Rezepte für die beheizte Rührschüssel von KitchenAid

beheizte Rührschüssel KitchenAid

Die beheizte Rührschüssel von KitchenAid haben wir Ihnen hier bereits vorgestellt. Nun möchten wir Ihnen einige Rezepte und Anregungen an die Hand geben, mit denen Sie die vielen Möglichkeiten dieses tollen Küchenhelfers optimal ausschöpfen können.

Zwei herausragende Talente der Rührschüssel, die von ihren Besitzern sehr geschätzt werden: Sie schmilzt Schokolade perfekt auf den Punkt und bringt Hefeteig auf genau die richtige Temparatur, um optimal aufzugehen. Darüber hinaus hat das Clevere Gerät aber noch einiges mehr zu bieten – vor allem in Kombination mit der KitchenAid Küchenmaschine. Die beheizbare Rührschüssel ist das ideale Zubehör für die Standmixer-Küchenmaschinen von KitchenAid. Da Sie über eine separate Stromversorgung verfügt, kann die Rührschüssel aber auch alleinstehend verwendet werden.

Besonders praktisch ist die Schüssel auch bei der zur Zubereitung von Gerichten, die über einen längeren Zeitraum eine relativ niedrige Wärmezufuhr benötigen. Wenn Sie Niedrigtemperaturgaren und langsam köchelnde Saucen bisher zu aufwendig fanden, dann können Sie in Zukunft umdenken. Das konstante Erwärmen von Speisen über eine Dauer von bis zu 10 Stunden ermöglicht das Kochen von Slow-Cooker-Rezepten – selbst wenn Sie beschäftigt sind und den Garprozess nicht permanent beobachten können. Auch so simple Dinge wie das Warmhalten Ihres Mittag- oder Abendessens über mehrere Stunden sind kein Problem: Stellen Sie einfach Zeit und Hitze manuell am gut ablesbaren Digitaldisplay ein, den Rest erledigt die Schüssel.

Sie werden schnell feststellen, dass die beheizte Rührschüssel von KitchenAid die Bandbreite ihrer kulinarischen Möglichkeiten erweitert. Ob frisches, wunderbar lockeres Brot, selbst gemachter Joghurt, unkomplizierte Fondues oder herrlich cremiges Risotto – mit Ihrem neuen Küchenhelfer gelingen viele Rezepte ganz einfach, die sonst mit etwas mehr Aufwand verbunden sind.

Rezepte mit KitchenAid Küchenmaschine

Honig-Weizen-Hafer-Brot

Dieses selbst gemachte Brot wird bestimmt schnell zu Ihrem Frühstücks-Liebling. Denn es kombiniert den sanft nussigen Geschmack von Hafer mit der aromatischen Süße von Honig. Das Brot schmeckt super lecker zu süßen Aufstrichen, aber auch zu Käse und Frischkäse. Da die Hefe in der beheizten Rührschüssel gut aufgehen kann, hat es eine schön lockere Krume.

Zutaten für 2 Laibe

315 g Mehl (Typ 550)

390 g Vollweizenmehl

2 Päckchen Trockenhefe

80 ml Öl

80 ml Honig

2 TL Salz

80 g klassischer Hafer

1 Eiweiß, leicht geschlagen

Hafermehl

KitchenAid Honig-Weizen-Hafer-Brot

Zubereitung:

  1. Die Rührschüssel in den KitchenAid Standmixer einsetzen. Temperatur der Rührschüssel auf 43°C einstellen. Nach dem Vorheizen 415 ml Wasser in die Schüssel geben und 5-6 Minuten erwärmen. Währenddessen das Mehl und Vollweizenmehl vermengen und gründlich verrühren.
  2. Die Hefe ins Wasser geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine auf Stufe 1 vermengen. Die Mischung 3-4 Minuten gehen lassen. Die Schüsseltemperatur auf 32°C reduzieren. Öl, Honig, Salz, Hafer und 520 g der Mehlmischung hinzugeben. Auf Stufe 2 3-4 Minuten mixen, bis alles gut vermengt ist
  3. Auf Stufe 2 fortfahren und die restliche Mehlmischung in Portionen á 65 g hinzugeben, bis der Teig am Knethaken klebt und sich von den Schüsselwänden löst. Weitere 3-4 Minuten auf Stufe 2 Kneten. Die Küchenmaschine ausschalten und die beheizte Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken. Den Timer auf 45 Minuten einstellen und den Brotteig gehen lassen.
  4. Den Teig nach unten drücken; dazu die Küchenmaschine auf Stufe 1 (Rühren) einschalten und den Teig 10 bis 15 Sekunden kneten. Den Teig in zwei Hälften teilen und jede Hälfte zu einem Laib formen und in eine eingefettete Kastenform (20,3 x 10 x 5 cm) geben. Abdecken und an einer warmen und zugfreien Stelle gehen lassen, bis das doppelte Volumen erreicht ist (ca. 45 min bis eine Stunde).
  5. Die Oberseite der Laibe mit dem Eiweiß bestreichen und mit dem zusätzlichen Hafermehl bestäuben. 30 bis 40 Minuten lang bei 190°C backen. Sofort aus den Formen nehmen und auf einem Rost abkühlen lassen.

Naturjoghurt

Natürlich können Sie Naturjoghurt einfach im Supermarkt kaufen. Dennoch lohnt es sich, diesen selbst herzustellen: So können Sie mit etwas Übung selbst bestimmen, wie fest und wie sauer Ihr Joghurt sein soll. Sie können Ihn nach Belieben mit Früchten, Honig etc. verfeinern und müssen nicht befürchten, dass Ihr Joghurt unerwünschte Zutaten wie zu viel Zucker oder Aromastoffe enthält. Das Beste: Mit der beheizten Rührschüssel von KitchenAid ist die Joghurt-Zubereitung ein Kinderspiel!

Zutaten für 1 L

60 ml Naturjoghurt mit aktiven Kulturen oder die entsprechende Menge einer Starterkultur

1 L Milch, vorzugsweise Vollmilch oder mit 2% Fettgehalt

KitchenAid Naturjoghurt

Zubereitung:

  1. Die Rührschüssel in den KitchenAid Standmixer einsetzen. Die Temperatur auf 105°C einstellen. Nach dem Vorheizen Milch in die Schüssel geben. Die Milch auf 85°C erhitzen, dabei die Temperatur mit einem Speisenthermometer überprüfen. Gelegentlich mit dem Schneebesen der Küchenmaschine auf Stufe 1 umrühren. Die Milch mindestens ein bis zwei Minuten auf 85°C halten.
  2. Die Schüsseltemperatur auf 43°C reduzieren und die Milch auf 43°C unter gelegentlichem Rühren mit dem Schneebesen auf Stufe 1 abkühlen lassen. Die Temperatur der Milch mit einem Speisenthermometer überprüfen. Den Naturjoghurt hinzugeben und auf Stufe 1 (Rühren) etwa 30 Sekunden lang mixen.
  3. Die Milch abdecken und fünf bis sieben Stunden (oder mehr) bei 43°C bis 46°C fermentieren. Je länger die Fermentierung, desto dicker und herber wird der Joghurt.
  4. Während des Prozesses bildet sich auf dem Joghurt eine gelbliche Flüssigkeit, die Molke. Sie kann in den fertigen Joghurt eingerührt oder durch mehrere Lagen Seihtuch gesiebt werden, damit der Joghurt dicker wird.

 

Rezepte ohne KitchenAid Küchenmaschine

Käsefondue

Ein Käsefondue kommt bei den meisten eher zu besonderen Anlässen auf den Tisch, z.B. zu Weihnachten, an Silvester oder bei einer Party. Als Besitzer der beheizten Rührschüsschüssel von KitchenAid werden Sie sich dieses köstliche Vergnügen vielleicht etwas öfter gönnen – schließlich sind Zubereitung und Handhabung wunderbar unkompliziert!

