KitchenAid lackieren

Die KitchenAid Küchenmaschine besticht besonders durch die vielen auffälligen Farben, in denen sie angeboten wird.

Aber was ist, wenn mir nach ein paar Jahren auffällt, dass ich mich für die falsche Farbe entschieden habe?
Oder sich die Einrichtung der Küche verändert hat und die KitchenAid Farbe nicht mehr zum Rest passt?

Ganz einfach: Die KitchenAid braucht einen neuen Anstrich!

Das bringt Abwechslung in die Küche und ist eine gute Alternative dazu, sich eine neue KitchenAid in einer anderen Farbe zu kaufen.

Alles was man dazu braucht sind ein paar Materialien die insgesamt unter 50€ kosten und die Freude an Do-it-Yourself-Projekten.

Die Küchenfee zeigt Ihnen wie es geht und dann können Sie Ihre KitchenAid lackieren!

 

Materialien:

  • Allzweckreiniger
  • Lappen
  • Kreppklebeband
  • Schmirgelpapier
  • Plastiktüte
  • Sprühlack für Metall in beliebiger Farbe
  • Klarlack zum Sprühen
  • Schraubenzieher

 

  1. Am besten macht ihr als erstes ein paar Fotos von eurer KitchenAid, damit ihr sie nachher auch wieder zusammenbauen könnt.
  2. Dann wird die KitchenAid erstmal geputzt. Mit dem Allzweckreiniger alles an Dreck entfernen und gründlich abwischen.
  3. Jetzt geht’s ans Auseinanderbauen. Die hintere Abdeckung lässt sich ganz einfach abnehmen. Außerdem solltet ihr die Bodenplatte auf der die Rührschüssel steht abnehmen.KitchenAid Farbe ändern
  4. Alle silbernen Elemente, Schrauben, etc. werden nun mit dem Kreppklebeband abgeklebt.
    Das sollte möglichst exakt passieren. An den Rändern kann man das Klebeband gut mit den Fingernägeln festdrücken, damit nachher keine Farbe darunter läuft.
  5. Nun den Knopf an der Zubehörnabe abnehmen und die Nabe ebenfalls mit Klebeband abkleben, damit dort keine Farbe reinläuft.KitchenAid Farbe ändern
  6. Die Kabel hinten an der KitchenAid mit Hilfe der Plastiktüte einpacken und abkleben.
    KitchenAid Farbe ändern
  7. Die Glanzschicht wird jetzt mit dem Schmirgelpapier abgeschliffen, damit der neue Lack nachher besser hält. Es soll kein Metall zu sehen sein.
  8. Den Staub vom Schleifen mit dem Allzweckreiniger entfernen.
  9. Jetzt geht’s richtig los!
    Die Maschine nun mehrmals dünn mit dem Farbspray einsprühen und dabei immer wieder trocknen lassen.
    Mit ungefähr 20-30cm Entfernung sprühen, damit die Farbe nicht herunterläuft.
  10. Wenn die Farbe komplett getrocknet ist, mit dem Klarlack darüber sprühen.
  11. Die KitchenAid sollte nun 5 Tage trocknen, bevor man sie benutzt.

 

Die Küchenfee wünscht viel Spaß beim Nachmachen und hofft, dass ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid.

Viel Spaß mit deiner „neuen“ KitchenAid.