Was koche ich Ostern?

Die Frage „Was koche ich Ostern?“ stellen sich viele jedes Jahr wieder. Ob Sie Gastgeber(in) eines Ostermenüs mit vielen Gästen sind oder nur für sich und die Familie kochen bzw. backen – an den Feiertagen, wenn man mehr Zeit zum Genießen hat, soll es schon etwas Besonderes sein! Wir haben für Sie Rezepte herausgesucht, die raffiniert und lecker sind, sich mit den passenden Küchenhelfern aber ganz einfach zubereiten lassen.

Bevor Sie sich in die Küche begeben, um verschiedene Köstlichkeiten für die Ostertafel zu zaubern, sollten Sie sich ein paar Gedanken machen: Wie viele Personen essen mit? Zu welcher Tageszeit kommen sie? Wie viel Zeit bringen die Gäste mit? Anhand dieser Fragen können Sie gut eingrenzen, wie viele und welche Gerichte Sie servieren sollten – denn natürlich wird bei einem ausgedehnten Brunch oder Abendessen mehr und anders gegessen als bei einem kurzen Nachmittags-Kaffee.

Unsere vier Rezeptvorschläge können Sie bei einem Brunch zeitgleich auf den Tisch bringen, sodass sich jeder nach Lust und Appetit bedienen kann. Alternativ lassen sich die Gerichte aber auch toll als dreigängiges Menü am Abend servieren. Wählen Sie die Gerichte fürs Osteressen am besten rechtzeitig aus und kaufen Sie alle lagerfähigen Zutaten rechtzeitig – so müssen Sie sich kurz vor den Feiertagen nicht in die langen Schlangen an den Supermarktkassen einreihen. Wenn Sie vor dem Eintreffen der Gäste nicht viel Zeit haben, stellen Sie die Zutaten schon am Abend vorher bereit und schneiden Sie eventuell sogar das Gemüse vor, das Sie dann bis zur Zubereitung in den Kühlschrank stellen. Vergewissern Sie sich, dass alle benötigten Küchengeräte und Utensilien sauber und einsatzfähig sind – dann kann es losgehen!

 

Orignieller Appetitanreger: Getoastete Süßkartoffel mit Gemüse-Topping

Es muss nicht immer Brot sein: Bei diesen Appetithappen werden knusprig dünn gebackene Süßkartoffeln mit einem leckeren, eiweißreichen Topping serviert.

Getoastete Süßkartoffel mit Gemüse-Topping

© Einladung_zum_Essen/Pixabay.com

Zutaten für 3 – 4 Portionen:

2  Süßkartoffeln
Olivenöl
Salz
Rosmarin zum Streuen
1 Bio-Limette
1 Bund Petersilie
12 Kirschtomaten
4 EL schwarze Oliven
200 g körniger Frischkäse

Die Kartoffeln waschen, trocken reiben, mit einem scharfen Messer der Länge nach in dünne Scheiben (ca. 1 cm) schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Kartoffeln von beiden Seiten mit Olivenöl beträufeln, mit Salz und Rosmarin bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 ℃ ca. 15 Min. backen. Die Kartoffeltoasts sind fertig, wenn sie weich und leicht gebräunt sind.

Die Limette waschen, trocken reiben und halbieren. Aus einer Limettenhälfte den Saft auspressen. Bei der anderen Hälfte das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in kleine Stücke schneiden. Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Tomaten und Oliven waschen, trocken tupfen, in kleine Würfel schneiden, beides mit dem Limettensaft, Limettenstücken und der Petersilie vermengen.

Die Kartoffelscheiben auf Tellern anrichten, je 1 EL Frischkäse daraufgeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Obenauf jeweils etwas Tomaten-Oliven-Mischung geben, alles servieren.

 

Quiche mit Spargel und Tomaten

Eine Quiche ist immer ein besonderer Genuss und lässt sich zudem gut vorbereiten. Statt grünem Spargel können Sie natürlich auch anderes Gemüse für die Füllung verwenden, zum Beispiel Karotten oder Lauch.

Quiche mit Spargel und Tomate

© RitaE/Pixabay.com

Zutaten für 3 – 4 Portionen:

250 g Mehl
Salz
130 g Butter
5 Eier
400 g Grüner Spargel
8 Kirschtomaten
1/2 Bund Basilikum
100 ml Sahne
Pfeffer
250 g mittelalter Gouda
Quicheform

Wir empfehlen die Zubereitung mit einer KitchenAid Küchenmaschine.

Mehl mit 1/2 TL Salz in der Rührschüssel mischen. Butter in Stücken, 1 Ei und 2-3 EL kaltes Wasser hinzugeben. Alles mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Die Quicheform einfetten, mit dem Teig auslegen und den Teig so hochdrücken, dass ein ca. 3 cm hoher Rand entsteht. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und die Form ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Spargel waschen, holzige Enden entfernen, in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.  Ca. 3 Minuten in Salzwasser garen, abgießen und kalt abschrecken. Die Tomaten waschen und trocken reiben. Basilikum waschen, trocken tupfen und fein hacken. Restliche Eier mit Sahne, einer Prise Salz, etwas Pfeffer und Basilikum verquirlen. Den Gouda reiben. Ein Drittel Käse auf dem Teig verstreuen, Spargel und Tomaten darauf verteilen. Verquirlte Ei-Mischung darüber gießen, alles mit dem restlichen Gouda bestreuen. Die Quiche auf einem Rost in den vorgeheizten Ofen geben und bei 200 ℃ ca. 25 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 180 ℃ reduzieren und weitere 20-30 Minuten garen, bis der Käse verlaufen und die Quiche leicht gebräunt ist.

 

Karottentörtchen mit Pistazien, Aprikosen und Frischkäse-Frosting

Dieses Rezept ist etwas aufwendiger, da es ein zweiteiliges Topping enthält. Wenn Ihnen an Ostern die Zeit fehlt, können Sie die Törtchen auch einen Tag vorher zubereiten und müssen dann vor dem Servieren nur noch das Frischkäse-Frosting zaubern.

Karottentoertchen mit Pistazien

© Kitchenaid

Zutaten für 12 Törtchen:

150 g Karotten
100 g hellbrauner Zucker
175 ml Sonnenblumenöl
2 große Eier
225 g Mehl
3/4 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 TL gemahlener Kardamom
Geriebene Schale von 1 Zitrone
50 g geschälte und blanchierte Pistazien
50 g getrocknete Aprikosen
Muffinform mit 12 Mulden

Kandierte Karotten:

75 g Karotten
75 g Zucker
2 EL Zitronensaft
2 EL Wasser

Frischkäse-Zuckerguss:

100 g Frischkäse
250 g Puderzucker
1-2 TL Zitronensaft
1/2 Vanilleschote

Wir empfehlen die Zubereitung mit einer KitchenAid Küchenmaschine und dem KitchenAid Gemüseschneider.

Den Ofen auf 200 ℃ vorheizen. Die Muffinform einfetten oder mit Papierhüllen auskleiden. 150 g Karotten schälen und in einer Schüssel mit dem KitchenAid-Gemüseschneider-Aufsatz und der feinen Raspeltrommel auf Stufe 4 reiben. Die Aprikosen fein hacken.

Zucker, Öl und Eier in der Rührschüssel mit dem Schneebesen auf Stufe 6 schlagen, bis die Masse blass und flaumig ist. Mehl, Backpulver, Salz, Kardamon und Zitronenschale untermischen, bis alles gut vermengt ist. Die geriebenen Karotten, Pistazien und Aprikosen unterheben, in die Muffinform füllen und 20 Minuten backen. Auf einem Drahtgitter abkühlen lassen.

