KitchenAid im Osternest – das perfekte Ostergeschenk

Ein Ostergeschenk für die Küche zu verschenken macht viel Freude und ist gleichzeitig auch immer geteilte Freude!

Können Sie sich Ostern ohne Leckereien vorstellen? Das Frühlingsfest ist die perfekte Gelegenheit, sich in der Backstube richtig auszutoben. Denn an Ostern haben wir endlich mal wieder viel Zeit zum Kochen, Backen und Genießen. Zu essen gibt es natürlich nur das Beste!

Nicht nur Kinder, sondern auch die Großen freuen sich über Geschenke zum Osterfest. Das kann ein selbstgebackener Kuchen als kulinarische Aufmerksamkeit sein oder ein besonderes Geschenk an Freunde, Verwandte, die Liebsten oder an sich selbst. Wenn Sie jemandem eine große Freude machen möchen, könnte eine KitchenAid Küchenmaschine im Vorteils-Set das Richtige sein.

Zaubern Sie himmlische Gerichte mit Ihrer neuen KitchenAid Küchenmaschine, um Ihre Lieben so richtig zu verwöhnen – oder genießen Sie es, bekocht zu werden! Wie wäre es mit einem Ostermenü oder einem feinen Buffet für eine große Runde mit Freunden und der Familie, inkl. Kuchen und Osterzopf?

Mit dem KitchenAid Oster-Vorteilsset von Küchen-Fee sind Sie perfekt auf das Fest vorbereitet – und selbstverständlich auch darüber hinaus. Die KitchenAid Artisan Küchenmaschine mit passendem Zubehör ist die ultimative Bereicherung für alle Koch-und Backbegeisterte. Was Sie damit alles zubereiten können, lesen Sie in unserem Beitrag 10 Gründe für eine KitchenAid Küchenmaschine.

Übrigens: Von KitchenAid gibt es auch hochwertige Backformen aus robustem Stahl, mit denen Sie verschiedenste Kuchen-Kreationen zaubern. Außerdem gibt es von der amerikanischen Premium-Marke verschiedene praktische Küchenhelfer, die sich toll als Osterpräsent machen – oder als stilvolles Gastgeschenk, wenn Sie zu einem aufwendigen Oster-Brunch eingeladen sind!

Probieren Sie doch mal das Küchen-Fee Lieblingsrezept für das Osterfest aus!

 KitchenAid Artisan Küchenmaschine mit Backzutaten

Rüblikuchen mit Frosting

ZUTATEN

250 g Möhren

6 Eier, getrennt

2 El Honig

130 g Zucker

1 Msp. Zimtpulver

Salz

150 g Mehl

250 g Mandeln, gemahlen

1 Tl Backpulver

Frosting

300 g Frischkäse

120 g zimmerwarme Butter

Mark einer Vanilleschote

½ Tl Salz

80 g Puderzucker

  1. Möhren schälen und in der Küchenmaschine mit dem Gemüseschneider fein raspeln (Trommel zum fein raspeln). Eigelb mit 50 g Zucker, Honig und Zimt mit dem Schneebesen-Aufsatz sehr schaumig schlagen. Eiweiß mit sauberem Schneebesen-Aufsatz mit 1 Prise Salz steif schlagen. Dabei 80 g Zucker nach und nach einrieseln lassen.
  1. Mehl mit Backpulver und Mandeln mischen und unter die Eigelbcreme rühren. Möhren in einem Tuch ausdrücken und ebenfalls unterrühren. Im Anschluss den Eischnee vorsichtig unterheben.
  1. Eine Kastenform (30 cm) mit Backpapier auslegen, den Teig hineinfüllen und im heißen Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 50-60 Min. backen.
  1. In der Zwischenzeit Frischkäse und Butter cremig aufschlagen und anschließend den Puderzucker unterrühren, bis eine glatte Creme entstanden ist. Masse mit Vanillemark und etwas Salz abschmecken. Nach dem Abkühlen des Kuchens das Frosting vorsichtig mit einem Spachtel kreisförmig von Innen nach Außen verteilen.

Viel Spaß beim Vorbereiten und Genießen!