Leckere KitchenAid Entsafter-Rezepte

Gemüsesäfte

© Pixabay

Ein frisch gepresster Saft am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Wir haben leckere KitchenAid Entsafter-Rezepte für Sie!

Selbst entsaften? Zu viel Aufwand, lautet oft die Antwort. Allerdings gilt das nicht mit den Entsaftern von KitchenAid! Supermärkte bieten meist eine große Auswahl an Säften, die in praktischen Tetrapacks oder Glasflaschen verkauft werden. Bei der Lagerung verlieren diese jedoch wichtige Nährstoffe. Insofern lohnt es sich, selbst frische Früchte zu entsaften, um alle wertvollen Inhaltsstoffe der Lebensmittel nutzen zu können. Mit dem richtigen Küchenhelfer an Ihrer Seite ist das auch keine Herausforderung mehr.

Frische Säfte sind nicht nur lecker, sondern auch gut für ihre Gesundheit

Vitamine, Spurenelemente, Enzyme und Mineralstoffe sind in frisch gepressten Säften enthalten und machen sie zu einem wichtigen Bestandteil gesunder Ernährung. Besonders wertvoll ist die Kombination von Obst und Gemüse, denn einige Lebensmittel kann der menschliche Organismus besser aufnehmen und verarbeiten, wenn verschiedene Sorten miteinander kombiniert werden. Mit gesunden Power-Säften können Sie sich von gesundheitlichen Problemen mit dem Magen, der Verdauung oder einer Erkältung erholen und wichtige Nährstoffe zuführen bzw. auffüllen. Diese unterstützen ihr Immunsystem und bekämpfen freie Radikale. Der Fruchtzuckergehalt von Obstsäften sollte allerdings nicht unterschätzt werden. Greifen Sie deshalb ab und zu auch mal zu köstlichen Gemüsesäften oder wählen Sie einen erfrischenden Frucht-Gemüse-Mix. Alternativ können Sie Ihren selbst gemachten Fruchtaft auch mit etwas Mineralwasser verdünnt als Schorle genießen.

Sie möchte Ihre Ernährung umstellen und Ihrem Körper etwas Gutes tun? Eine tolle Möglichkeit, den Körper zu entschlacken, bieten Saftkuren. Diese sind meist für 3-5 Tage konzipiert, an denen täglich sechs Säfte getrunken werden. Diese Art der Entgiftung ist auch als Detox-Kur bekannt.

Die verschiedenen Entsafter aus dem Hause KitchenAid haben wir Ihnen hier bereits vorgestellt. Für einen gesunden Start ins Frühjahr haben wir ein paar Rezepte für Sie zusammengestellt.

Wussten Sie schon, dass es für die KitchenAid Küchenmaschine einen Entsaftervorsatz gibt? Mehr darüber erfahren Sie hier.

KitchenAid Entsafter-Vorsatz

© KitchenAid

Rezeptideen

Der Klassiker: ACE-Saft

ACE-Saft KitchenAid

© Pixabay

Zutaten:

  • 2,5 Äpfel
  • 500 g Karotte
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

Karotten und Äpfel waschen. Die Karotten in grobe Stücke schneiden, die Äpfel vom Kerngehäuse befreien und vierteln. Die Zitrone auspressen. Karotten und Äpfel nacheinander in den Entsafter geben. Fügen Sie 2 EL Zitronensaft zu dem aufgefangenen Saft hinzu.

Der Fruchtige

Fruchtsaft KitchenAid

© Pixabay

Zutaten:

  • 250 g Äpfel
  • 175 g Blaubeeren
  • 125 g Brombeeren
  • 150 g Weintrauben (blau, kernlos)
  • 1 Grapefruit

Zubereitung:

Äpfel waschen, schälen und entkernen. Die Grapefruit auspressen. Die restlichen Zutaten waschen und mit den Äpfeln nacheinander in den Entsafter geben. Grapefruitsaft zu dem gewonnenen Saft hinzufügen.

 

Die Energiebombe

KitchenAid Entsafter Gemüsesaft

© KitchenAid

Zutaten:

  • 1 große Rote Bete
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 1 Salatgurke
  • 2 Karotten
  • 1 Stück Ingwerwurzel (nach belieben, ca. 20 g)
  • 1 TL Arganöl

Zubereitung:

Gurke, Karotten, Rote Bete und Staudensellerie waschen, in für ihren Entsafter angemessene Stücke zerkleinern. Alle Zutaten nacheinander in den Entsafter geben.  Das Arganöl dem fertigen Saft hinzufügen.

 

Gutes Gelingen und guten Appetit wünscht die Küchen-Fee!

 

Der KitchenAid Youtube Kanal

Seit etwa zwei Jahren gibt es den KitchenAid-Youtube-Kanal „KitchenAid Germany„, der zur Vermittlung der KitchenAid Philosophie „For The Way It’s Made“ beitragen soll. Nach dieser Philosophie richtet sich das gesamte Konzept des Kanals. Die Marke KitchenAid möchte sowohl Hobbyköchen als auch Profis Innovationen, Qualität und Komfort bieten, indem Technik aus der Profiküche in Haushaltsgeräte integriert wird. Diesen Wurzeln ist KitchenAid in seiner langen Geschichte stets treu geblieben, wobei eine stetige Optimierung von Qualität und Design im Mittelpunkt steht.

Um diese Leidenschaft zu vermitteln und den Nutzern zu zeigen, wie die Geräte optimal verwendet werden können, gibt es seit etwa 2,5 Jahren regelmäßig neue Videos auf dem KitchenAid- Youtube-Kanal. Zu Beginn wurden hauptsächlich Videos zu Produkten veröffentlicht. Hierbei geht es um die Vorstellung des Produktes und die Erklärung, wie das Gerät optimal genutzt werden kann, welche Funktionen  zur Verfügung stehen und vieles mehr. Ob KitchenAid Cook Processor, KitchenAid Blender oder der KitchenAid Stabmixer – hier kommt kaum ein Gerät zu kurz!

Zusätzlich zu den Produktvorstellungen gibt es auch viele Rezeptvideos, in denen verschiedenste Rezepte mit den unterschiedlichen KitchenAid-Geräten gekocht werden. Hierbei kann man sich viele nützliches Tricks zur Bedienung abgucken und gleichzeitig neue Rezepte ausprobieren. Von Focaccia, über Kokos-Fondant bis zu herzhaften Donuts – KitchenAid liefert regelmäßig neue und abwechslungsreiche Rezepte, bei denen bestimmt für jeden was dabei ist!

Natürlich wird auf dem KitchenAid-Youtube-Kanal auch die Marke KitchenAid thematisiert, die seit langer Zeit für Design und Qualität steht. In einem Video wird die interessante Geschichte und Entwicklung der Marke anschaulich dargestellt – reinschauen lohnt sich also! Wer mehr über die Geschichte von KitchenAid erfahren möchte, erfährt auch hier Wissenswertes.

 

Neben dem deutschen KitchenAid Youtube Kanal gibt es auch noch viele spannende KitchenAid Kanäle aus anderen Ländern und zu verschiedenen Themen – stöbern Sie hier doch einfach mal durch!

Valentinstag mit KitchenAid

Am 14. Februar ist es wieder soweit – der Tag der Liebenden wird gefeiert! Wie wäre es, wenn Sie Ihrem Schatz an diesem Valentinstag mit KitchenAid eine schöne Überraschung machen?

Im Online-Shop der Küchen-Fee haben wir ein tolles Valentinstag-Set von KitchenAid für Sie, bei dem die Valentinstags-Farbe Rot im Mittelpunkt steht. Ganz nebenbei können Sie auch noch ein tolles Schnäppchen machen, denn das Set gibt es für günstige 499 Euro!KitchenAid

Das umfangreiche Valentinstags-Set enthält:

  • KitchenAid Küchenmaschine in Empire Rot (5KSM125EER) (im Wert von 649 €)
    Dazu gehören standardmäßig eine 4,8L Edelstahlschüssel, ein Schneebesen, ein Flachrührer und ein Knethaken. Alles Wissenswerte über die Funktionen der Küchenmaschine lesen Sie hier.
  • Keramikschüssel in Rot (im Wert von 99 €)
    Mit Ausgießer und Griff ist diese Schüssel praktisch in der Handhabung und dank der tollen Optik auch ein echter Hingucker. Hier stellen wir Ihnen die Keramikschüssel genauer vor.
  • KitchenAid Backform 23 cm (im Wert von 30 €)
    Wie alle KitchenAid-Produkte überzeugt auch diese Backform mit professioneller Qualität, was vor allem durch die Fertigung aus widerstandsfähigen Stahl erreicht wird. Die korrosionsbeständige Aluminiumschicht und die optimale Wärmeleitung sorgen für ein exzellentes und gleichmäßiges Backergebnis. Durch die Antihaft-Beschichtung lässt sich das Backgut kinderleicht aus der Form lösen.

Damit Sie die KitchenAid-Küchenmaschine mit dem tollen Zubehör auch direkt benutzen können, haben wir Ihnen schon mal ein paar romantische, prickelnde und anregende Gerichte für den Valentinstag zusammengestellt.