75 g Karotten schälen und mit dem KitchenAid-Gemüseschneider-Aufsatz und der feinen Raspeltrommel auf Stufe 4 raspeln. Die Karottenstreifen mit dem Zucker, Zitronensaft und Wasser in einen Kochtopf geben. Langsam zum Kochen bringen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann auf hoher Flamme 5 Min. kochen, bis der Sirup eingedickt ist und die Karottenstreifen durchscheinend sind.

Frischkäse und Puderzucker mit dem Schneebesen auf Stufe 4 schlagen. Mit Zitronensaft abschmecken, die Samen aus der Vanilleschote schaben und auf Stufe 2 untermischen. Das Frischkäse-Frosting auf den gekühlten Kuchen verteilen und mit kandierten Karotten dekorieren.

 

Karotten-Zitronen-Saft

Mit einem Hochleistungsmixer wie dem Vitamix Pro 750 bereiten Sie aus gesunden Zutaten ganz einfach und schnell frische Säfte zu. Wie wäre es zu Ostern mit einem erfrischenden Kartotten-Zitronen-Saft? Der macht fit und den Osterhasen ganz neidisch!

Karotten-Zitronen-Saft

© Vitamix

Wir empfehlen die Zubereitung mit den Hochleistungsmixern Vitamix Pro 750 oder Vitamix Pro 300.

Zutaten für ca. 500 ml:

200 g Karotten
1/2 Bio-Zitrone
240 g Eiswürfel

Die Karotten waschen, putzen und in Würfel schneiden. Die Zitrone auspressen. 240 ml Wasser, Karottenwürfel, 2 TL Zitronensaft und 240 g Eiswürfel in den Mixbehälter geben, den Deckel verschließen. Den Regler auf Stufe 1 stellen und den Mixer einschalten. Starten Sie den Mixvorgang und erhöhen Sie die Geschwindigkeit langsam bis auf Stufe 10. Dann ca. 1 Minute bzw. bis zur gewünschten Konsistenz auf höchster Geschwindigkeit mixen. Füllen Sie den Saft in eine schöne Karaffe und geben Sie nach Geschmack noch einige Zitronenscheiben hinein. Am besten genießen, solange der Saft noch schön kühl ist!

Sie hätten gern noch mehr Oster-Rezepte? Dann schauen Sie mal in unsere Rezeptsammlung oder in unsere Ideen für einen köstlichen Osterbrunch! Köstliche Inspirationen für Besitzer von KitchenAid-Küchengeräten finden Sie zudem in den KitchenAid-Kochbüchern.

Ihnen fehlt noch der passende Küchenhelfer, damit die Zubereitung raffinierter Feiertagsrezepte so richtig Spaß macht? Dann könnte unser Oster-Vorteilsset mit der KitchenAid Artisan Küchenmaschine und viel Zubehör das Richtige für Sie sein.

Die Küchen-Fee wünscht Ihnen genussvolle Ostertage mit Ihren Lieben!

KitchenAid Osterbrunch mit Artisan-Küchenmaschinen

Frühling liegt in der Luft und das Osterfest rückt langsam näher. Wer jetzt mit der Planung beginnt, kann sich länger vorfreuen. Wie wäre es mit einem KitchenAid Osterbrunch für Freunde und Verwandte? Zusammen Zeit verbringen, gemütlich beisammen sitzen, das Essen genießen und danach vielleicht ein Spaziergang in der Frühlingssonne. Aber was genau soll eigentlich aufgetischt werden? Hier sind einige Rezeptideen von KitchenAid, mit denen Ihr Brunch zum echten Oster-Highlight wird!

Französischer Genuss: Croissants

Mit Küchenmaschinen von KitchenAid mit KnethakenKitchenAid-Rezeptbild Croissants

Croissants mag eigentlich jeder, aber haben Sie auch schon mal welche selbst gemacht? Wenn nicht, wird es höchste Zeit!

Die Zutaten für ca. 15 Stück:

  • 350 g Mehl
  • ¾ TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 7 g Trockenhefe
  • 175-200 ml lauwarme Milch
  • 175 g gekühlte Butter
  • 1  Ei

Zubereitung:
Mehl und Salz in die Schüssel sieben, Zucker und Hefe hinzugeben, mit dem Knethaken 15 Sekunden auf niedrigster Stufe kneten. Eine Kuhle in den Teig formen, die Milch hineingeben. Auf niedrigster Stufe kurz unterkneten und auf Stufe 2 für 2 Minuten weiter kneten. Den Teig mit einem feuchtem Geschirrtuch abdecken, an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
Danach den Teig mit der Hand auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in ein Geschirrtuch gewickelt 10 Minuten abkühlen lassen. Währenddessen die Butter zwischen zwei Bögen Frischhaltefolie legen und zu einem Rechteck ausrollen. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis die immer noch kühle Butter formbar ist. Dann zu einem Rechteck von 15 x 10 cm formen.

Den Teig zu einem Rechteck von 30 x 15 cm ausrollen und so hinlegen, dass die kurzen Seiten oben und unten liegen. Die Butter in die Mitte des Teiges geben, dabei die Folie entfernen. Das untere Drittel des Teiges nach oben über die Butter falten und das obere Drittel nach unten über den Teig falten. Die offenen Seiten zusammendrücken und den Teig im Uhrzeigersinn um 180° drehen.

Den Vorgang des Ausrollens, Faltens und Drehens noch zweimal wiederholen, dann den Teig ca. 30 Minuten eingewickelt abkühlen lassen. Anschließen das Ausrollen und Falten dreimal wiederholen, damit die Butter in den Teig eingearbeitet wird. Dann erneut eine halbe Stunde abkühlen lassen. Währenddessen zwei Backbleche mit Wasser anfeuchten und den abgekühlten Teig zu einem 45 x 30 cm Rechteck ausrollen. Dieses zu 6 Quadraten von jeweils 15 cm Seitenlänge zuschneiden, diese noch einmal diagonal teilen. Das Ei aufschlagen und verquirlen. Beginnend an der längsten Seite die Dreiecke aufrollen und die Spitze jeweils mit dem Ei bestreichen. Die Croissants mit der Spitze nach unten auf die Bleche geben und zu Halbmonden forman, dann dünn mit dem Ei bestreichen und mit Frischhaltefolie abgedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Wieder mit Ei bestreichen und 3 Minuten lang im vorgeheizten Backofen bei 220°C backen, danach die Temperatur auf 190°C senken und die Croissants weitere 10-12 Minuten goldgelb backen.

Herzhaft: Tortilla mal anders

Mit KitchenAid Küchenmaschinen mit Gemüseschneider und Schneebesen

Zutaten für 6 Personen:Chorizo-Tortilla, zubereitet mit der KitchenAid Küchenmaschine

  • 150 g pikante Chorizo-Würstchen
  • 600 g geschälte Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 150 ml Olivenöl Extra Virgine
  • 6 Eier
  • 2 Kapseln Safranpulver
  • 3 EL fein gehackte Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Geschälte Chorizo-Würstchen im Gemüseschneider mit der Schneidetrommel auf Stufe 4 schneiden, ebenso die Kartoffeln und Zwiebeln. 1EL Olivenöl in einer großen Bratpfanne erhitzen und die zerkleinerten Würstchen darin sautieren, bis sie goldbraun sind.

Die Würstchen entnehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Die Pfanne auswischen, 100 ml Olivenöl darin erhitzen. Kartoffeln und Zwiebeln im heißen Öl 10-15 Minuten sautieren. Wenn das Gemüse goldbraun ist, die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Eier, Safran und Petersilie mit dem Schneebesen auf Stufe 2 verquirlen. Die Würstchen, Kartoffeln und Zwiebeln mitsamt ihrem
Öl einrühren, abschmecken. Das restliche Olivenöl in der Bratpfanne erhitzen, die Eiermischung beigeben. Auf kleiner Hitze 10 Minuten braten, bis die
Tortilla fast durchgebraten ist. Die Tortilla vorsichtig auf einen großen Teller geben und mit einem großen Deckel bedecken. Mithilfe des Deckels die Tortilla
wenden und wieder in die Pfanne geben. Weitere 5 Minuten braten, dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und servieren.

