmixer zubereiten, erfahren Sie hier:

 

Kürbis-Muffins

Im Herbst gibt es Kürbisse in verschiedensten Farben, Formen und Größen. Wussten Sie, dass Kürbisse zur botanischen Familie den Beeren zählen? Wie bei anderen Beeren auch, liegen seine Kerne frei im Fruchtfleisch. Um Kürbis zu köstlichen Leckereien zu verarbeiten, sollten Sie diese aber besser entfernen. Als Herbst-Klassiker schlechthin gilt die Kürbissuppe. Zur Abwechslung präsentieren wir Ihnen heute aber mal ein Rezept für einen süßen Kürbis-Muffin. Ideal zum Mitnehmen, z.B. zu einer herbstlichen Kaffeetafel!

Süßer Kürbis-Muffin

© Vitamix

Zutaten

  • 2 große Eier
  • 60 ml leichtes Olivenöl
  • 245 g Kürbis, frisch gekocht oder aus der Dose
  • 60 ml entrahmte Milch
  • 150 g granulierter Zucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel Piment
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 220 g Mehl
  • 120 g Schokoladenstücke

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Muffin-Backform leicht einfetten oder mit Muffin-Papierförmchen auslegen.
  2. Eier, Öl, Kürbis, Milch und Zucker in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen.
  3. Regler auf Stufe 1 drehen.
  4. Schalten Sie die Maschine ein und erhöhen Sie die Geschwindigkeit langsam bis auf Stufe 5.
  5. 10 Sekunden mixen.
  6. Salz, Natron, Piment, Zimt, Mehl und Schokoladenstücke in der aufgeführten Reihenfolge in einer mittelgroßen Rühschüssel vermischen.
  7. Kürbismischung in die Rührschüssel mit den trockenen Zutaten geben. Mit der Hand vermengen, bis die trockenen Zutaten angefeuchtet sind.
  8. In die vorbereitete Muffin-Backform geben. Jedes Förmchen zu 3/4 befüllen.
  9. 25-30 Minuten backen. Die Muffins sind fertig, wenn Sie mit einem Zahnstocher an der dicksten Stelle in den Teig stechen und beim Herausziehen keine Teigreste mehr hängen bleiben.
  10. 5 Minuten auf dem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann jeden Muffin vorsichtig aus der Backform lösen. Am besten warm servieren.

Ergibt 12 Muffins
Zeitaufwand ca. 45 Minuten

Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen wünscht Ihre Küchen-Fee!

Der Vitamix Vergleich

Vitamix_Logo

Der Küchen-Fee Vitamix Vergleich

Die Modelle im Einzelnen haben wir Ihnen hier bereits vorgestellt. Als Entscheidungshilfe zwischen den drei Modellen haben wir an dieser Stelle einen Vitamix Vergleich der S- und G-Series für Sie. Die wesentlichen Unterschiede zwischen dem Vitamix S30 und dem Vitamix Pro 300 und dem Vitamix Pro 750 sind die Größe, die Leistung und der Preis. Der Vitamix S30 aus der S-Series überzeugt mit Hochleistungstechnologie und dem Komfort eines Personal Blenders. Die G-Series Mixer haben im Vergleich leistungsstärkere Motoren und verfügen über die neueste geräuschdämpfende Technologie von Vitamix.

Der  Vitamix S30 wird mit zwei 0,6 L Mix & Go Behältern geliefert und ist somit perfekt für die Mitnahme von Smoothies. Den Mixbecher können Sie auch als Trinkbecher nutzen. Insgesamt ist es der günstigste Vitamix und der Vitamix Mixer mit dem Sie am meisten Platz in ihrer Küche oder am Arbeitsplatz sparen. Der S30 ist 30cm hoch und insgesamt kleiner. Durch einen zentralen Drehschalter ist der S30 leicht zu bedienen, der Schalter dient als Ein-Aus-Schalter und zum Einstellen der variablen Geschwindigkeit. Die Pulse-Funktion ist mit dem Drehschalter ebenso zu bedienen.

Die Vitamix Pro 300 und der Vitamix Pro 750 der „Next Generation der Premium-Standmixer“ unterscheiden sich hauptsächlich durch die automatischen Programme, über die der Pro 750 verfügt. Der Pro750 verfügt über folgende Automatik-Programme: Smoothie,Heiße Suppe, Gefrorenes Dessert, Püree und Reinigung. Ansonsten sind sie die leistungsstärksten und leisesten Vitamix Standmixer (im Lautstärken-Vergleich folgt der S30 direkt nach den Pro’s). Durch die automatischen Programme ist der Pro 750 außerdem der komfortabelste Vitamix. Die beiden Modelle sind 44cm hoch womit gewährleistet werden soll, dass die Standmixer unter jede Küchenzeile passen.

Überzeugen Sie sich selbst von den vielfältigen Funktionen der Vitamix Standmixer und lassen Sie sich von unseren Rezepten inspirieren.

Alle genannten Modelle sind bei der Küchen-Fee erhältlich.