Kuscheliges Frühstück im Bett

Luftige Croissants mit hausgemachtem Schoki-Nuss-Aufstrich

Croissants

Zutaten:
130 g Manitoba-Mehl
130 g Mehl Type 405
8 g Backhefe
85 ml Wasser
1 Eigelb
50 g Zucker
60 ml Milch
15 g Butter
125 g Butter für den Blätterteig
1 Ei zum Bestreichen
10 ml Milch zum Bestreichen
Pulverzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Am Vortag:
Die beiden Mehlsorten vermischen. Wasser und Hefe in die Schüssel der KitchenAid geben und beides langsam vermischen, bis die Hefe sich aufgelöst hat. 3 EL von der Mehlmischung hinzugeben. Nun den Teighaken montieren und auf Stufe 3-4 einige Minuten rühren. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und den Vorteig 1 Stunde gehen lassen.
Weitere 3 EL Mehl hinzugeben, alles auf Stufe 3 vermischen. Während die Küchenmaschine läuft, das Eigelb und den Zucker hinzufügen. Nach und nach abwechselnd das verbliebene Mehl und die Milch hinzugeben und rühren, bis ein glatter Teig entsteht. 15 g weiche Butter hinzufügen und noch einige Minuten rühren. Den Teig 1 Stunde in der mit Frischhaltefolie bedeckten Schüssel gehen lassen.
125 g Butter zwischen zwei Blatt Backpapier geben und mithilfe des Teigrollers zu einem flachen Rechteck rollen. Den Teig ebenfalls zu einem Rechteck ausrollen, das an jeder Seite einige Zentimeter breiter ist als die Butter. Der untere Rand sollte noch etwas mehr Abstand von der Butter lassen als die anderen. Den Teig erst von unten und dann von oben zusammenfalten. Mit Frischhaltefolie bedecken und 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Den Teig mit der Öffnung nach rechts auf die Arbeitsplatte legen, mit dem Teigroller ausrollen und dann zusammenfalten. Mit Frischhaltefolie bedecken und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Diesen Vorgang dreimal wiederholen.
Am Morgen: 
Den Teig erneut ausrollen und in Dreiecke schneiden. Jedes Dreieck von der langen Seite her so aufrollen, dass die Spitze auf der Unterseite liegt (so entsteht die typische Croissant-Form).
Die Croissants mit viel Abstand voneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, etwas gehen lassen.
Jedes Croissant mit der Mischung aus Ei und Milch bestreichen.
In den auf 200°C vorgeheizten Ofen geben und 5 Minuten lang backen, dann die Temperatur auf 180°C senken und weitere 15-20 Minuten backen.

Schoki-Nuss-Aufstrich 

Zutaten:
225 g Nüsse (z.B. Haselnüsse & Mandeln)
90 g Puderzucker
2-3 EL Macadamiaöl
eine Prise Salz
25 g Kakaopulver
30 g geraspelte Zartbitterschokolade

Zubereitung:
Die Nüsse bei 175° C im Ofen rösten und anschließend mit dem KitchenAid Food Processor-Aufsatz oder in einem Mixer zerkleinern. Alle anderen Zutaten hinzugeben und gut vermengen.

Backen mit Liebe

Rosa Frischkäse-Torte

Zutaten:
150 g Kekse (z.B. Cookies, Russisch Brot, Löffelbiskuit)
90 g Butter
300 g Frischkäse
200 g Joghurt
1 TL Zitronensaft
120 g Erdbeermarmelade

Zubereitung:
Die Kekse zerkleinern und mit der geschmolzenen Butter in der KitchenAid mithilfe des Flachrührers vermengen. Die Keks-Butter-Mischung gleichmäßig in der Springform verteilen.
Nun Frischkäse, Joghurt, Zitronensaft und Erdbeermarmelade mit dem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren und ebenfalls in der Springform auf dem Keks-Kuchenboden verteilen.
Den Kuchen etwa zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Anregendes Menü für Zwei

Vorspeise: Avocado-Salat mit Granatapfel

Zutaten:
1 Avocado
1 Granatapfel
etwas Feldsalat
Zitronensaft
Olivenöl
Balsamico-Essig
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Die Avocado würfeln, den Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen, den Feldsalat waschen. Alles hübsch anrichten und mit Olivenöl, Zitronensaft, Balsamico-Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Hauptgang: Feurige Garnelenpfanne mit Baguette

shrimp-1181443_1280

Garnelenpfanne

Zutaten:
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 rote Paprika
2 Tomaten
etwas glatte Petersilie
20 g Ingwer
geschälte Garnelen, etwa 12 Stück
getrocknete, gehackte Chilischote
Salz
Olivenöl
Zitronensaft

Zubereitung:
Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer und Petersilie hacken. Paprika und Tomaten waschen, in Würfel schneiden. Die Garnelen mit etwas Salz und Chili in Olivenöl anbraten, dann herausnehmen und beiseite stellen. Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer anbraten, das vorbereitete Gemüse hinzugeben. Garnelen unterheben und das Ganze mit Zitrone, Chili sowie Salz abschmecken.

Baguette

Zutaten:
300 ml lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
1 Prise Zucker
500 g Mehl
1 TL Salz
25 g Öl

Zubereitung:
Alle Zutaten in die Schüssel der KitchenAid geben und mit dem Knethaken vermengen. In zwei gleiche Teile teilen und zu langen Rollen formen. Auf ein Backpapier legen und mehrmals ca. 1 cm breit schräg einschneiden. Etwa 15 Minuten abgedeckt gehen lassen und dann bei 200° C (Ober- und Unterhitze) für ca. 25 Minuten backen.

Dessert: Vanillemousse mit Himbeeren

KitchnAid

Zutaten:
2 Eier
100 g weiße Schokolade
1 EL Vanillezucker
1/2 Flasche Pflanzencreme zum Schlagen (z.B. Rama Cremefine)
etwas Butter
frische Himbeeren

Zubereitung:
Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Schneebesen in der KitchenAid steif schlagen und währenddessen die Pflanzencreme hinzugeben. Die Masse beiseite stellen. Die Schokoladen mit etwas Butter und Vanillezucker schmelzen. Nun das Eigelb in der KitchenAid schaumig rühren, die Schokoladenmasse dazugeben und die Eimasse vorsichtig unterheben.
Die Vanillemousse mindestens eine Stunde kalt stellen,  dann mit Himbeeren servieren.

 

Einen schönen Valentinstag und viel Spaß mit der KitchenAid, wünscht die Küchen-Fee!

Die KitchenAid Artisan Farben – Winteredition

winterfarben

Perlweiß, Eisblau, mattes Metall oder doch lieber warmes Kupfer? Wir stellen Ihnen die schönsten KitchenAid Artisan Farben der Saison vor.

Die KitchenAid Küchenmaschine zeichnet sich nicht nur durch ihre Leistung und das einzigartige Retro-Design aus – herausragend ist auch die Farbvielfalt des Küchenhelfers. Die KitchenAid Artisan Farben „Frosted Pearl“, „Eisblau“ und „gebürstetes Metall“ passen mit ihrer kühlen Eleganz perfekt in den Winter und erinnern an glitzernden Schnee und eisige Gletscher. Aber auch zu allen anderen Jahreszeiten sind diese drei Farben ein absolutes Highlight!

Die winterlichen Farben

Frosted Pearlgehaeuse

Die Küchenmaschine „Frosted Pearl“ ist nicht einfach nur weiß, sondern schimmert sanft wie feinste Perlen. Das macht sie zu einem perfekten Hochzeitsgeschenk. Die Rührschüssel dieses Modells ist aus Milchglas, was die zarte Optik der Maschine noch unterstreicht. Doch lassen Sie sich davon nicht täuschen – natürlich steckt im Modell „Frosted Pearl“ die volle Power der KitchenAid Artisan Küchenmaschine! Schlichte, minimalistische Küchen werden durch „Frosted Pearl“ verzaubert, in farbenfrohen Küchen sticht sie als strahlender Blickfang hervor. Besonders raffiniert ist ihr Kontrast zu Wänden aus Marmor oder Beton.

Eisblaugehaeuse

Das strahlende, pastellige Blau dieser KitchenAid Artisan Farbe ist ein erfrischender Hingucker in Ihrer Küche. Es unterstreicht perfekt den Sixties-Retro-Look der Maschine und wird garantiert alle Blicke auf sich ziehen. Unser Tipp: Gönnen Sie sich zu Ihrer Küchenmaschine doch noch das Speisseis-Zubehör von KitchenAid – so machen Sie aus der eisblauen Schönheit Ihre eigene kleine Eisdiele für zuhause! Auch das Modell „Eisblau“ sieht mit einer Schüssel aus Milchglas besonders schön aus. Diese ist nicht im Lieferumfang enthalten, kann aber separat dazu gekauft werden.

Gebürstetes Metallgehaeuse

Aktuell sind schwarz-weiße Küchen besonders gefragt. Dazu passt die KitchenAid Artisan „Gebürstetes Metall“ im coolen Chrom-Look besonders gut. Zeitlos, elegant und dezent wird Sie Ihnen lange Freude bereiten, da sie sich jedem Einrichtungsstil mühelos anpasst. Sollten Sie Lust auf neue Farben in der Küche haben, zum Beispiel eine rote Wand, ist das kein Problem – die KitchenAid in gebürstetem Metall wird auch davor hervorragend aussehen!