 

Süß und klassisch österlich: Hefezopf mit Vanillefüllung

Mit KitchenAid Küchenmaschinen mit Knethaken und Flachrührer

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 100g weiche Butter
  • abgeriebene Zitronenschale
  • ¼ TL Salz
  • 250ml lauwarme Milch

 

 

Für die Füllung:

  • 400ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Eigelb
  • 250g Magerquark
  • 50g Puderzucker

Zubereitung:

Alle Teigzutaten in der Mengschüssel mit den Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten, diesen für ca. 60 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Das Puddingpulver mit dem Eigelb und 100 ml Milch anrühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen, Pudding-Ei-Mischung hinzugeben, alles aufkochen. Den Topf von der Kochstelle nehmen, Quark und Puderzucker unterrühren.
Nun den Teig durchkneten, zu einem 50 x 50 cm-Quadrat ausrollen in drei Streifen schneiden. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Pudding-Creme auf den Streifen verteilen. Die Streifen zu einem Zopf übereinanderlegen und wahlweise mit Eigelb bestreichen. Den fertigen Zopf bei 160°C Umluft im vorgeheizten Ofen für ca. 40 Minuten backen. Fertig ist der klassische Osterzopf mit einer vanilligen Überraschung!

Das waren nur einige Rezepte für einen gelungenen Brunch (weitere finden Sie hier), doch die wichtigste Zutaten sind natürlich die Gäste und gute Laune. Mit ein bisschen Kreativität und lässt sich der Brunch in ein besonderes Familienerlebnis verwandeln! Übrigens: Damit Sie für Ihr kulinarisches Fest perfekt ausgestattet sind, hat die Küchen-Fee ein umfangreiches Oster-Vorteils-Set mit der KitchenAid Artisan Küchenmaschine und viel Zubehör zusammengestellt!

Wir wünschen viel Spaß und entspannte Feiertage!

KitchenAid im Osternest – das perfekte Ostergeschenk

Ein Ostergeschenk für die Küche zu verschenken macht viel Freude und ist gleichzeitig auch immer geteilte Freude!

Können Sie sich Ostern ohne Leckereien vorstellen? Das Frühlingsfest ist die perfekte Gelegenheit, sich in der Backstube richtig auszutoben. Denn an Ostern haben wir endlich mal wieder viel Zeit zum Kochen, Backen und Genießen. Zu essen gibt es natürlich nur das Beste!

Nicht nur Kinder, sondern auch die Großen freuen sich über Geschenke zum Osterfest. Das kann ein selbstgebackener Kuchen als kulinarische Aufmerksamkeit sein oder ein besonderes Geschenk an Freunde, Verwandte, die Liebsten oder an sich selbst. Wenn Sie jemandem eine große Freude machen möchen, könnte eine KitchenAid Küchenmaschine im Vorteils-Set das Richtige sein.

Zaubern Sie himmlische Gerichte mit Ihrer neuen KitchenAid Küchenmaschine, um Ihre Lieben so richtig zu verwöhnen – oder genießen Sie es, bekocht zu werden! Wie wäre es mit einem Ostermenü oder einem feinen Buffet für eine große Runde mit Freunden und der Familie, inkl. Kuchen und Osterzopf?

Mit dem KitchenAid Oster-Vorteilsset von Küchen-Fee sind Sie perfekt auf das Fest vorbereitet – und selbstverständlich auch darüber hinaus. Die KitchenAid Artisan Küchenmaschine mit passendem Zubehör ist die ultimative Bereicherung für alle Koch-und Backbegeisterte. Was Sie damit alles zubereiten können, lesen Sie in unserem Beitrag 10 Gründe für eine KitchenAid Küchenmaschine.

Übrigens: Von KitchenAid gibt es auch hochwertige Backformen aus robustem Stahl, mit denen Sie verschiedenste Kuchen-Kreationen zaubern. Außerdem gibt es von der amerikanischen Premium-Marke verschiedene praktische Küchenhelfer, die sich toll als Osterpräsent machen – oder als stilvolles Gastgeschenk, wenn Sie zu einem aufwendigen Oster-Brunch eingeladen sind!

Probieren Sie doch mal das Küchen-Fee Lieblingsrezept für das Osterfest aus!

 KitchenAid Artisan Küchenmaschine mit Backzutaten

Rüblikuchen mit Frosting

ZUTATEN

250 g Möhren

6 Eier, getrennt

2 El Honig

130 g Zucker

1 Msp. Zimtpulver

Salz

150 g Mehl

250 g Mandeln, gemahlen

1 Tl Backpulver

Frosting

300 g Frischkäse

120 g zimmerwarme Butter

Mark einer Vanilleschote

½ Tl Salz

80 g Puderzucker

  1. Möhren schälen und in der Küchenmaschine mit dem Gemüseschneider fein raspeln (Trommel zum fein raspeln). Eigelb mit 50 g Zucker, Honig und Zimt mit dem Schneebesen-Aufsatz sehr schaumig schlagen. Eiweiß mit sauberem Schneebesen-Aufsatz mit 1 Prise Salz steif schlagen. Dabei 80 g Zucker nach und nach einrieseln lassen.
  1. Mehl mit Backpulver und Mandeln mischen und unter die Eigelbcreme rühren. Möhren in einem Tuch ausdrücken und ebenfalls unterrühren. Im Anschluss den Eischnee vorsichtig unterheben.
  1. Eine Kastenform (30 cm) mit Backpapier auslegen, den Teig hineinfüllen und im heißen Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 50-60 Min. backen.
  1. In der Zwischenzeit Frischkäse und Butter cremig aufschlagen und anschließend den Puderzucker unterrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist. Masse mit Vanillemark und etwas Salz abschmecken. Nach dem Abkühlen des Kuchens das Frosting vorsichtig mit einem Spachtel kreisförmig von Innen nach Außen verteilen.

Viel Spaß beim Vorbereiten und Genießen!

Brunch-Rezepte mit KitchenAid

Adventsbrunch mit KitchenAid

© Pixabay

Jetzt ist die ideale Zeit, um es sich an Wochenenden und den Feiertagen mit Freunden und Familie gemütlich zu machen und das Frühstück etwas üppiger zu gestalten. Wir haben verschiedene Brunch-Rezepte mit KitchenAid-Küchenhelfern zubereitet und verraten Ihnen, wie diese schnell und einfach nachzumachen sind.

Verlängerte Feiertags-Wochenenden erlauben es uns, den stressigen Alltag eine Weile zu vergessen, durchzuatmen und uns mal wieder ganz bewusst der Familie und freunden zu widmen. Verwöhnen Sie sich und Ihre Liebsten doch mal mit einem gemütlichen Brunch und nehmen Sie sich Zeit zum Schlemmen und für angeregte Tischgespräche! Zur kulinarischen Inspiration haben wir einige Rezepte von süß bis herzhaft ausgesucht, bei deren Zubereitung Ihre KitchenAid-Geräte Sie prima unterstützen können.

Die Rezepte sind jeweils für ca. 6 Personen und können natürlich beliebig an die Personenanzahl angepasst werden.

 

Hefeknoten mit Rosinen – die perfekte Brunch-Leckerei

Diese leckeren Hefeteile sind inspiriert vom schwedischen Weihnachtsgebäck Lussekatter. Edler Safran verleiht ihnen eine goldgelbe Farbe.