Sie konnten sich noch nicht für einen Vitamix Mixer entscheiden? Unsere Küchen-Feen beraten Sie gerne in unseren Geschäften in Lübeck und Hamburg!

Abonnieren Sie doch unseren Newsletter, damit verpassen Sie keine Informationen zu Produktvorführungen und Aktionen.

Vergleich

 

Produktmerkmale S-Series S30 Professional Series 300 Professional Series 750
Verfügbare Farben Schwarz, Rot, Cremé, Apfelgrün, Edelstahl Schwarz, Rot, Cremé Edelstahl
Pulsfunktion
Variable Geschwindigkeitskontrolle
Automatik-Programme
Behälter 1,2 L 2,0 L 2,0 L
PS 1,0 PS Motor 2,2 PS Motor 2,2 PS Motor
Preis ab 499,00€ 699,00€ 899,00€

Die Vitamix Blender Funktionen

Vitamix Blender

Seit nahezu einem Jahrhundert werden in Haushalten wie in Restaurantküchen weltweit geschmacksintensive Gerichte mit Vitamix kreiert. Die Vitamix Blender sind mehr als nur Mixer. Der Geschmack natürlicher Zutaten wird dank der Vitamix-Technologie vollkommen entfaltet. Die Vitamix Blender sind eine große Hilfe, egal ob Sie ihren Speiseplan gesünder gestalten möchten oder ob Sie gerne anspruchsvolle Menüs zubereiten. Seien Sie der perfekte Gastgeber oder verwöhnen Sie Freunde und Familie mit köstlichen Leckereien. Eine frische Tomatensoße können Sie zum Beispiel innerhalb von 15 Minuten zaubern.

Die bei der Küchen-Fee erhältlichen Modelle haben wir Ihnen hier bereits vorgestellt.

Vitamix-Kunden nutzen ihre Blender im Schnitt 3-4 Mal in der Woche. Das ist mit den vielfältigen Funktionen keine Herausforderung:

Säfte herstellen

Ohne großen Aufwand können Sie gesunde und vollwertige Obst- und Gemüsesäfte aus ganzen Zutaten herstellen.

Zerkleinern von trockenen Lebensmitteln

Auf kleinster Stufe lässt sich optimal Käse reiben, Karotten Hacken oder weitere Lebensmittel zerkleinern.

Mixen

Neben frischen Smoothies können Sie diverse Gerichte mixen. Von Dips und Aufstrichen bis zu köstlichen Soßen.

Zerkleinern von wassereichen Lebensmitteln

Selbst wassereiche Lebensmittel können Sie problemlos verarbeiten. Schneiden Sie gleichmäßig Sellerie für Salate, bereiten Sie Kartoffelröstis und Krautsalat vor. Auch das zerkleinern von Eiswürfeln für Cocktails und mehr macht dem Vitamix keine Umstände.

Mahlen

Mit dem Mixer können Sie nicht nur Vollkornmehl mahlen sondern verschiedenste Nussmuse herstellen.

Gefrorene Desserts

Sie wollten schon immer Eis selbst herstellen? Erfrischende Fruchtsorbets und Speiseeis lassen sich im Handumdrehen herstellen.

Aufwärmen

Durch die Reibungswärme der Klingen können Sie Suppen, Soßen und süße Fondues oder Sirupe zubereiten und direkt verzehren.

Emulgieren

Bereiten Sie mit der Emulgier-Funktion Salatdressings, Mayonnaise und Marinaden zu.

Selbstreinigung

Von der lästigen Mixer-Reinigung befreit Sie der Vitamix – er reinigt sich selbst in max. 60 Sekunden, dafür genügt etwas warmes Wasser und ein Tropfen Geschirrspülmittel.

Sie sind sich unsicher bei der Wahl eines Vitamix Modells? S30, S300 oder vielleicht doch der S750? Hier finden Sie unseren Vitamix-Vergleich.

Die Alleskönner von Vitamix: Rezepte

Köstliche Erdnussbutter ohne Zugaben! Einfach ungesalzene Erdnüsse in den Behälter geben und bis zur höchsten Stufe laufen lassen, bis die Butter leicht durch die Klingen gleitet.

Sie dachten bis heute, dass sich die Investition in einen Hochleistungsmixer nicht lohnt? Die Vitamix S30, Vitamix Pro 750 und Vitamix Pro 300 können weit aus mehr als nur schnell köstliche Smoothies zuzubereiten. Die Alleskönner haben wunderbare und vielfältige Talente mit denen sich tolle Vitamix Rezepte einfach zaubern lassen. Sie können quasi auf Knopfdruck Nussmilch und Aufstriche herstellen und sich insgesamt das Kochen und Backen erleichtern. Dressings, Soßen und vieles mehr lassen sich ab jetzt problemlos zubereiten. Seit neuestem kann die Küchen-Fee auch etwas Vitamix-Feenstaub in Ihrer Küche verstreuen.

Falls Sie sich Fragen, welches Modell für Sie das Beste ist, schauen Sie sich doch unseren Vitamix-Vergleich an.