Jetzt im Trend

Kupfer5KSM150PS_CP_R

Kupfer, überall wo man hinschaut! Der warme Metall-Ton ist gerade DER Trend in Sachen Wohnungseinrichtung. Natürlich hat auch KitchenAid diese Top-Farbe im Repertoire, sodass Sie Ihren liebsten Küchenhelfer auf den Wohntrend abstimmen können.

Bis vor Kurzem war Kupfer fast in Vergessenheit geraten. Vermutlich war es Tom Dixon, der diesem Farbton mit seiner Leuchte „Copper Shade“ zurück in die Welt des Einrichtungsdesigns verholfen hat. Heute findet man Kupfer in den angesagtesten Agenturen, Restaurants und Geschäften. Vielleicht auch schon bei Ihnen zu Hause und bald sogar in Ihrer Küche?

Mit KitchenAid Artisan Farbe Kupfer können Sie in Ihrem Zuhause stilvoll Akzente setzten. Es strahlt Wärme aus und wirkt ebenso elegant wie hochwertig. Ein absoluter Pluspunkt: Der Wohntrend ist sehr flexibel, da kupferfarbene Objekte mit den verschiedensten Materialien und Farben kombiniert werden können. Weniger ist aber definitiv mehr: Setzten Sie ein paar Akzente als Eye-Catcher ein und genießen Sie den edlen Eindruck des Kupfer-Looks!

 

Wenn hier noch nicht die richtige Farbe für Sie dabei war, dann schauen Sie sich doch hier alle KitchenAid Artisan Farben an!

Avocado Rezepte – Die Superfrucht

appetite-1238256_640

© Pixabay

Kaum eine Frucht ist aktuell so begehrt wie die Avocado. Probieren Sie unsere leckeren Avocado Rezepte und erfahren Sie, was das fettreiche Obst so gesund und vielseitig macht.

Avocado auf Toast war einer DER Food-Trends 2016. Aus gutem Grund, denn die cremige Frucht lässt sich lecker kombinieren, macht satt und enthält viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Zwar sind Avocados neben Oliven die fettreichsten Früchte überhaupt, doch sie enthalten vor allem gesunde, ungesättigte Fettsäuren. Studien haben gezeigt, dass diese Fette den Cholesterinspiegel senken können. Das in der Avocado enthaltene Enzym Lipase soll dem Körper sogar beim Fettabbau helfen – deshalb gilt die etwa birnengroße Frucht als Schlankmacher. Ihr hoher Fettanteil hat außerdem den Vorteil, dass er die Verdauung und Verwertung von Vitaminen und Mineralstoffen unterstützt.

Avocados enthalten unter anderem die Vitamin E, A und verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe. Vitamin A ist für unseren Körper besonders wertvoll, da es das Zellwachstum, den Stoffwechsel und die Blutbildung ankurbelt – gut für eine pralle, rosige Haut. Auch Knochen und Zähne profitieren von diesem Vitamin.

Aufgrund all dieser Vorteile gilt die Avocado als Trendfrucht und hat bei einigen Messenger-Services gar ein eigenes Emoji. In der Küche können Avocados unglaublich vielfältig zubereitet werden und sorgen dabei immer wieder für Überraschungen. Überzeugen Sie sich selbst mit unserer Rezeptauswahl!

Vegetarischer Hamburger aus Quinoa & Avocado

vegetarischer-hamburger-aus-quinoa-avocado_horizontal_large

© KitchenAid

Zutaten für 2 Burger

  • 2 Hamburger-Brötchen
  • 60 g weiße Quinoasamen
  • 120 g frische Erbsen
  • 45 g Reismehl
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Kapern, abgespült
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 kleine reife Avocado
  • 1 Tomate
  • 2 – 3 Stängel Petersilie
  • einige Rucolablätter
  • Salz, Pfeffer
  • Öl

Zubereitung

1. Quinoasamen mit 200 ml Wasser in einen kleinen Topf geben. Das Wasser zum Kochen bringen und die Samen im zugedeckten Topf ca. 10 Minuten köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen, Samen umrühren und weitere 5 Minuten abgedeckt ausquellen lassen, bis das Wasser komplett aufgenommen ist.

2. Erbsen ca. 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, dann mit kaltem Wasser abschrecken. Erbsen mit der Hälfte des Quinoa, Reismehl, Senf, Zitronensaft und Kapern in die Schüssel des KitchenAid Artisan Food Processors geben. Das Gerät auf Stufe 1 stellen und die Zutaten zerkleinern, bis eine grobe Creme entsteht. Food Processor ausschalten und die Quinoa-Erbsen-Masse in eine saubere Schüssel geben. Den Rest Quinoa hinzufügen und gut untermischen.

3. Hamburger-Brötchen in der Mitte durchschneiden und kurz im Backofen erwärmen. Brötchen herausnehmen und beiseite stellen.

4. Aus dem Quinoa-Erbsen-Teig mit leicht befeuchteten Händen zwei große Hamburger-Bratlinge formen. Bratlinge in einer beschichteten Pfanne in etwas Olivenöl anbraten, ca. 3 Minuten pro Seite. Mit einem Pfannenwender vorsichtig wenden, sodass die Bratlinge nicht zerbrechen.

5. Fruchtfleisch der Avocado von der Schale und dem Kern trennen, in Scheiben schneiden. Sofort Zitronensaft darüber gießen, damit die Avocadoscheiben nicht dunkel werden. Tomate in Scheiben schneiden. Rucola und die Petersilie waschen und trocken tupfen. Avocado, Tomate, Rucola, Petersilie und den Bratling abwechselnd in die Brötchen geben, salzen und pfeffern. Sofort servieren.

Küchengerät für dieses Rezept

KitchenAid artisan food processor 4l

 

Über den Food Processor können Sie hier mehr erfahren.

Smoothie-Schale „Immergrün“

500xnxvitamix-all-green-smoothie-bowl-square-crop__1-jpg-pagespeed-ic-7uxwplxjp1

© Vitamix

Zutaten für eine Schale

  • 120 ml Kokosnuss-Wasser
  • ½ Avocado, geschält, entkernt
  • 30 g frischer Spinat
  • 1 EL Hanfsamen
  • 150 g Mangostücke, gefroren
  • 20 g Heidelbeeren
  • 10 g Kokosflocken, ungesüßt

Zubereitung

  1. Kokosnuss-Wasser, Avocado, Spinat, Hanfsamen und Mangostücke in der aufgeführten Reihenfolge in einen Mixer (z.B. Vitamix Pro 750) geben und den Deckel verschließen.
  2. Regler auf Stufe 1 drehen.
  3. Das Gerät einschalten und die Geschwindigkeit langsam bis auf die höchste Stufe erhöhen.
  4. Ca. 1 Minute mixen. Dabei den Stößel verwenden, um die Zutaten in Richtung der Klingen zu bewegen.
  5. Mit Heidelbeeren und Kokosflocken garnieren.

Die Smoothie-Schale ergibt eine sättigende und nahrhafte Frühstücksportion, voll mit guten Fetten und Ballaststoffen. Das Rezept wurde für Mixer mit variabler Geschwindigkeitskontrolle und einem 2,0-Liter-Behälter entwickelt. Wenn Sie ein anderes Gerät oder einen anderen Behälter verwenden, müssen Sie ggf. die Geschwindigkeit, Verarbeitungszeit oder Mengenangaben anpassen.

Küchengerät für dieses Rezept

620x620xgs-programs-front-brushed-intl-jpg-pagespeed-ic-jscxnwo5m4

Über den Vitamix Pro 750 können Sie hier mehr erfahren.

Avocado-Brownies

final-1

© KitchenAid

Zutaten

1 Avocado, geschält, entkernt
52 g Kokosnussöl
320 g Ahornsirup
1 TL Vanille-Extrakt
3 Eier Gr. L
110 g Kokosmehl
60 g ungesüßtes Kakaopulver
1/4 TL Salz
1 TL Backpulver
Puderzucker (optional)

Zubereitung

1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.

2. Fügen Sie alle Zutaten außer das Backpulver in den KitchenAid Power Plus Blender (oder einen vergleichbaren Hochleistungsmixer). Wählen Sie die Geschwindigkeit „0“ und starten Sie das Gerät. Erhöhen Sie die Geschwindigkeit so lange, bis die Masse komplett vermischt ist. Fügen Sie das Backpulver hinzu und betätigen Sie einige Male die Puls-Taste. Nutzen Sie den Stößel, falls nötig.

3. Füllen Sie den Teig in eine Backform und backen Sie die Brownies für 22-25 Minuten. Vorsichtshalber sollten Sie mit einem Messer o.Ä. testen, ob noch Teig hängen bleibt. Falls nicht, sind die Brownies fertig.

4. Lassen Sie die Brownies einige Minuten auskühlen und servieren Sie die saftigen Kuchen mit Puderzucker, Salz oder Kokosnuss-Sahne.

Küchengerät für dieses Rezept

KitchenAid Mixer

Über den KitchenAid Power Plus Blender können Sie hier mehr erfahren.
Die Küchen-Fee wünscht Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren der Rezepte. Lust auf mehr? Dann werden Sie doch selbst kreativ – Avocado eignet sich auch hervorragend als Brotaufstrich, zu Pasta, im Salat, als köstlicher Dip und für vieles mehr!