Hefeknoten mit KitchenAid

© Pixabay

Zutaten für ca. 12 Stück

1/4 TL Safranfäden
500 g Weizenmehl
12 g Frischhefe
1/2 TL + 70 g  Zucker
1 Prise Salz
2 Eier (Gr. M)
250 ml Milch, zimmerwarm
75 g Butter, zimmerwarm
80 g Rosinen
100 g Mandeln, gehobelt

 

 

Zubereitung:

Die Safranfäden mit 1/2 TL Zucker in einen Mörser geben und vorsichtig zermahlen. Mehl, Hefe, 70 g Zucker, Salz, 1 Ei und Milch in der Rührschüssel der Küchenmaschine vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. Aus der Rührschüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz von Hand kneten. Die Butter (in Stücken) sowie die Rosinen auf dem Teig verteilen und von Hand einkneten, bis sie gut verteilt sind. Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort (ca. 24 °C) 60 – 90 Min. gehen lassen, bis sich das Volumen in etwa verdoppelt hat.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteck ausrollen. Dieses mit einem Messer oder Pizzaschneider in 12 gleich große Streifen zerteilen. Die beiden Enden der Streifen jeweils gegeneinander eindrehen, sodass eine Kordel entsteht. Die Teigkordeln zu Schnecken einwickeln, dabei das letzte Teilende unter der Teigschnecke festdrücken, damit der Knoten während des Backens zusammenhält.

Die Teigknoten auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 45 – 60 Minuten gehen lassen, bis sie ihr Volumen vergrößert haben. Dann das übrige Ei verquirlen und die Teigknoten damit bestreichen. Mandeln darüber streuen. Die Hefeknoten auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Backofens bei 225 °C ca. 10 – 12 Min. backen, bis sie eine schöne braune Färbung annehmen. Herausnehmen, abkühlen lassen und genießen!

Küchenhelfer für dieses Rezept

KitchenAid Artisan KüchenmaschineKitchenAid Knethaken

Apfelkompott – mit Gewürzen verfeinert

Fruchtiges Mus mit aromatischem Zimt und Piment. Das Apfelkompott schmeckt pur oder mit Müsli und Joghurt.

Apfelkompott mit KitchenAid

© Pixabay

 

 

 

Zutaten:

säuerliche Äpfel
70 g Rohrohrzucker
1 ½ Stangen Zimt
4 Pimentkörner
300 ml Apfelsaft 

 

Zubreitung:

Die Äpfel schälen, entkernen (z.B. mit dem Spiralschneideraufsatz für die KitchenAid Küchenmaschine) und in grobe Würfel schneiden.

Den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen. Zimt und Piment zugeben. Mit Apfelsaft ablöschen und alles unter Rühren aufkochen, bis sich das Karamell gelöst hat.

Äpfel zugeben und alles zugedeckt ca. 12 Min. bei kleiner Hitze dünsten, dabei gelgentlich durchrühren. Apfelkompott dann in eine Schüssel füllen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren Zimtstange und Pimentkörner herausnehmen.

Küchenhelfer für dieses Rezept

KitchenAid Spiralschneider-Vorsatz

Lebkuchen-Muffins – vegane Versuchung

Auch für Veganer haben wir eine leckere Brunch-Idee. Warum nicht mal ein Muffin-Rezept ohne tierische Produkte? Bananen sind ein toller Ersatz für Eier!

Zutaten für 6 Stück:

vegane Lebkuchen-Muffins KitchenAid4 reife Bananen
1 Bio-Orange
50 g Vollkornmehl
2 1/2 TL Backpulver
45 g Kakaopulver
1/2 TL Zimt
1 1/2 TL Lebkuchengewürz
1 Prise Salz
4 EL gehackte Mandeln
4  EL Agavendicksaft (oder alternativen Zuckerersatz)
Mark einer Vanilleschote
Muffinform mit 6 Mulden und 6 Papierförmchen

 

Zubereitung:

Backofen auf 200 °C vorheizen. Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Bananen schälen. Orange waschen, trocken tupfen und Schale abreiben.

Vollkornmehl, Backpulver, Kakaopulver, Zimt, Lebkuchengewürz und Salz in einer Schüssel vermengen. Bananen zu einem Brei pürieren. Agavendicksaft und Vanillemark hinzufügen, mit dem KitchenAid Handrührer oder der Küchenmaschine auf mittlerer Stufe 2 Minuten rühren. Die Mehlmischung nach und nach unter die Bananenmischung mengen und zu einem glatten Teig verrühren. Mandeln und 2 TL Orangenschale zugeben, unterrühren.

Den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen. Die fertigen Muffins abkühlen lassen. Wer mag, kann die Muffins noch mit etwas Puderzucker bestreuen.

Küchenhelfer für dieses Rezept

KitchenAid Artisan KüchenmaschineKitchenAid Pürier-VorsatzKitchenAid Schneebesen

 

Marzipanmousse mit Kirschen – süß und fruchtig

Für Dessert-Fans gibt es ein himmlisches Mousse mit weihnachtlichen Zimtkirschen.

Marzipanmousse mit KitchenAid

© Pixabay

 

Zutaten:

4 Blatt Gelatine, weiß
125 ml Milch
200 g  Marzipan Rohmasse
25 ml Rum
1 Ei
350 g Sauerkirschen ohne Steine, aus dem Glas
1 EL Honig
1 Zimtstange
1 EL Speisestärke
220 ml Schlagsahne

 

 

 

Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch erhitzen, Marzipan hineingeben und verrühren, bis es aufgelöst ist. Rum, Ei und ausgedrückte Gelatine zugeben. Bei schwacher Hitze weiter rühren, bis die Masse leicht anfängt zu binden, dann vom Herd nehmen und im Kühlschrank abkühlen lassen.

Die Kirschen abtropfen lassen, dabei den Kirschsaft auffangen. Honig in einem kleinen Topf erhitzen, die abgetropften Kirschen und die Zimtstange zugeben und darin karamellisieren. Topfinhalt mit dem Kirschsaft ablöschen, alles aufkochen. Die Stärke mit wenig kaltem Wasser anrühren, nach und nach in die köchelnden Kirschen rühren, bis die Kirschmasse sämig gebunden ist. Masse vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Sahne mit der Küchenmaschine steif schlagen und unter die abgekühlte Marzipanmasse heben. Mousse in Gläser abfüllen, mit dem Kirschkompott bedecken und servieren.

Küchenhelfer für dieses Rezept

KitchenAid Artisan KüchenmaschineKitchenAid Schneebesen

 

Rosenkohl-Salat – grün und herzhaft

Zutaten:

Rosenkohl-Salat kitchenaid

© KitchenAid

450 g Rosenkohl
7 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
4 dicke Scheiben Speck
1 EL Zitronensaft
1 EL Weißweinessig
40 g Parmesan, gerieben
1 Knoblauchzehe
2 EL Schalotten

 

 

Zubereitung:

Den Ofen auf ca. 220 °C  vorheizen. Die äußeren Blätter des Rosenkohls entfernen. Rosenkohl waschen, trocken tupfen, mit 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer in Alufolie einpacken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Für 15-20 Min. in den Ofen geben bis, der Rosenkohl weich und etwas angeschmort ist.

Den Speck anbraten und auf einem Teller mit Küchenpapier abkühlen lassen. Anschließend in grobe Stücke schneiden.

Für das Dressing 6 EL Olivenöl, Zitronensaft, Weißweinessig, Parmesan und Knoblauch mit dem Stabmixer auf mittlerer Stufe oder im Zerhacker auf Stufe 2 mixen, bis das Dressing emulgiert.

Schalotten Schälen, mit Rosenkohl und Speck in den Zerhacker geben. Alles auf Stufe 1 grob zerkleinern. Das Dressing über den Salat geben und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch warm servieren.