Zutaten für 4 Portionen

1 Knoblauchzehe

300 g Emmentaler

300 g Gruyère

300 ml Weißwein

3 TL Speisestärke

6 El Kirschwasser

Käsefondue KitchenAid Rührschüssel

Zubereitung:

  1. Die Rührschüssel mit ½ Knoblauchzehe ausreiben. Den Käse grob raspeln. Den Wein in die Schüssel gießen und erwärmen. Nach und nach den Käse unterrühren, dabei den Kochlöffel in Form einer Acht bewegen. Den Käse schmelzen (bei ca. 40°C) und einmal aufkochen lassen. Die Stärke mit dem Kirschwasser glatt rühren, dazugeben und nochmals alles aufkochen lassen.
  2. Rühren, bis sich alles zu einer geschmeidigen Masse verbunden hat. Die Masse bei niedriger Temperatur warm halten.

Nach belieben können Sie nun Kartoffeln, Gemüse und Brot in das Käsefondue tauchen.

 

Frühlings-Risotto

Damit Risotto dir perfekte Konsistenz zwischen cremig und kernig erhält, kommt es darauf an, die Zutaten unter stetigem Rühren bei der richtigen Temperatur zu garen und dabei ausreichend Flüssigkeit hinzuzugeben. In der beheizten Rührschüsseln von KitchenAid gelingt das ganz hervorragend. Probieren Sie es am besten selbst!

Zutaten für 4 Portionen

500 g Frühlingsgemüse, z. B. Möhren, grüner Spargel

2 Tomaten

3 Stangen Staudensellerie

2 Schalotten

40 g Pinienkerne

4 EL Olivenöl

350 g Risotto-Reis

125 ml Prosecco

1 ¼ L Gemüsebrühe

1 EL Butter

½ Bund Basilikum

75 g Ziegenfrischkäse

Meersalz

frisch gemahlener weißer Pfeffer

 

Zubereitung:

  1. Das Gemüse putzen, in gleich große Stücke schneiden und mit einem feuchten Stück Küchenpapier bedecken. Die Tomaten abspülen, Kerne und den Stielansatz herausschneiden, in kleine Würfel schneiden.
  2. Sellerie und Schalotten schälen, in feine Würfel schneiden. Pinienkerne mit 3 EL Olivenöl in die Rührschüssel geben und rösten, sie sollen aber keine Farbe bekommen. Sellerie, Schalotten und Reis dazu geben und unter Rühren in ca. 2-3 Minuten glasig dünsten.
  3. Den Prosecco und die Tomaten in die Schüssel dazu geben. Ohne Deckel kochen lassen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Eine Kelle heiße Gemüsebrühe zum Reis geben und bei niedriger Temperatur unter gelegentlichem Rühren kochen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat.
  4. Immer wieder eine Kelle Brühe zum Reis geben, bis diese verbraucht ist und der Reis bissfest gekocht ist (Dauer ca. 20 Minuten). Bei Bedarf etwas mehr Brühe nehmen.
  5. Inzwischen das restliche Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Möhren hineingeben und etwa 2 Minuten darin andünsten. Das übrige Gemüse und 2-3 EL Wasser hinzufügen und unter schwenken bei kleiner Hitze 4-6 Minuten zugedeckt dünsten, bis das Gemüse knapp gar ist.
  6. Basilikum nach dem Waschen in Streifen schneiden und mit dem Ziegenfrischkäse unter den Reis rühren. Das Risotto mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse zum Risotto geben und vorsichtig unterheben. Risotto auf Tellern anrichten, nach Belieben mit Basilikum garnieren und servieren.

 

Die Küchen-Fee wünscht Guten Appetit und viel Freude beim Kochen mit Ihrer beheizten KitchenAid Rührschüssel!