Nüsse verarbeiten – ganz einfach!

almonds-768699_1920

Mandelmilch, Erdnussbutter und Cashew-Mus sind lecker, vegan und nährstoffreich, doch im Handel sind sie relativ teuer. Mit den passenden Küchengeräten können Sie Nussmilch und Nussmus aber auch ganz einfach selbst herstellen. So bestimmen Sie, was drin ist, und sparen sogar noch Geld! Nüsse verarbeiten – so geht es:

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Hochleistungs-Standmixer von Vitamix oder KitchenAid sowie den KitchenAid Food Processor nutzen, um Nüsse und Kerne zu köstlichen Drinks, Aufstrichen und Snacks zu verarbeiten. Selbstverständlich können Sie die Rezepte auch mit anderen Geräten zubereiten, die über vergleichbare Funktionen verfügen.

Sie fragen sich schon länger, ob sich die Investition in einen Standmixer von Vitamix für Sie lohnt? Antworten auf diese Frage finden Sie hier.

Mandel- oder Cashewmilch

Nussmilch ist eine köstliche und bekömmliche Milchalternative für Veganer und Laktoseintolerante. Sie schmeckt aber auch einfach so als Drink oder als Zutat für Desserts.

Zutaten für ca. 850 ml:

  • 720 ml Wasser
  • 140 g rohe Mandeln (über Nacht eingeweicht) oder Cashewkerne
  • Zucker oder Süßungsmittel nach Belieben (optional)

Die Zutaten in den Mixbehälter eines Hochleistungsmixers (z.B. Vitamix Pro 750) geben und den Deckel verschließen. Regler auf Stufe 1 drehen. Schalten Sie das Gerät ein und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit bis auf Stufe 10. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen. 45 Sekunden oder bis zur gewünschten Konsistenz mixen. Im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Trinken gut schütteln.

 

 

Mandelmus

Mandelmus ist besonders beliebt als Dip, z.B. zu Äpfeln, aber auch eine wunderbare Zutat beim Kochen und Backen.

500xnxalmondbuttermainjpg-jpg-pagespeed-ic-hdwctiu5h9

Zutaten für ca. 420 g:

  • 440 g ungesalzene, geröstete Mandeln
  • 60 ml Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)

Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Mixbehälter eines Hochleistungsmixers (z.B. Vitamix Pro 300) geben und den Deckel verschließen. Regler auf Stufe 1 drehen. Schalten Sie das Gerät ein und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 10. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen. Verwenden Sie den Stößel, um die Zutaten in Richtung Klingen zu bewegen. Nach ca. 1 Minute ist ein hohes, tuckerndes Geräusch zu hören. Sobald die Klingen leichter durch das Mus gleiten, den Mixer abschalten. Bewahren Sie das Mus in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf. Zur längeren Aufbewahrung können Sie es auch einfrieren.

Küchenhelfer für dieses Rezept

gs-pro300-rglam-black-intl

Vanille-Kokosnuss Energy Balls

Lecker und gesund naschen ist mit diesen Bällchen ganz einfach. Als nährstoffreicher Energielieferant sind sie besonders bei Sportlern beliebt. Wir empfehlen die Zubereitung im KitchenAid Food Processor.

vanilla-coconut-crunch-energy-bites-step-by-step-6Zutaten für 10-12 Stck.:

  • 75 g Mandeln
  • 75 g Cashewnüsse
  • 270 g entsteinte Datteln
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 40 g Kokosflocken

 

 

 

 

Mandeln und Cashewnüsse in den Behälter des Food Processors geben. Mit der Pulse-Funktion hacken, bis die Nüsse fein zerkleinert sind. Achtung: Die Masse soll nicht zu einer Paste verarbeitet werden, also nicht zu lange mixen. Datteln und Vanilleextrakt hinzufügen. Erneuet mixen, bis die Datteln fein zerkleinert sind und die Masse zu klumpen beginnt. Die Masse mit der Hand in kleine Bälle Formen und in den Kokosflocken wälzen.

Die Energy Balls können Sie bis zu einer Woche in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahren.

Küchenhelfer für dieses Gerät

5kfp0925ecu_859720501440_1000x1000

Schokoladen-Haselnuss-Aufstrich

Nuss-Nugat-Creme ist ihr Liebstes am Morgen? Probieren Sie doch mal einen selbstgemachten Schoko-Haselnuss-Aufstrich!500xnxchocolatehazelnutspreadmainjpg-jpg-pagespeed-ic-cj6niydtjs

  • 60 g Erdnussöl
  • 300 g geröstete Haselnüsse, ohne Schale, Raumtemperatur
  • 150 g Zartbitterschokolade, in Stücken, Raumtemperatur

Erdnussöl und Haselnüsse in der aufgeführten Reihenfolge in einen Hochleistungsmixer (z.B. Vitamix Pro 750) geben und den Deckel verschließen. Regler auf Stufe 1 drehen. Das Gerät einschalten und die Geschwindigkeit langsam bis auf Stufe 10 erhöhen. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen. Den Stößel verwenden, um die Zutaten in Richtung der Klingen zu bewegen. Nach etwa einer Minute, wenn eine geschmeidige Konsistenz entstanden ist, die Geschwindigkeit auf Stufe 8 senken. Die Verschlusskappe entfernen und Zartbitter- sowie Vollmilchschokolade nach und nach durch die Verschlusskappenöffnung hinzugeben. Bei Bedarf erneut den Stößel verwenden. Anschließend die Verschlusskappe wieder aufsetzen. Sobald die gesamte Schokolade hinzugefügt ist, die Geschwindigkeit auf Stufe 10 erhöhen und weitere 10-30 Sekunden mixen. In den Kühlschrank stellen, um die Masse etwas andicken zu lassen.

Küchenhelfer für dieses Rezept

060485_pro750

Erdnussbutter

Mmmh, lecker! Frische selbstgemachte Erdnussbutter schmeckt köstlich. Viele kombinieren die Butter gern mit fruchtiger Marmelade. Je nachdem, wie Sie Erdnussbutter am liebsten genießen, können Sie mit dem Food Processor von KitchenAid stückige oder samtig-weiche Butter herstellen.

pb2

Zutaten für ca. 170 g:

  • 165 g geschälte ungesalzene geröstete Erdnüsse
  • 1/8–1/4 TL Salz
  • 1 TL Erdnussöl

 

 

Setzen Sie die Schneidscheibe in den Food Processor ein und geben Sie die Erdnüsse und Salz (nach Geschmack) in die Zubereitungsschüssel. Lassen Sie das Gerät 3-4 Minuten laufen. Sobald die Masse cremig ist, fügen Sie langsam das Öl hinzu, bis eine glatte Masse entsteht.

Falls Sie „Crunchy-Erdnusbutter“ bevorzugen, fügen Sie einfach noch gehackte Erdnüsse hinzu.

Küchenhelfer für dieses Gerät

5kfp1644ca_859720301230_1000x1000

Sie fragen sich, was der Food Processor noch alles kann? Hier finden Sie die Antwort.

Die Küchen-Fee wünscht viel Spaß bei der Zubereitung und lecker nussige Geschmackserlebnisse!

Wie kann ich meine Küchengeräte reinigen?

self-cleaning

© Vitamix

Der Vitamix Pro 750 verfügt über ein praktisches Reinigungsprogramm.

Küchengeräte sind dafür gemacht, Ihnen die Verarbeitung und Zubereitung von Lebensmitteln zu erleichtern. Damit es dabei stets hygienisch zugeht, sollten Sie Ihre Küchengeräte reinigen – am besten nach jeder Benutzung. Wir erklären, wie Sie dabei am besten vorgehen.

Die regelmäßige Reinigung und Pflege (nicht nur oberflächlich!) Ihrer Geräte gewährleistet, dass diese stets einwandfrei arbeiten können und Ihnen lange Freude bereiten. Hierbei sind einfache Hausmittel oft besser geeignet als aggressive Reinigungsmittel.

Definitiv tabu sind Scheuermittel, Bürsten und Schwämme mit rauen Oberflächen, da diese sowohl im Inneren des Geräts als auch an dessen Äußerem Schaden anrichten können. Ein beliebtes natürliches Hausmittel zum Entfernen von Kalk sind Essig und Zitronensaft. Da unser Trinkwasser kalkhaltig ist, entstehen mit der Zeit Kalkablagerungen in Küchengeräten, die deren Funktion beeinträchtigen können.

Wasserkocher

In vielen Haushalten erbringt ein Wasserkocher täglich treue Dienste. Damit er einwandfrei funktioniert, sollte der Kocher regelmäßig entkalkt werden. Je mehr Kalk sich in dem Gerät absetzt, desto länger dauert das Erhitzen des Wassers. Das wohl beliebteste Hausmittel ist Essig. Füllen Sie die Kanne Ihres Wasserkochers mit Wasser, kochen Sie dieses auf und geben Sie ca. 100 ml Essigessenz hinzu. Nun lassen Sie das Gemisch einige Stunden einwirken. Im Anschluss sollte der Wasserkocher mehrfach ausgespült werden, um ein mögliches Essigaroma zu entfernen. Einen frischen Duft und eine angenehme Zitrusnote erhalten Sie, wenn Sie statt Essig Zitronensäure zum Entkalken verwenden. Diese sollte aber immer gut verdünnt werden. Von außen können Sie den Wasserkocher, je nach Grad der Verschmutzung oder Verkalkung, einfach mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel- oder Essiglauge abwischen.lemon-1198006_1920 Eine weitere Methode ist die Reinigung mit Entkalkungstabletten. Diese werden nach Anleitung aufgekocht und anschließend ausgegossen. Danach wird pures Leitungswasser aufgekocht, um die restlichen Kalk- und Tablettenreste zu entfernen.