Küchenhelfer für das Rezept

Kitchenaid StabmixerKitchenAid Zerhacker

Übrigens: In unserem Blog finden Sie noch mehr süße Rezepte, die Sie mit Ihrer KitchenAid-Küchenmaschine zauberrn können. Sie sind noch auf der Suche nach einem schönen Geschenk? Back-Ideen für den Advent sowie Geschenke für Sie und Ihn von KitchenAid finden Sie auf unserer im Weihnachts-Seite im Küchen-Fee-Online-Shop.

Die Küchen-Fee wünscht eine guten Appetit und schöne Feiertage!

Vitamix Frühlings-Rezepte

Frau Vitamix Frühlings-Rezepte

© pixabay.com

Der Winter hat lange genug gedauert – jetzt haben wir Lust auf Licht, Wärme und eine blühende Natur. Bis die neue Jahreszeit so richtig anfängt, stimmen wir uns mit Vitamix Frühlings-Rezepten schon einmal darauf ein!

Den Rest unseres Winterblues verscheuchen wir mit einem frischen, anregenden Grünen Smoothie. Der spendet uns viel Energie, Vitamine und den Zellerneuerungs-Turbo des Blattgrüns Chlorophyll. Ciao, Tristesse – hallo Frühlingsgefühle! Hochleistungsmixer wie der Vitamix Pro 750 sind ideal, um grüne Smoothies herzustellen, denn mit viel Kraft und scharfen Klingen zerkleinern sie auch faserige pflanzliche Zutaten. So können alle wertvollen Inhaltsstoffe von Blättern, Früchten und Co. freigesetzt werden.

Sie besitzen noch keinen Hochleistungsmixer und möchten sich informieren, welches Modell am besten zu Ihnen passt? Hier finden Sie alle nötigen Informationen.

Going Green Smoothie

Vitamix grüner Smoothie

© Vitamix

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 1 Glas:

  • 160 g grüne Trauben
  • 80 g Ananas
  • 1/2 reife Banane
  • 60 g frische Spinatblätter
  • 75 g Eiswürfel

Ananas in Stücke schneiden, Banane schälen, zerkleinern. 120 ml Wasser, Trauben, Ananas, Banane, Spinat und Eiswürfel (in dieser Reihenfolge) in den Mixbehälter geben. Den Deckel fest verschließen, den Vitamix auf Stufe 1 anschalten und langsam die Geschwindigkeit auf die höchste Stufe erhöhen. 45 Sekunden oder bis zur gewünschten Konsistenz mixen. In ein Glas füllen und sofort genießen.

Vitamix Giong Green-Smoothie

© Vitamix

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kartoffelrösti

Jetzt wird es wieder früher hell und später dunkel. Außerdem sind die Temperaturen schon deutlich milder – perfekte Bedingungen, um endlich wieder mehr Zeit draußen zu verbringen. Ob bei ausgiebigen Spaziergängen, auf einer Radtour oder beim Joggen – um unseren Kreislauf anzukurbeln und die Frühjahrsmüdigkeit zu vertreiben, gibt es nichts Besseres als viel Bewegung an der frischen Luft! Damit wir nicht gleich schlapp machen, stärken wir uns mit leckeren Kartoffelrösti. Dank hochwertiger Eiweiße halten diese lange satt, ohne zu beschweren. Und die Zubereitung im Vitamix ist wunderbar einfach!

Vitamix Kartoffelroesti

© Vitamix

Zutaten für 6 – 8 Stück:

  • 2 große Kartoffeln
  • 15 ml Crème Double
  • 1 großes Ei
  • 10 g Mehl
  • Salz
  • gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 4 EL Pflanzenöl

Die Kartoffeln schälen, in dicke Scheiben schneiden, in den Mixbehälter geben (je nach Behältergröße evtl. zunächst nur die halbe Menge). Ausreichend Wasser hinzufügen, sodass die Kartoffelscheiben oberhalb der Klingen schwimmen. Mehrmals kurz die Puls-Funktion des Mixers betätigen, bis eine stückige Kartoffelmasse entsteht. Die Kartoffelmasse in ein feines Sieb oder auf Küchenpapier abgießen, um die Flüssigkeit zu entfernen.

Crème Double, Ei und Mehl mit den Kartoffeln in eine Schüssel geben, alles gut vermengen. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse 6 bis 8 Rösti formen. Öl in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Rösti im Öl auf beiden Seiten anbraten, bis sie goldgelb sind. Besonders lecker schmecken die Rösti mit einem Klecks Quark oder Sour Creme und frischen Kräutern.

 

Karotten-Orangen-Eis

Wie wäre es zum Nachtisch mit einer fruchtigen Erfrischung? Karotten haben im Frühjahr Hochkonjunktur. Sie enthalten besonders viel Beta-Carotin, das gut für Augen, Haut und Immunsystem ist. Kombinieren Sie das knackige Gemüse doch mal mit spritziger Orange zu einem leckeren Eissorbet!

Vitamix Karotten-Ingwer-Eis

© Vitamix

Zutaten für ca. 750 ml:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Bio-Orange
  • 125 g Karotten
  • 5 g frische Ingwerwurzel
  • 30 g Zucker
  • 420 g Eiswürfel

Orange waschen, mit einer Zesterreibe die Hälfte der Orangenschale in Zesten abreiben. Die Orange schälen und halbieren. Die Karotten waschen und in Scheiben schneiden, den Ingwer schälen.

Öl, Orangen, Orangenzesten, Karotten, Ingwer und Zucker in der aufgeführten Reihenfolge in den Mixbehälter geben und den Deckel verschließen. Den Regler auf Stufe 1 drehen und den Vitamix anschalten. Die Geschwindigkeit langsam auf Stufe 10 erhöhen, ca. 1 Minute lang mixen.

Die Eiswürfel hinzugeben. Den Regler auf Stufe 1 drehen und die Geschwindigkeit langsam auf Stufe 10 erhöhen. 30 Sekunden lang mixen und den Stößel verwenden, um die Zutaten in Richtung Klingen zu bewegen. Nun kann das Eis serviert werden. Für eine schöne Kugelform nehmen Sie es mit einem Eiskugelportionierer aus dem Mixbehälter.

 

Grüne Butter mit frischen Kräutern

Im Frühjahr gibt der Kräutergarten wieder viel frisches Grün her, aus dem sich unter anderem köstliche Dips und Aufstriche herstellen lassen. Wie die Grüne Butter, die unsere Scheibe Vollkornbrot am Abend oder zwischendurch wunderbar aromatisch bereichert. Tipp: Machen Sie gleich etwas mehr von der Butter und verschenken Sie die Delikatesse in einem schönen Glas an liebe Freunde oder Kollegen!

Vitamix gruene Butter

© Vitamix

Zutaten für ca. 700 g:

  • 500 g Butter, zimmerwarm
  • 150 ml Rapsöl
  • 50 g Blattpetersilie
  • 2 Bund gemischte frische Kräuter nach Geschmack/Verfügbarkeit (z.B. Borretsch, Kresse, Estragon, Sauerampfer, Schnittlauch, Petersilie)
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, zerstoßen

Alle Kräuter waschen, trocken tupfen und ggf. die Stiele entfernen. Petersilie und Öl in den Mixbehälter geben, den Deckel verschließen. Den Regler auf Stufe 1 drehen und das Gerät einschalten. Die Geschwindigkeit langsam auf Stufe 10 erhöhen und mixen, bis eine glatte Konsistenz entsteht. Den Vitamix ausschalten. Die übrigen Kräuter zerkleinern, mit der Butter in den Mixbehälter geben, den Deckel verschließen. Den Regler auf Stufe 1 drehen, das Gerät anschalten und die Geschwindigkeit bis auf Stufe 10 erhöhen. 30 Sekunden lang mixen. Den Mixer ausschalten, die Butter mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Butter in einen oder mehrere Behälter abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

 

Die Küchen-Fee wünscht Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte! Hochleistungsmixer von Vitamix und weiteres praktisches Küchenzubehör finden Sie natürlich in unserem Online-Shop.