Die Nummer 1 unter den Verwendungszwecken ist mit Sicherheit die Zubereitung von frischen Smoothies. Wir haben für Sie weitere Vitamix Rezepte zusammen gestellt.

Sommer Smoothie

150 g kernlose Wassermelone

150 g grüne Trauben

150 g rote Trauben

170 g Erdbeeren

120 ml Eiswürfel

Zubereitung

Alle Zutaten in den Vitamix-Behälter geben, die Eiswürfel zum Schluss und den Deckel verschließen.

Regler auf Stufe 1 drehen und die Maschine einschalten. Langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 10 erhöhen und die Hochgeschwindigkeitsfunktion betätigen. Zur Hilfe den Stößel verwenden.

Mixen Sie die Zutaten 45 Sek. bis 1 Min, je nach gewünschter Konsistenz.

Mit dem Vitamix können Sie preiswert verschieden Nussmilch Sorten herstellen und wissen genau was in Ihrer Milch enthalten ist.

Mandel- oder Cashewmilch

720 ml Wasser

140 g rohe Mandeln (über Nacht eingeweicht), oder Cashewkerne

Zucker o. Süßungsmittel, nach Belieben & optional

Zubereitung

Alle Zutaten in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen.

Regler auf Stufe 1 drehen und die Maschine einschalten. Langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 10 erhöhen und die Hochgeschwindigkeitsfunktion betätigen.

45 Sek. bis zur gewünschten Konsistenz mixen.

Im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Trinken gut schütteln.

Tipp: Falls Sie die Ablagerungen der Mandelmilch abfiltern möchten, spannen Sie einen Filterbeutel über eine große Schüssel. Gießen Sie die Mandelmilch langsam in die Schüssel, die Ablagerungen bleiben im Filter hängen. Unterstützend kann ein Spachtel zum Rühren verwendet werden, sodass die Milch besser abläuft. Dieses Verfahren eignet sich nicht für die Cashew-Milch. *Hinweis: Mandelmilch ist nur Reich an Ballaststoffen, wenn nicht gefiltert.

Zum Grillen im Sommer ist die saftige Ananas-Salsa perfekt zu knusprigen Tortillas.

Ananas-Salsa

30 ml Olivenöl

½ Ananas in Stücke geschnitten und geschält

½ kleine Zwiebel, geschält

½ kleine rote Paprika, gehackt

5 g frisch gehackte Korianderblätter o. Minze

½ Limette, geschält

½ Teelöffel Salz

¼ Jalapeño-Chili

Zubereitung

Alle Zutaten in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen.

Regler auf Stufe 1 drehen und die Maschine einschalten und langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 4 erhöhen.

15-20 Sekunden mixen und den Stößel verwenden um die Zutaten Richtung klingen zu bewegen.

Zum Frühstück, als Snack oder zum Kaffee am Nachmittag sind luftige Pfannkuchen immer eine gute Wahl. Mit dem Vitamix können Sie den Teig ohne großen Aufwand herstellen.

Buttermilch-Pfannkuchen

480 ml fettarme Buttermilch

2 große Eier

60 ml leichtes Olivenöl

1/2 Teelöffel Salz

50 g granulierter Zucker

125 g Weißmehl

120 g Vollkornmehl

1/2 Teelöffel Natron

2 1/4 Teelöffel Backpulver

Zubereitung

Buttermilch, Eier, Öl, Salz und Zucker in den Behälter geben und den Deckel verschließen.

Regler auf Stufe 1 drehen und den Mixer einschalten. Erhöhen Sie nun langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 5 oder 6.

5 Sekunden Mixen und das Mehl, Natron, Backpulver durch die Verschlusskappenöffnung dazugeben.

Geschlossen für weitere 20-25 Sekunden mixen und auch hier den Stößel verweden.

Nun können Sie den Teig in der Bratpfanne backen.

Sie lieben frische Salate im Sommer? Dann sollten Sie unbedingt die Himbeer-Vinaigrette probieren.

Himbeer-Vinaigrette

60 ml Wasser

60 ml Apfelessig oder Himbeeressig

1 Teelöffel Salz

30 ml Honig

1 Teelöffel getrocknetes Basilikum

60 g Himbeeren, frisch

180 ml Olivenöl

Zubereitung

Wasser, Essig, Salz, Honig, Basilikum und Himbeeren in den Behälter geben und mit dem Deckel verschließen. Regler auf Stufe 1 drehen und die Maschine einschalten und langsam auf Stufe 5 drehen. Gießen Sie nun langsam das Olivenöl durch die Verschlusskappe.

Sobald der Deckel wieder geschlossen ist erhöhen Sie die Geschwindigkeit auf Stufe 10 und betätigen im Anschluss die Hochgeschwindigkeitsfunktion und Mixen das Dressing 10 Sekunden.

In einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp:

Falls Sie keinen Mixer aus der C-Serie oder G-Serie mit variabler Geschwindigkeitskontrolle verwenden, müssen Sie die Geschwindigkeit, Menge etc. anpassen. Diese Rezepte sind für einen 2,0-Liter-Behälter konzipiert.

Mehr über Vitamix.