Toaster

Die Reinigung des Toasters stellt wohl die größte Herausforderung dar. An das Innere des Küchenhelfers heranzukommen, ist schwer. Einige Modelle, z.B. alle Toaster von KitchenAid, verfügen über eine Krümelschublade, die einfach herauszunehmen ist und mit Spülmittel gereinigt werden kann. Erst wenn die Schublade getrocknet ist, sollten Sie diese wieder einsetzen. Bei Geräten ohne Krümelschublade können Sie sich behelfen, indem Sie den Toaster Umdrehen und Schütteln – allerdings müssen Sie damit rechnen, dass die Krümel sich in alle Himmelsrichtungen verteilen. Befinden sich festgebackene Reste an den Heizstäben des Toasters, können Sie diese vorsichtig mit einem trockenem Pinsel entfernen. Generell sollten Sie lediglich Brot bzw. ähnliche Teigwaren toasten. Paniertes Fleisch sowie Fisch garen besser in der Pfanne, denn im Toaster hinterlassen sie unschöne Fettrückstände.
Wichtig: Den Toaster vor der Reinigung abkühlen lassen, den Stecker ziehen und nicht mit metallischen Gegenständen, z.B. einem Messer, darin „herumstochern“. Auch das Einfüllen von Flüssigkeiten ist ein absolutes Tabu. Je nachdem, ob ihr Toaster aus Plastik oder Edelstahl ist, lässt er sich mit einem passenden Mittel von außen schnell und einfach abwischen.

Standmixer

Ein Smoothie und andere Leckereien sind im Standmixer in wenigen Minuten zubereitet. Ähnlich schnell und einfach lassen sich die Geräte anschließend reinigen: Spülen Sie den Mixbehälter einmal mit Wasser aus. Dann füllen Sie ihn etwa zur Hälfte mit warmem Wasser und einem Spritzer Spülmittel. Schalten Sie das Gerät ein und mixen Sie einige Sekunden lang. Im Anschluss sollten Sie den Behälter noch mehrfach ausspülen. Alternativ können Sie viele Mixbehälter und deren Deckel auch zur Reinigung in die Spülmaschine geben. Ob dies bei Ihrem Gerät möglich ist, erfahren Sie in der Bedienungsanleitung. Von außen können Sie das Gerät einfach mit einem feuchten Tuch und gegebenenfalls etwas Spülmittel abwischen. So bleibt ihr Standmixer hygienisch einwandfrei und lange einsatzbereit.

 

Die Demonstration von KitchenAid kann prinzipiell bei jedem Mixer angewandt werden. Beachten Sie immer die Hinweise in der Gebrauchsanleitung. Wie die Standmixer von Vitamix gereinigt werden, lesen Sie hier.

Kaffeemaschine

Auch ihre Kaffeemaschine möchte regelmäßig entkalkt werden. Hierfür gibt es Entkalker speziell für Kaffeemaschinen. Einige Hersteller bieten auch Reinigungsmittel mit Anti-Kalk-Funktion an. In beiden Fällen wird eine Anleitung mitgeliefert. In der Regel füllen Sie die Maschine mit Wasser sowie etwas Kalklöser und lassen das Ganze dann einmal durchlaufen. Auch hier muss im Anschluss nachgespült werden, um mögliche chemische Rückstände zu entfernen.

Alternativ können Sie auch Ihre Kaffeemaschine mit Essig entkalken (ein halbes Schnapsglas voll, in einer Tasse Wasser aufgelöst). Um das Innere der Maschine gründlich zu reinigen, lassen Sie ein wenig vom Essig-Wasser-Gemisch durchlaufen und halten das Gerät dann an, damit die Flüssigkeit im Inneren einwirken kann.

Sie sind ein Kaffee-Gourmet und besitzen sogar eine Kaffeemühle? Im folgenden Video demonstriert KitchenAid die Reinigung eines solchen Gerätes.

_____________________________________________________________________

Denken Sie immer daran, Ihre Küchenhelfer nach der Reinigung gut auszuspülen und führen Sie keine Gegenstände ins Innere Ihrer Geräte ein, solange diese am Stromnetz hängen.

Viel Spaß beim „Neujahrsputz“ wünscht die Küchen-Fee!

 

 

 

Kalorienarme Rezepte mit der KitchenAid Mini

bildschirmfoto-2017-01-06-um-12-32-05

© KitchenAid

Damit Sie gesund und fit ins neue Jahr starten können, haben wir leckere, kalorienarme Rezepte mit der KitchenAid Mini für Sie zusammengestellt. Gerade nach der Weihnachtszeit, in der viel geschlemmt und genascht wird, tut es gut, nun auf eine etwas leichtere Küche umzusteigen. Geschmack und Genuss müssen dabei keineswegs auf der Strecke bleiben – wie unsere Rezeptauswahl beweist.

Die KitchenAid Artisan Mini haben wir hier bereits vorgestellt. Sie ist die ideale Küchenmaschine für kleinere Küchen und Haushalte. Falls Sie sich den Traum von einer KitchenAid Küchenmaschine erfüllen möchten, sich bei der Entscheidung für ein Modell aber noch unsicher sind, könnte Ihnen dieser Vergleich weiterhelfen.

Entdecken Sie mit unseren Fit-Rezepten Küchen-Klassiker von einer neuen Seite: Spaghetti aus Süßkartoffeln, Burger aus Roter Bete und Pfannkuchen aus Kichererbsen sind ungewöhnlich, aber köstlich!

Carbonara aus Süßkartoffel-Nudeln mit Babyspinat

Als Alternative zu Hartweizen-Spaghetti gibt es mittlerweile diverse Varianten von Vollkorn- bis hin zu Schwarze-Bohnen-Nudeln. Mit einem Spiralschneider können Sie im Handumdrehen Gemüse-Spaghetti selbst herstellen. Wie wäre es zum Beispiel mal mit Süßkartoffel-Pasta? Für dieses Rezept benötigen Sie den Spiralschneider-Vorsatz.

Für 2 Portionen:

Zutaten

bildschirmfoto-2017-01-06-um-12-30-44

  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln
  • 3 Eier (3 Eigelb, 1 Eiweiß)
  • 200 g Pecorino, gerieben
  • 5 g Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Bauchspeck, gewürfelt
  • eine Handvoll Babyspinat

____________________________

 

Zubereitung

Die Süßkartoffeln schälen und die Enden abschneiden. Das Spiralmesser-Zubehör auf die KitchenAid Mini montieren, die Süßkartoffeln damit zu Spiralen verarbeiten. Pecorino, 3 Eigelb, 1 Eiweiß und Pfeffer in die Schüssel der KitchenAid Mini geben. Den Schneebesen montieren, Käse-Ei-Masse auf Stufe 4 etwa 2 Minuten lang schlagen. Speckwürfel ca. 5 Minuten in der Pfanne anbraten, herausnehmen. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen, Süßkartoffel-Nudeln hineingeben. Ca. 15 Minuten auf niedriger Hitze braten, bis sie weich sind. Spinat waschen, trocken tupfen. Speck und Käse-Ei-Masse hinzugeben, kurz erhitzen. Spinat unterheben, alles servieren.

 

Rote-Bete-Burger

Ebenso wie Spaghetti, können auch Burger ziemliche Kalorien-Sünden sein. Probieren Sie doch mal den Rote-Bete-Burger ohne Brot – ganz leicht, lecker und gut bekömmlich! Für dieses Rezept benötigen Sie den Gemüseschneider-Vorsatz.

Für 6 Portionen:

Zutatenbildschirmfoto-2017-01-06-um-12-31-26

  • 2 große Rote Bete, gekocht
  • 1 Glas Quinoa, gekocht
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 100 g Semmelbrösel
  • Saft von 1 Zitronenschnitz
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl Extra vergine

–––––––––––––––––––

Zum Garnieren:

–––––––––––––––––––

  • 1 Avocado
  • 6 Teelöffel Tahin-Paste
  • 1 Bund Koriander, gehackt
____________________________

 

Zubereitung

Gemüseschneider-Zubehör an die KitchenAid Mini montieren, eine Schüssel darunter stellen. Rote Bete schälen, in Stücke schneiden (dabei am besten Einmalhandschuhe tragen, das Gemüse färbt stark!). Den Gemüseschneider auf Stufe 2 stellen, Rote Bete fein raspeln. Überschüssige Flüssigkeit aus den Raspeln herausdrücken. Zwiebel, Knoblauch, Quinoa, Semmelbrösel, Ei, Salz, Chilipulver und Zitronensaft hinzufügen. Die Zutaten mit dem Flexi-Rührer auf Stufe 3 etwa 5 Minuten lang vermischen, dabei einen Löffel Öl hinzufügen. Mit den Händen aus der Gemüsemischung Burger formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 15 Minuten lang backen. Die Burger mit Avocadowürfeln, einem Löffel Tahin-Paste und gehacktem Koriander servieren

Kichererbsen-Pfannkuchen mit Avocadosalat und Tomatenchutney

Mmmh, Pfannkuchen mit selbstgemachtem Apfelmus sind ein Gaumenschmaus! Doch die Klassischen Variante hat es in sich … Herzhafte Kichererbsen-Pfannkuchen sind eine tolle Abwechslung und können prima mit einem frischen Salat verzehrt werden.