Trendfarbe Kupfer bei Vitamix und KitchenAid

Kupfer Küchengeräte Kitchenaid Vitamix

In Ihrem Zuhause wird es jetzt noch schöner – mit der Trendfarbe Kupfer bei Vitamix und KitchenAid. Die beiden Hersteller hochwertiger Küchenhelfer bieten jeweils ihre Top-Geräte in dem warmen Metallton an.

Einrichtungsgegenstände und Deko-Elemente aus Kupfer waren schon in den 1970er-Jahren schwer angesagt. In den 80ern und 90ern wurde dieser Trend jedoch durch coole, maskuline Interieur-Designs abgelöst, die von dunklen Farben (vor allem Schwarz und Grau) und den Metallen Chrom, Silber und Aluminium dominiert wurden. Jetzt darf es zu hause wieder behaglicher werden – und dafür sind warme, elegante Kupfertöne wie geschaffen! Je nach Verarbeitung können diese glamourös oder rustikal wirken und in Farbtönen von hellem Rosé über Orangerot bis zu sattem Rotbraun erstrahlen.

Matt & edel: die KitchenAid Küchenmaschine

KitchenAid Artisan kupferDie Küchenmaschinen von KitchenAid sind nicht nur wegen ihrer hervorragenden Leistung und Funktionalität beliebt, sondern werden auch als schicke Design-Objekte geschätzt. So versteht es sich quasi von selbst, dass auch die Farbe Kupfer bei KitchenAid eine Rolle spielt: Die Küchenmaschine KitchenAid Artisan 4,8 l ist in einem matten, hellbraun-roséfarbenen Kupferton erhältlich. Dieser bildet einen schönen Kontrast zur glänzenden Rührschüssel aus Edelstahl. In ihrer Küche wird dieses elegante Gerät garantiert alle Blicke auf sich ziehen – und Sie mit seinen vielfältigen Funktionen begeistern! Bestellen Sie die KitchenAid Artisan Kupfer im Online-Shop von Küchen-Fee oder holen Sie sich Ihren Küchenhelfer im KitchenAid Premium-Shop in Hamburg oder Lübeck.

Vitamix im Glamour-Look

Vitamix
Den Hochleistungsmixer Pro 750 von Vitamix gibt es seit dem Frühjahr 2017 in einem matten, rosé-orangefarbenen Kupferton. Mit vier Automatikprogrammen zum Verarbeiten von Smoothies, Pürees, heißen Suppen und gefrorenen Desserts ist der Vitamix Pro 750 der ideale Partner einer modernen, bewussten Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse – und in Kupfer wird er nun auch zum stilvollen Hingucker in Ihrer Küche. Erhältlich ist er ab Ende März in den KitchenAid Premium-Shops von Küchen-Fee in Hamburg und Lübeck sowie im Küchen-Fee Online-Shop.

 

 

 

 

 

 

Wie setzt man Kupfer optimal in Szene?

Besonders schön kommt Kupfer zur Geltung, wenn Sie es wohl dosiert einsetzen und mit den richtigen Farben kombinieren. Besonders vor dunklen Hintergründen, zum Beispiel in Anthrazit oder einem dunklen Braun, kann Kupfer seine Wirkung voll entfalten. Der warme Schimmer des Metalls nimmt den dunklen Farben ihre Schwere und lässt sie sehr edel wirken. Ein weiteres Traumpaar sind Kupfer und Rosa. Der zarte, feminine Farbton wirkt in Kombination mit dem Glanz von Kupfer sinnlich, leicht und fröhlich.

Mit ausgewählten Lieblingsstücken und Accessoires in Kupfer können Sie wunderbar Akzente setzen, aber es gilt „weniger ist mehr“: Machen Sie einige wenige Kupfer-Stücke, zum Beispiel Ihre Küchenmaschine oder eine Kupfer-Lampe, zu den Hinguckern im Raum oder verteilen Sie vereinzelt mehrere kleinere Accessoires wie Vasen, Schalen oder Deko-Elemente in der Wohnung.

Warum wir die KitchenAid Pistazie lieben

KitchenAid-Pistazie

Beim Anblick der KitchenAid Pistazie hat man direkt das nussig-süße Aroma von Pistazieneis auf der Zunge. Der sanfte, pastellgrüne Farbton der KitchenAid Küchenmaschine passt perfekt in den Frühling und macht Lust auf leckere Rezepte mit Pistazien.

Die Pistazie ist schon etwas Besonderes: Gern wird sie zu den Nüssen gezählt, dabei ist sie im botanischen Sinne eigentllich eine Steinfrucht. Sie wächst an bis zu 10 Meter hohen Pistazienbäumen, die mehr als 300 Jahre alt werden können. Ihr einzigartiger Geschmack ist süß und vollmundig nussig, weshalb sie in ihrer Urspungsregion, dem Nahen Osten, als Königsfrucht verehrt wurde: Der Legende nach soll die Königin von Saba dem einfachen Volk sogar verboten haben, Pistazien zu verzehren, da sie die gesamte Ernte für sich und ihren Hofstaat beanspruchte.

Als Reiseproviant und Handelsgut gelangte die Pistazie nach Europa und Amerika. Neben der Türkei, Syrien und dem Iran bauen heute auch Griechanland und die USA Pistazien an. Die edle Steinfrucht hat nicht nur geschmacklich viel zu bieten – auch ihre gesunden inneren Werte können sich sehen lassen: Zwar ist die Pistazie, wie alle Nüsse und Steinfrüchte, sehr fettreich, doch sie enthält vor allem hochwertige ungesättigte Fettsäuren, darunter die Varianten Omega 3 und 6. Diese Fette tragen zu einem gesunden Herz-Kreislauf-System bei. Zudem enthalten Pistazien sogenannte Antioxidanzien, die das Krebsrisiko senken können.

Die Pistazie – lecker als Snack und zum Backen

In gerösteter und gesalzener Form ist die Pistazie ein beliebter Snack, der ein wahres Geschmacks-Feuerwerk am Gaumen zündet. Dank ihres feinen Aromas eignet sich die grüne Steinfrucht aber auch perfekt zum Verfeinern von Gebäck und Desserts – zum Beispiel für knusprige Biscotti oder einen lockeren Grieß-Nusskuchen. Hier finden Sie die Rezepte zum Nachbacken:

Biscotti mit getrockneten Kirschen und Pistazien

Übersetzt bedeutet der Name dieser italienischen Plätzchen so viel wie „doppelt gebacken“. Tatsächlich kommt das Gebäck zweimal in den Ofen und erhält so seinen knusprigen Biss. Durch die Zugabe von scharfem Szechuan-Pfeffer bekommen unsere Biscotti eine feurige Note. Wer es lieber klassisch mag, lässt den Pfeffer einfach weg.

Kitchenaid Piszazien-Biscotti Zutaten für ca. 60 Stück:

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 1 TL gemahlener Szechuan-Pfeffer
  • 3 Eier
  • 75 g getrocknete Kirschen
  • 75 g geschälte Pistazien

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 °C/Gas Stufe 4 vorheizen. Mehl, Backpulver, Zucker und Pfeffer in der Schüssel 15 Sekunden lang mit dem Flachrührer auf Stufe 2 mixen. Danach mit dem Knethaken die Eier auf Stufe 4 einkneten, bis sich der Teig bindet. Kirschen und Pistazien beigeben und auf Stufe 2 weiter kneten, bis sich der Teig sauber von der Schüssel löst. Den Teig in zwei Portionen teilen. Jede Portion auf einer leicht bemehlten Fläche zu einer 4 – 5 cm breiten Rolle formen.

Die Rollen auf ein eingefettetes Backblech legen und 20 bis 25 Minuten lang backen, bis die Ränder goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten fest werden lassen, dann die Rollen in 1 cm große Scheiben schneiden und diese wieder auf das Backblech legen. 10 Minuten lang backen und auf einem Drahtgitter abkühlen lassen.

 Griess-Nusskuchen mit Limetten-Pistazien-Glasur

KitchenAid Pistazie KuchenZutaten pro Stück:

  • 200 g Weichweizengrieß
  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 250 g Zucker
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 1 Pckg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei

Für die Glasur:

  • 250 g Puderzucker
  • 5-6 EL Limettensaft
  • 30 g Pistazienkerne, gehackt

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 °C vorheizen, eine Kuchen-Kastenform einfetten. Grieß, Haselnüsse, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, und Salz in der Rührschüssel mischen. Milch und Ei in einer Schüssel verquirlen, in die Rührschüssel geben und untermengen. Mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in die Kuchenform füllen und ca. 50 Minuten backen. Anschließend aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Puderzucker und Limettensaft glatt verrühren, auf dem Kuchen verteilen. Pistazien auf die Glasur streuen und alles trocknen lassen.

Die KitchenAid Pistazie

Der Farbton „Pistazie“ ist einer von aktuell mehr als 20 Farbtönen für die KitchenAid Küchenmaschine. Der frische, sanfte Grünton wirkt belebend, aber unaufrdinglich und passt in moderne Küchen ebenso gut wie zum romantischen Landhausstil.

KitchenAid Pistazie

Schauen Sie doch mal im KitchenAid Premium-Shop der Küchen-Fee, in welchen tollen Farben die Küchenmaschine von KitchenAid noch erhältlich ist. Außerdem finden Sie hier tolle Vorteils-Sets für die Küchenmaschine.

Die KitchenAid 6,9 Liter Küchenmaschine für große Mengen

KitchenAid Artisan 6,9 l

Die KitchenAid 6,9 Liter Küchenmaschine überzeugt mit Leistung und viel Fassungsvermögen. Sie ist ideal für alle, die regelmäßig größere Mengen zubereiten möchten.

Wer regelmäßig für mehr als vier Personen backt und kocht, bringt eine durchschnittliche Küchenmaschine an ihre Kapazitätsgrenzen. Doch überquellender Teig und verlangsamtes Arbeiten müssen nicht sein – denn von KitchenAid gibt es mit der Küchenmaschine KSM7580X das passende Gerät für solche Fälle. Die „Große“ von KitchenAid ist mit einer 6,9-Liter-Rührschüssel und einem 1,3 PS starken Motor ausgestattet. So schafft sie es mühelos, bis zu 2,2 kg Mehl zu Teig zu verarbeiten. Dank ihres Direktantriebs ist sie dabei wesentlich leiser, als man es von vergleichbaren Maschinen gewohnt ist.

KitchenAid Artisan 6,9 l silber

Sie müssen jedoch nicht befürchten, dass die große KitchenAid in Ihrer Küche zu viel Platz einnehmen könnte, denn tatsächlich ist sie mit dem Maßen 42 x 28,6 x 37 cm nicht sehr viel größer als ihre „kleine Schwester“, die KitchenAid Artisan 4,8 l (Maße: 36 x 22 x 34 cm). Den wesentlichen Unterschied macht hier tatsächlich die große Schüssel aus. Diese wird von zwei Hebearmen stabil gehalten – so wackelt und rutscht nichts, selbst wenn in der Schüssel große Teigmengen verarbeitet werden. Zum Einsetzen und Entfernen von Schüssel und Zubehörteilen können die Hebearme mittels eines Hebels abgesenkt werden. Hier unterscheidet sich die 6,9-l-Maschine vom 4,8-l-Modell, das stattdessen über einen kippbaren Motorkopf verfügt.

Maschine und Zubehör aus robustem Metall

Die KitchenAid 6,9 l Küchenmaschine ist sehr robust und langlebig verarbeitet: Ihr Gehäuse besteht aus hochwertigem Spritzmetall, was ihr eine gute Standfestigkeit verleiht. Zudem ist auch das gesamte Standardzubehör – bestehend aus Flachrührer, Knethaken und Schneebesen – komplett aus Metall gefertigt. Auch die Schüssel besteht aus Edelstahl und ist mit einem robusten Griff ausgestattet, der die Handhabung erleichtert. Sämtliches Zubehör, das von KitchenAid optional für die Artisan-Küchenmaschinen angeboten wird, zum Beispiel der Fleischwolf, der Gemüseschneider oder die Nudelaufsätze, passt selbstverständlich auch auf die Zubehörnabe der 6,9-l-Maschine.

KitchenAid 6,9 l Knethaken KitchenAid 6,9 l Flachruehrer KitchenAid 6,9 l Schneebesen

Natürlich werden in einem normalen Haushalt, selbst wenn er zu einer Großfamilie gehört, nicht ausschließlich große Mengen verarbeitet. Deshalb stellt sich die Frage, ob die KitchenAid 6,9 l auch einen 500-g-Teig oder 250 ml Sahne gut verarbeiten kann. Unsere Tests haben gezeigt: Ja, auch das ist für die Hochleistungsmaschine kein Problem, auch kleinere Mengen werden sauber verarbeitet.

Die Küchenmaschine mit 6,9-l-Rührschüssel gibt es in den Farben Empire-Rot, Liebesapfel-Rot, Frosted Pearl, Creme, Onyx-Schwarz und Medaillon-Silber.

Vorteils-Angebote bei der Küchen-Fee

Im Küchen-Fee Online-Shop ist die KitchenAid 6,9 l Küchenmaschine aktuell in einem günstigen XXL-Vorteilsset zu haben. Neben der Küchenmaschine und ihrem Standard-Lieferumfang enthält dieses auch drei Original-Zubehörteile von KitchenAid: Eine beheizte Rührschüssel mit präziser Temperatureinstellung, einen Fleischwolf-Aufsatz sowie einen Gemüseschneider mit drei Trommeln.

Wenn Ihnen eine Rührschüssel mit 6 Liter Fassungsvermögen ausreicht, diese dafür aber gern aus Glas sein soll, dann könnte dieses KitchenAid-Modell für Sie von Interesse sein.

KitchenAid 6,0 l Glasschuessel

KitchenAid mit 6 l Glasschüssel

Sie wissen noch gar nicht so genau, welche KitchenAid-Küchenmaschine tatsächlich am besten zu Ihnen passt? Dann können Sie sich hier einen Überblick verschaffen.

Rezept-Tipp für die KitchenAid 6,9 Liter

Hier hätten wir schon mal eine leckere Rezeptidee, die Sie mit der KitchenAid 6,9 l Küchenmaschine prima umsetzen können:

Focaccia-Brot

KitchenAid 6,9 l Focaccia
Zutaten für zwei Brote:

700 g Mehl Type 550
250 g doppelt gemahlener
Hartweizengrieß
35 g Meersalz
15 g Zucker
40 g frische Hefe
250 g lauwarme Milch
250 g lauwarmes Wasser
15 g Olivenöl

Zubereitung:

Mehl, Grieß, Salz und Zucker in der Rührschüssel mit dem Knethaken auf Stufe 1 verkneten. Hefe, Milch, Wasser und Öl verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. In die Rührschüssel geben und 15 Minuten lang kneten, bis sich eine feste Teigkugel gebildet hat. Diese 20 Minuten unter einem feuchten Geschirrtuch ruhen lassen. Beide Teigkugeln zu gleich großen, etwa 1 cm dicken Stücken ausrollen. Mit einer Gabel Löcher in den Teig stechen. Zwei Backbleche großzügig mit Olivenöl einfetten und den Teig darauf legen. Den Teig mit Olivenöl bestreichen, sodass er komplett bedeckt ist. Mit Frischhaltefolie vorsichtig abdecken und gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat. Den Ofen mit einem Pizzablech darin auf 240 °C vorheizen. Heißes Blech aus dem Ofen nehmen, schnell mit Olivenöl bestreichen, den aufgegangenen Teig darauf legen und 3 Minuten backen. Die Brote umdrehen und weitere 3 Minuten backen, bis beide Seiten goldbraun sind. Danach die Brote mit Meersalz bestreuen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Anschließend in Streifen schneiden und so frisch wie möglich servieren.