Für 4 Portionen:

Zutaten

bildschirmfoto-2017-01-06-um-12-30-09

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 1 Strauß Koriander
  • 300 g Kichererbsenmehl
  • 1 TL Paprika
  • 1 TL Garam Masala Würzmischung
  • Olivenöl Extra vergine zum Kochen

–––––––––––––––––––

Tomatenchutney:

–––––––––––––––––––

  • 50 g Rosinen
  • 300 g Tomaten
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Strauß Koriander
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 1 EL gestückelte Tomaten
  • 50 g Zucker
  • 60 ml Weißweinessig
  • 1/2 Esslöffel Garam Masala

–––––––––––––––––––

Avocadosalat:

–––––––––––––––––––

  • 2 Avocados
  • 1 rosa Grapefruit
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Bund Rucola
  • 2 EL Olivenöl Extra vergine
  • 1 EL Balsamico-Essig
____________________________

 

Zubereitung

Die Rosinen 5–7 Minuten im warmem Wasser einweichen. Für die Pfannkuchen Zwiebel, Chilischote und Koriander fein schneiden. Die Mischung in die Schüssel des KitchenAid Mini geben, Kichererbsenmehl, Gewürze und 150–200 ml kaltes Wasser hinzugeben. Auf Stufe 1–2 verrühren, salzen und pfeffern. Das Öl in der Pfanne erhitzen, Pfannkuchen darin ausbacken. Die fertigen Pfannkuchen mit je einem Blatt Backpapier dazwischen übereinander stapeln. Für das Chutney die Tomaten würfeln, den Ingwer schälen und reiben, den Koriander und die Chilischote hacken. Das Öl in der Pfanne erhitzen, Tomaten, Ingwer, Koriander, Chilischote, passierte Tomaten, Rosinen, Zucker, Essig und Garam Masala hinzugeben. Etwa ca. 15 Minuten köcheln. Für den Salat die Avocados schälen, in feine Scheiben schneiden, ebenso die Grapefruit und die Zwiebel. Alles in eine Schüssel geben und mit dem Rucola vermischen. Die Pfannkuchen auf Teller geben, mit Cutney und Salat belegen, mit einigen Tropfen Essig beträufeln.

Fit mit Vitamix!

Pro750_Stimmungsbild_web

© Vitamix

Neues Jahr, neue Vorsätze: Zum Jahresbeginn ist es ein schönes Vorhaben, etwas mehr auf die Ernährung zu achten und sich Zeit für sich und seinen Körper zu nehmen. In Ihrem Vitamix bereiten Sie schnell und unkompliziert leichte, vitaminreiche Rezpte zu, die Sie beim Entschlacken unterstützen. Fit mit Vitamix – wir zeigen Ihnen, wie einfach es geht!

Die Vorsätze für das neue Jahr sind oft sehr individuell – vom Abnehmen über mehr Entspannung bis hin zu dem Wunsch, sich nach der Arbeit regelmäßig beim Sport auszupowern. Ausschlaggebend für eine erfolgreiche Umsetzung ist neben ausreichend Motivation auch eine gute Planung, die beim Durchhalten hilft: Setzen Sie Ihre Ziele am Anfang nicht zu hoch, sondern starten Sie lieber in kleinen Etappen. Statt gar keine Süßigkeiten mehr zu essen, reduzieren Sie erstmal die Menge. Wollen Sie mehr Sport machen, gehen Sie lieber konsequent einmal pro Woche hin, statt sich drei Einheiten vorzunehmen und dann nach kurzer Zeit ganz aufzugeben. Finden Sie heraus, was Ihnen Spaß macht: Vielleicht könnten Sie eine Yoga-Probestunde mitmachen oder ein Probetraining im Fitnessstudio um die Ecke vereinbaren. Oder sind Sie doch eher der Lauf-Typ? Probieren Sie einfach aus, was Sie Interessiert!

Wenn Sie Ihre Ernährung optimieren möchten, kann auch ein neues, passendes Küchengerät eine Motivationshilfe sein. Denn die Neugier auf die vielen tollen Funktionen ihres Küchenhelfers lässt Sie ganz spielerisch neue Rezepte ausprobieren. Außerdem erleichtern gerade Hochleistungsmixer, z.B. von Vitamix, die Zubereitung vitaminreicher Kost wie Suppen, Smoothies oder frischer Säfte sehr und helfen Ihnen, diese in Ihren Alltag zu integrieren. Um Ihrem Körper etwas Gutes zu tun und dabei eventuell ein paar Kilos zu verlieren, müssen Sie nicht auf leckere Mahlzeiten verzichten – der Schlüssel liegt in der Wahl der Zutaten!  Eine protein- und ballaststoffreiche Ernährung fordert den Stoffwechsel und veranlasst die Verbrennung von Kalorien. Ihre Smoothies können Sie z.B. mit Molken- oder Hanfprotein ergänzen um den Proteingehalt zu steigern. Frisches Gemüse, Nüsse und Vollkorkprodukte sättigen langanhaltend und sind ballaststoffreich.

Für einen gesunden „Kick“ am Morgen haben wir leckere Smoothie-Rezepte für Sie, mit denen Sie ihren Energie und Vitamin-Haushalt schon beim Frühstück auffüllen können. In Mixern von Vitamix, wie dem Pro 750 oder dem kompakten Modell S 30, lassen die Power-Drinks sich schnell und einfach zubereiten. Smoothies gibt es bekanntlich in verschiedenen Farben, die aus einer bunten Mischung von Früchten entsteht. Große Beliebtheit erfahren derzeit Grüne Smoothies, die neben Früchten auch Gemüse enthalten.

Warum sind „Grüne Smoothies“ so beliebt?

Grüne Smoothies sind ein Mix aus süßen Früchten und Pflanzengrün wie z.B. Salat oder Spinat unter der Zugabe von Wasser. Das Pflanzengrün enthält wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe wie Chlorophyll. Aus eigener Erfahrung sowie durch zahlreiche Erfahrungsberichte können wir sagen: Ein leistungsstarker Standmixer verhilft zu einem perfekten Mixergebnis. Der Smoothie erhält eine sämige, weiche Konsistenz. Die festen Pflanzenfasern werden aufgespalten, wodurch die kostbaren Nährstoffe besonders gut freigesetzt werden.

Beauty-Maske aus dem Vitamix

Keine Lust mehr auf blasse, müde Winterhaut? Mit einem Vitamix Standmixer können Sie im Handumdrehen eine eine reichhaltige Gesichtsmaske zaubern, die Ihren Teint erfrischt. Um trockene Haut wieder seidig zart zu machen, müssen aber zunächst die abgestorbenen Hautschuppen entfernt werden. Dabei kommen natürliche Helfer aus der Küche wie gerufen: Eine Handvoll Haferflocken im Mixer grob mahlen und einen Löffel Honig untermischen. Die gemahlenen Flocken haben einen Peeling-Effekt, der Honig wirkt außerdem antibakteriell. Anschließend versorgt eine Mandel-Pfirsich-Maske die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit und bringt sie zum Strahlen.

MANDEL-PFIRSICH-MASKE

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Zutaten für eine Maske:

  • ½ Salatgurke
  • 1 Esslöffel Naturjoghurt
  • ½ Tasse frische Pfirsiche, in Spalten geschnitten
  • 1 Esslöffel rohe Mandeln
  • 1 Esslöffel Honig

Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen. Den Regler auf Stufe 1 stellen und die Geschwindigkeit langsam auf Stufe 10 erhöhen. 30 Sekunden lang mixen, bis eine glatte Masse entsteht. Dabei den Stößel verwenden, um die Zutaten in Richtung Klingen zu bewegen. Die Maske auf das Gesicht auftragen und etwa 15-20 Minuten einwirken lassen. Maske mit einem feuchten Tuch entfernen.

Küchenhelfer für dieses Rezept

 Nuss-Getreide-Frühstücks-Smoothie

nuts-grains-smoothie

© Vitamix

Der energiereiche Frühstücks-Smoothie ist perfekt, wenn es morgens schnell gehen soll. Das Rezept bezieht sich auf die Zubereitung im Vitamix S 30 mit praktischem „Mix & Go“-Behälter. Bei anderen Mixer-Modellen müssen die Zutaten ggf. in umgekehrter Reihenfolge eingefüllt werden (mit Reismilch beginnen, Eiswürfel zuletzt).

Zutaten für 360 ml:

  • 80 ml Eiswürfel
  • 1 mittelreife Banane, geschält, geviertelt
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 1 TL (optional)
  • 1 EL Haferflocken oder Haferkleie
  • 240 ml ungesüßte Reismilch

 

 


Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den „Mix & Go“-Behälter geben und die Klingenbasis anbringen. Regler auf Stufe 1 stellen und langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 10 erhöhen. 35 Sekunden lang oder bis zur gewünschten Konsistenz mixen.