Leckere KitchenAid Entsafter-Rezepte

Gemüsesäfte

© Pixabay

Ein frisch gepresster Saft am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Wir haben leckere KitchenAid Entsafter-Rezepte für Sie!

Selbst entsaften? Zu viel Aufwand, lautet oft die Antwort. Allerdings gilt das nicht mit den Entsaftern von KitchenAid! Supermärkte bieten meist eine große Auswahl an Säften, die in praktischen Tetrapacks oder Glasflaschen verkauft werden. Bei der Lagerung verlieren diese jedoch wichtige Nährstoffe. Insofern lohnt es sich, selbst frische Früchte zu entsaften, um alle wertvollen Inhaltsstoffe der Lebensmittel nutzen zu können. Mit dem richtigen Küchenhelfer an Ihrer Seite ist das auch keine Herausforderung mehr.

Frische Säfte sind nicht nur lecker, sondern auch gut für ihre Gesundheit

Vitamine, Spurenelemente, Enzyme und Mineralstoffe sind in frisch gepressten Säften enthalten und machen sie zu einem wichtigen Bestandteil gesunder Ernährung. Besonders wertvoll ist die Kombination von Obst und Gemüse, denn einige Lebensmittel kann der menschliche Organismus besser aufnehmen und verarbeiten, wenn verschiedene Sorten miteinander kombiniert werden. Mit gesunden Power-Säften können Sie sich von gesundheitlichen Problemen mit dem Magen, der Verdauung oder einer Erkältung erholen und wichtige Nährstoffe zuführen bzw. auffüllen. Diese unterstützen ihr Immunsystem und bekämpfen freie Radikale. Der Fruchtzuckergehalt von Obstsäften sollte allerdings nicht unterschätzt werden. Greifen Sie deshalb ab und zu auch mal zu köstlichen Gemüsesäften oder wählen Sie einen erfrischenden Frucht-Gemüse-Mix. Alternativ können Sie Ihren selbst gemachten Fruchtaft auch mit etwas Mineralwasser verdünnt als Schorle genießen.

Sie möchte Ihre Ernährung umstellen und Ihrem Körper etwas Gutes tun? Eine tolle Möglichkeit, den Körper zu entschlacken, bieten Saftkuren. Diese sind meist für 3-5 Tage konzipiert, an denen täglich sechs Säfte getrunken werden. Diese Art der Entgiftung ist auch als Detox-Kur bekannt.

Die verschiedenen Entsafter aus dem Hause KitchenAid haben wir Ihnen hier bereits vorgestellt. Für einen gesunden Start ins Frühjahr haben wir ein paar Rezepte für Sie zusammengestellt.

Wussten Sie schon, dass es für die KitchenAid Küchenmaschine einen Entsaftervorsatz gibt? Mehr darüber erfahren Sie hier.

KitchenAid Entsafter-Vorsatz

© KitchenAid

Rezeptideen

Der Klassiker: ACE-Saft

ACE-Saft KitchenAid

© Pixabay

Zutaten:

  • 2,5 Äpfel
  • 500 g Karotte
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

Karotten und Äpfel waschen. Die Karotten in grobe Stücke schneiden, die Äpfel vom Kerngehäuse befreien und vierteln. Die Zitrone auspressen. Karotten und Äpfel nacheinander in den Entsafter geben. Fügen Sie 2 EL Zitronensaft zu dem aufgefangenen Saft hinzu.

Der Fruchtige

Fruchtsaft KitchenAid

© Pixabay

Zutaten:

  • 250 g Äpfel
  • 175 g Blaubeeren
  • 125 g Brombeeren
  • 150 g Weintrauben (blau, kernlos)
  • 1 Grapefruit

Zubereitung:

Äpfel waschen, schälen und entkernen. Die Grapefruit auspressen. Die restlichen Zutaten waschen und mit den Äpfeln nacheinander in den Entsafter geben. Grapefruitsaft zu dem gewonnenen Saft hinzufügen.

 

Die Energiebombe

KitchenAid Entsafter Gemüsesaft

© KitchenAid

Zutaten:

  • 1 große Rote Bete
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 1 Salatgurke
  • 2 Karotten
  • 1 Stück Ingwerwurzel (nach belieben, ca. 20 g)
  • 1 TL Arganöl

Zubereitung:

Gurke, Karotten, Rote Bete und Staudensellerie waschen, in für ihren Entsafter angemessene Stücke zerkleinern. Alle Zutaten nacheinander in den Entsafter geben.  Das Arganöl dem fertigen Saft hinzufügen.

 

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht die Küchen-Fee!

 

Der KitchenAid Youtube Kanal

Seit etwa zwei Jahren gibt es den KitchenAid-Youtube-Kanal „KitchenAid Germany„, der zur Vermittlung der KitchenAid Philosophie „For The Way It’s Made“ beitragen soll. Nach dieser Philosophie richtet sich das gesamte Konzept des Kanals. Die Marke KitchenAid möchte sowohl Hobbyköchen als auch Profis Innovationen, Qualität und Komfort bieten, indem Technik aus der Profiküche in Haushaltsgeräte integriert wird. Diesen Wurzeln ist KitchenAid in seiner langen Geschichte stets treu geblieben, wobei eine stetige Optimierung von Qualität und Design im Mittelpunkt steht.

Um diese Leidenschaft zu vermitteln und den Nutzern zu zeigen, wie die Geräte optimal verwendet werden können, gibt es seit etwa 2,5 Jahren regelmäßig neue Videos auf dem KitchenAid- Youtube-Kanal. Zu Beginn wurden hauptsächlich Videos zu Produkten veröffentlicht. Hierbei geht es um die Vorstellung des Produktes und die Erklärung, wie das Gerät optimal genutzt werden kann, welche Funktionen  zur Verfügung stehen und vieles mehr. Ob KitchenAid Cook Processor, KitchenAid Blender oder der KitchenAid Stabmixer – hier kommt kaum ein Gerät zu kurz!

Zusätzlich zu den Produktvorstellungen gibt es auch viele Rezeptvideos, in denen verschiedenste Rezepte mit den unterschiedlichen KitchenAid-Geräten gekocht werden. Hierbei kann man sich viele nützliches Tricks zur Bedienung abgucken und gleichzeitig neue Rezepte ausprobieren. Von Focaccia, über Kokos-Fondant bis zu herzhaften Donuts – KitchenAid liefert regelmäßig neue und abwechslungsreiche Rezepte, bei denen bestimmt für jeden was dabei ist!

Natürlich wird auf dem KitchenAid-Youtube-Kanal auch die Marke KitchenAid thematisiert, die seit langer Zeit für Design und Qualität steht. In einem Video wird die interessante Geschichte und Entwicklung der Marke anschaulich dargestellt – reinschauen lohnt sich also! Wer mehr über die Geschichte von KitchenAid erfahren möchte, erfährt auch hier Wissenswertes.

 

Neben dem deutschen KitchenAid Youtube Kanal gibt es auch noch viele spannende KitchenAid Kanäle aus anderen Ländern und zu verschiedenen Themen – stöbern Sie hier doch einfach mal durch!