 Küchenhelfer für dieses Rezept
s-series-de-rglam-black

Obst-Smoothie

Eine himmlische Kombination aus leckeren Früchten. Dieses Rezept eignet sich auch prima für zwischendurch.

  • 240 ml Sojamilch
  • 1/2 mittelgroße Banane, geschält
  • 1 dicke Ananasscheibe (80g), mit Strunk, halbiert

Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen. Regler auf Stufe 1 drehen. Schalten Sie die Maschine ein und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit bis auf Stufe 10. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen. 25-30 Sekunden mixen oder bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Sofort servieren.

Küchenhelfer für dieses Rezept

gs-pro300-rglam-black-intl

Going-Green-Smoothie

Grüne Smoothies sind noch Neuland für Sie? Dann ist dieses Rezept perfekt für den Anfang. Achtung: Suchtgefahr! as Rezept bezieht sich auf die Zubereitung im Vitamix S 30 mit praktischem „Mix & Go“-Behälter. Bei anderen Mixer-Modellen müssen die Zutaten ggf. in umgekehrter Reihenfolge eingefüllt werden

  • 80 ml Eiswürfel
  • 55 g Ananasstücke
  • 1/4 reife Banane, geschält, halbiert
  • 30 g frischen Spinat
  • 75 g grüne Weintrauben
  • 60 ml Wasser

Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den „Mix & Go“-Behälter geben und Klingenbasis anbringen. Regler auf Stufe 1 stellen und langsam die Geschwindigkeit bis auf Stufe 10 erhöhen. 25 bis 30 Sekunden oder bis zur gewünschten Konsistenz mixen.

Küchenhelfer für dieses Rezept

s-series-de-rglam-black

Granatapfel-Power-Smoothie

500xnxnew-pomegranateboostsmoothie-v1-jpg-pagespeed-ic-ygtkr97ddc

© Vitamix

Granatapfel, Leinsamen und Spinat machen diesen Smoothie zu einem wahren Energiebooster!

  • 180 ml Granatapfelsaft
  • 1 Orange, geschält, halbiert
  • 30 g griechischer Naturjoghurt
  • 1 Banane, geschält
  • 60 g Spinat
  • 1 EL Leinsamen
  • 150 g gefrorene Sauerkirschen

Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix-Behälter geben und den Deckel verschließen. Regler auf Stufe 1 drehen. Schalten Sie den Mixer ein und erhöhen Sie langsam die Geschwindigkeit auf Stufe 10. Dann die Hochgeschwindigkeitsfunktion (High-Speed) betätigen. 45 Sekunden oder bis zur gewünschten Konsistenz mixen.

Die gesunde Wirkung von Leinsamen ist noch intensiver, wenn er fein gemahlen ist – mit dem Vitamix-Gerät ganz leicht umzusetzen.

Küchenhelfer für dieses Rezept

Je nach Gerät müssen ggf. die Geschwindigkeit, Verarbeitungszeit oder Mengenangaben in den Rezepten angepasst werden.

Sie haben noch keinen Hochleistungsmixer, möchten aber am Liebsten sofort loslegen? Hier haben wir die Vitamix-Modelle für Sie verglichen.

 Ein frohes und gesundes neues Jahr wünscht die Küchen-Fee!

Ihr Küchen-Assistent: Der KitchenAid Food Processor

Gemüse schneiden, würfeln und raspeln, Nüsse hacken oder Teig kneten – für solche Tätigkeiten beschäftigen Spitzenköche ein Team von Küchenhelfern. Hätten Sie auch gern einen persönlichen Küchen-Assistenten? Der KitchenAid Food Processor ist dafür ideal. Denn er arbeitet schnell, präzise und beherrscht zahlreiche Schneidetechniken.

Kochen ist eine wunderbar kreative Tätigkeit: Man kann Aromen kombinieren, verschiedene Konsistenzen ausprobieren und so ganz neue Geschmackserlebnisse erschaffen. Nicht umsonst ist deshalb von „Kochkunst“ die Rede, wenn es um die Kreationen von Spitzen-Gastronomen geht. Damit Profiköche sich voll und ganz auf die Entwicklung neuer Genüsse konzentrieren können, übernimmt ein Team von Küchenhelfern die eher lästigen Routinearbeiten: Obst und Gemüse zerkleinern, Nüsse hacken, Käse reiben, Teige kneten und vieles mehr. Hobbyköche erledigen diese Tätigkeiten selbst von Hand oder mithilfe verschiedender Küchengeräte. Das nimmt jedoch oft so viel Zeit in Anspruch, dass die Lust, etwas aufwendiger zu kochen, schon mal auf der Strecke bleibt. Und wer hantiert schon gern mit unzähligen Geräten, Schüsseln und Töpfen, die am Ende alle wieder abgewaschen werden müssen? Die gute Nachricht: Auch für Zuhause gibt es einen zuverlässigen, präzisen und vielseitigen Küchenhelfer, der Ihnen beim Kochen viel Zeit und Aufwand spart: Den KitchenAid Artisan Food Processor.

Mit dem KitchenAid Artisan Food Processor benötigen Sie nur ein Gerät, um alle typischen Aufgaben eines Küchen-Assistenten zu bewältigen. Dafür sorgen sein kraftvoller Motor, verschiedene Arbeitsschüsseln und ein umfangreiches Zubehör mit diversen Messern und Reiben, die in einer praktischen und übersichtlichen Zubehörbox aufbewahrt werden. Aktuell sind drei verschiedene Modelle des KitchenAid Food Processors erhältlich – von der großen, voll ausgestatten Variante mit einer 4-Liter-Arbeitsschüssel bis zum günstigen, platzsparenden Modell mit 2,1 Liter Fassungsvermögen.

KitchenAid Food Processor 4 Liter

© KitchenAid

KitchenAid Food Processor 4 Liter – das große Multitalent

Wenn man den großen KitchenAid Artisan Food Processor zu ersten Mal auspackt, ist man zunächst einmal beeindruckt – so hochwertig wirkt das Gehäuse aus Spritzguss-Metall und so umfangreich das Zubehör. Doch keine Sorge, hat man sich erst einmal einen Überblick über die verschiedenen Teile und ihre Funktionen verschafft, ist die Bedienung des Food Processors ganz einfach.

Im Lieferumfang enthalten sind:

  • Das Motorgehäuse aus lackiertem Metall mit einer 4-l-Arbeitsschüssel und einem fest schließenden Deckel (dank Silikondichtung)
  • eine 2,4-l-Vorbereitungsschüssel
  • eine 1-l-Arbeitsschüssel sowie ein passendes Mini-Vielzweckmesser
  • ein großes Vielzweckmesser zum Zerkleinern, Hacken und Pürieren sowie zum Mixen von Pesto, Saucen und Teig
  • ein Teigmesser zum Kneten von Hefteteig
  • eine Schneidereibe mit Exactslice-System, deren Höhe über einen Hebel am Motorgehäuse auf 1 bis 6 mm (für dünne bis dicke Scheiben) verstellt werden kann
  • drei Schneidereiben, mit denen man Obst und Gemüse, Hartkäse sowie Eis schneiden, reiben und zerkleinern kann
  • ein Würfelaufsatz zum Würfeln von Obst und Gemüse
  • ein Schneebesen zum Schlagen von Sahne, Crèmes und Eischnee
  • eine Zitruspresse zum Entsaften von Orangen und Zitrusfrüchten
  • ein dreiteiliger Kunststoff-Stopfen zum Einfüllen kleiner bis großer Zutaten
  • ein Teigaschaber
  • eine Kunststoff-Box mit transparentem Deckel zur Aufbewahrung des Zubehörs

Wer sich anfangs noch nicht ganz sicher ist, welches Messer oder welche Reibe für die gewünschte Zubereitung verwendet werden sollte, findet eine übersichtliche, gut verständliche Anleitung im Benutzerhandbuch. Der Food Processor hat zwei Geschwindigkeitsstufen, die über einen Regler am Gerät eingestellt werden, sowie eine Pulse-Funktion, die sekundengenaues Mixen und Zerkleinern auf Knopfdruck ermöglicht. Für ein sicheres Einfüllen der Zutaten wird das Gerät mit einem dreiteiligen transparenten Kunststoff-Stopfer geliefert. Dabei sind ein kleiner und ein mittlerer Stopfen in den großen Stopfen integriert, sodass die Einfüllöffnung jeweils an die Größe und Menge der Zutaten angepasst werden kann. Der kleine Stopfer ist zudem mit einer Eintropföffnung ausgestattet, über die Sie Öl und andere Flüssigkeiten langsam in die Arbeitsschüssel geben können. Auch gut zu wissen: Abgesehen von der Motorbasis können alle Teile des Food Processors in der Geschirrspülmaschine gereinigt werden. Auch dadurch erspart Ihnen das Gerät viel Zeit, die Sie stattdessen in das Kreieren und Ausprobieren neuer Rezepte stecken können.

Zugegeben, mit seinen Maßen von 45,7 x 30,4 x 28,8 cm und einem Gewicht von fast 14 Kilo passt der große Food Prozessor nicht in jede Küche. Gerade Haushalte, in denen weniger als vier Personen leben, verarbeiten zudem auch meist kleinere Mengen an Zutaten. Für sie sind die beiden kleineren Modelle des Food Processors ideal. Der KitchenAid Artisan Food Processor 4 Liter ist in den Farben Empire Rot, Liebesapfelrot, Onyx Schwarz, Medaillon Silber, Creme und Perlweiß erhältlich.

Der KitchenAid Food Processor 3,1 Liter

Während der Food Processor mit 4-l-Arbeitsschüssel am besten seinen festen Platz in der Küche haben sollte, ist sein kleinerer Bruder flexibler. Denn sein Motorgehäuse besteht aus Kunststoff, wodurch er leichter und einfacher zu bewegen ist. Dennoch wirkt er, wie alle Geräte von KitchenAid, sehr hochwertig und hat einen ausreichend stabilen Stand auf Anti-Rutsch-Füßen, um auch bei anspruchsvollen Aufgaben nicht aus dem Gleichgewicht zu geraten. Der KitchenAid Artisan Food Processor 3,1 Liter ist in den Farben Empire Rot, Onyx Schwarz, Medaillon Silber und Creme erhältlich.

KitchenAid Artisan Food Processor 3,1 Liter

Neben dem Motorgehäuse enthält der Lieferumfang des KitchenAid Artisan Food Processors 3,1 Liter:

  • eine 3,1-l-Arbeitsschüssel mit einem dicht und tropffrei schließenden Deckel
  • eine 950-ml-Arbeitsschüssel mit passendem Mini-Vielzweckmesser
  • ein großes Vielzweckmesser zum Zerkleinern, Hacken und Pürieren sowie zum Mixen von Pesto, Saucen und Teig
  • ein Teigmesser zum Kneten von Hefeteig
  • eine Schneidereibe mit Exactslice-System, deren Höhe über einen Hebel am Motorgehäuse verstellt werden kann
  • eine beidseitig verwendbare Reibescheibe für grobes oder feines Reiben
  • ein Schneebesen zum Schlagen von Sahne, Crèmes und Eischnee
  • ein dreiteiliger Kunststoff-Stopfen zum gefahrlosen Einfüllen
  • eine Kunststoff-Box zur Aufbewahrung des Zubehörs

Der KitchenAid Food Processor 2,1 Liter

Noch leichter, kompakter und einfacher zu transportieren ist die kleinste Variante des KitchenAid Artisan Food Processors mit einer 2,1-Liter-Arbeitsschüssel. Auch dieses Modell schneidet, hackt, raspelt und knetet Zutaten mit Bravour. Dabei ist das Gerät vor allem für die Ansprüche kleinerer Haushalte maßgeschneidert.

KitchenAid Artisan Food Processor 2,1 LiterZum Lieferumfang des KitchenAid Artisan Food Processors 2,1 Liter gehören:

  • ein Motorblock aus Kunststoff mit 2,1-l-Arbeitsschüssel und einem tropffreien, dicht schließenden Deckel
  • eine 710-ml-Arbeitsschüssel sowie ein passendes Mini-Vielzweckmesser
  • ein großes Vielzweckmesser aus Edelstahl
  • ein Teigmesser zum Kneten von Hefeteig
  • manuell verstellbare Schneidereibe mit Exactslice-System für Obst- und Gemüsescheiben von 1 bis 6 mm
  • eine beidseitig verwendbare Reibescheibe für grobes oder feines Reiben
  • ein dreiteiliger Kunststoff-Stopfen zum gefahrlosen Einfüllen kleiner und großer Mengen

Bedient werden die beiden kleineren Modelle des KitchenAid Food Prozessors über ein Soft-Tasten-Feld an der Vorderseite der Geräte. Hier können Sie die gewünschte Geschwindigkeitsstufe oder die Pulse-Funktion anwählen. Auch bei diesen Modellen können alle Teile bis auf die Basis in der Spülmaschine gereinigt werden. Auch der KitchenAid Food Processor 2,1 Liter ist in den Farben Empire Rot, Onyx Schwarz, Medaillon Silber und Creme erhältlich.

Der Food Processor in der Praxis – Was kann man damit machen?

Sie wissen nun alles über die Funktionen des Food Processors, hätten aber gern noch ein paar praktische Beispiele, was Sie damit machen können? Uns gefallen die folgenden Anwendungsmöglichkeiten besonders gut:

Bratkartoffeln ganz nach Geschmack
Die höhenverstellbare Schneidereibe des Food Prozessors ermöglicht es, Kartoffeln sekundenschnell in gleichmäßige Scheiben zu schneiden, die Sie z.B. zu köstlichen Bratkartoffeln verarbeiten können. Ob dick oder dünn, entscheiden Sie selbst! Übrigens: Auch Pommes Frites können Sie mit dem Food Prozessor schnell und einfach aus Ihren Kartoffeln schneiden.

pommes-anna_02b_tld_0158
Frisches Pesto
Selbst gemachtes Pesto schmeckt herrlich aromatisch, ist aber relativ einfach zuzubereiten – erst recht mit dem Food Prozessor! Hacken sie Nüsse und Kerne, verarbeiten Sie diese mit Kräutern und Gemüse, z.B. aromatischem Basilikum, zu einer körnigen Masse. Auch Öl lässt sich über die Einfüll-Öffnung des Food Prozessors einfach zufügen und mit den anderen Zutaten zu einer köstlichen Pesto-Masse verrühren.

Cremige Nussbutter
Ob auf Brot oder Pfannkuchen, im Kuchen oder zu Desserts – Nussbutter ist aktuell in aller Munde. Aus Erdnüssen, Mandeln oder Pistazien können Sie diese Leckerei im Food Prozessor ganz einfach selbst herstellen. Dazu verwenden Sie das Vielzweck-Messer und die Puls-Funktion, um die Nüsse bis zur gewünschten Konsistenz zu zerkleinern und zu einer stückigen bis glatten Masse zu verrühren.

mandelbutter

Hackfleisch herstellen
Auch Hackfleisch können Sie mit dem Food Processor selbst herstellen – und so sichergehen, dass das Fleisch auch die gewünschte Qualität hat. Zur Verarbeitung muss das Fleisch sehr kalt sein, deshalb schneiden Sie es am besten in kleine Stücke und geben es ins Gefrierfach, bis es leicht angefroren ist. Dann kann es im Food Processor mit der Puls-Funktion bis zur gewünschten Struktur zerkleinert werden.

Rezeptideen für den KitchenAid Food Processor

Safran-Birnen-Püree mit Vanillejoghurt und Polenta-Streuseln

Für ca. 4 Portionen:

50 g Zucker
1 EL Akazienhonig
einige Safranfäden
½ Vanilleschote
225 ml Wasser
2 Birnen
Saft einer halben Zitrone
300 g Vanillejoghurt

Polenta-Streusel:
25 g Mehl
25 g kalte Butter
25 g Polenta
15 g Zucker

Zunächst die Polenta-Streusel zubereiten. Dafür den Food Processor mit der Minischüssel und dem Minimesser bestücken. Mehl und Butter in die Minischüssel geben und auf Stufe 1 verarbeiten, bis die Mischung wie Brotbrösel aussieht. Polenta und Zucker hinzufügen und erneut verarbeiten. Die Streusel auf einem mit Pergamentpapier ausgelegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 15 Minuten lang backen, bis die Streusel goldbraun und knusprig sind.

Für das Birnenpüree Zucker, Honig, Safran, die aufgeschlitzte Vanilleschote und Wasser in einen Topf geben. Zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Birnen schälen, vierteln und entkernen. Zum Sirup geben und köcheln lassen, bis die Birnen weich sind. In der Zwischenzeit die Minischüssel und das Minimesser reinigen. Die weichen Birnen mit einem Schaumlöffel aus dem Sirup nehmen und mit dem Zitronensaft in der Minischüssel auf Stufe 2 pürieren. Das Birnenpüree und den Vanillejoghurt in vier Serviergläser schichten. Mit Polenta-Streuseln bestreuen.

 

Cremiges Kartoffelgratin mit Thymian

ka_foodpro_gratindauphinois_864

Für 4 – 5 Portionen:

3 Knoblauchzehen
4 Thymianzweige
400 ml Schlagsahne
200 ml Vollmilch
1 kg mehligkochende Kartoffeln
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Butter zum Einfetten

Knoblauch schälen und pressen, mit drei Thymianzweigen, der Schlagsahne und der Milch in einen Kochtopf geben. Alles großzügig mit Salz und Pfeffer würzen und kurz aufkochen. Sofort von der Kochstelle nehmen, abdecken und ziehen lassen.
Währenddessen die Kartoffeln schälen. Die höhenverstellbare Schneidescheibe in den Food Processor einsetzen. Kartoffeln bei niedriger Geschwindigkeit auf der zweitniedrigsten Dickeneinstellung in Scheiben schneiden.
Eine flache, ofenfeste Form einfetten. Kartoffelscheiben hineinschichten. Die Milch durch ein Sieb darübergeben. Blätter vom übrigen Thymianstrauch zupfen und zu den Kartoffeln geben. Etwa 1,5 Stunden bei 160 °C im vorgeheizten Ofen backen, bis die Kartoffeln gar sind und die Oberseite leicht gebräunt ist.